OS X stürzt beim Auswerfen der Kamera immer ab

Hallo,
ich habe eine Panasonic Lumix DMC-FX 30 und einen Mac Mini 1,83 GHz Intel Core Duo, 2GB RAM 667 MHz DDR2 SDRAM mit OS X (Version 10.4.11).

Seit Neuestem kann ich die Kamera nicht mehr vom Mac wegnehmen/auswerfen ohne dass der Mac komplett stehenbleibt; ist gleich schwarzer Screen und die Aufforderung lange den Einschaltknopf zu drücken, um ihn kalt zu starten.

Ich habe iPhoto '08 (Version 7.1.3) und den iPhoto Library Manager (Version 3.4.2).

Egal ob ich die Kamera auf dem Desktop auswerfe oder von iPhoto aus - auch egal ob ich iPhoto überhaupt starte oder vor dem Auswerfen schließe - immer kommt der schwarze Screen. Auch wenn ich die Kamera vom USB einfach abziehe.

Bei einem normalen USB-Stick habe ich keine Probleme.

Kennt jemand das Problem?
Ich danke für die Hilfe.

Hallo und herzlich Willkommen an Bord! :flowers:

Ist die Kamera dabei an einem USB-Hub (über die Tastatur zum Beispiel?) oder direkt am Mini angeschlossen? USB-Hubs sind ja immer mal wieder für Probleme gut… :confused:

Viele Grüße,
nabla

Hallo m_tina,

herzlich willkommen im Forum :flowers: und hoffentlich viel Spaß mit dem :mini:

Ich würde den Rat von nabla noch mal verschärfen und empfehlen alles bis auf das Nötigste vom USB zu entfernen und die Kamera direkt an dem :mini: an zu stecken. Wenn das klappt, dann Stück für Stück wieder die anderen Komponenten anschließen bis der Fehler wieder auftritt (oder auch nicht, wenn es ein ev. dazwischen hängender HUB war).

Gruß
Jonny

Hallo, vielen Dank für das freundlichen Hallo :wink:

Ich werde das mal durchchecken und hoffe, dass es die Tastatur ist …

Von mir auch: willkommen im Forum und viel Spaß - und ich hoffe, dass sich das iPhoto-Problem als harmlos herausstellt. Ich hatte das auch mal - bei mir lag es am USB-Hub. Entweder einen anderen Hub ausprobieren, oder direkt am :mini: einstöpseln.