Plattenupgrade - in- oder externe Plattenstategie besser?

Hallo,

meine 80er Original ist so was von voll (Daten meine ich) und ich überlege was ich kaufen soll. Eine neue, teure, interne FP mit Schrauberei, oder lieber eine externe FP, dafür aber wieder ein zusätzliches Elektrogerät mit allen hässlichen Begleiterscheinungen (Kabel, Netzteil, Gehäuse…).

Was habt ihr da so für Strategien?

Und was soll ich - jeweils im Moment, kaufen?

Grüße, Frank

Also, meine Strategie wäre beides! Ich würde eine größere Festplatte einbauen (um schneller an die Daten zu kommen) und die alte in ein externes Gehäuse bauen (für Backups, Time Machine oder die Musiksammlung, Ersatz (Notfall-)System…). Bei FireWire bleibt der Kabelsalat übersichtlich, da damit ein Netzgerät eingespart werden kann (die Spannung wird vom Mini bereitgestellt, reicht in der Regel aus). So hat die alte Platte auch noch eine Aufgabe.

Ich hatte mich seinerzeit für eine interne Lösung entschieden. Einfach schmucker. :gdgrin: Und Samsung hat doch jetzt eine passende 500er rausgebracht. :bigsmile:

Ist aber teur. Über 200 Euro!

Also wenn Du bisher ne 80er Platte drin hattest würden Dir doch bestimmt die 250er oder meinetwegen 320er GB Version auch reichen, wenns keine schnelle 7200er Platte (RPM) sein muß, für viel kleineres Geld.

Intern ist halt meiner Aufassung nach viel schöner, weil man dann iTunes, iPhotos und alles nicht neu organisieren muß und externe Platten auch irgendwie gerne mal abgesteckt werden bzw. Datenzugriffe einfach von intern schneller sind.

Externe Gehäuse für die bisherige interne Platte kann ich nicht empfehlen, aber Raidsonic Icybox sollte ein guter Tipp sein.

[quote=“archie79muc”]Also wenn Du bisher ne 80er Platte drin hattest würden Dir doch bestimmt die 250er oder meinetwegen 320er GB Version auch reichen, wenns keine schnelle 7200er Platte (RPM) sein muß, für viel kleineres Geld.
Intern ist halt meiner Aufassung nach viel schöner, weil man dann iTunes, iPhotos und alles nicht neu organisieren muß und externe Platten auch irgendwie gerne mal abgesteckt werden bzw. Datenzugriffe einfach von intern schneller sind.
.[/quote]

Okay, intern. 250 oder 320?
5400 oder 7200? Pfeifen die 7200, oder sind die Zeiten vorbei? Samsung oder WD?

Weiß ich doch. Aber wie archie sagte: reicht auch ne kleinere. Ich habe von 80 auf 180 aufgerüstet und seitdem auch keine Probleme mehr (könnte sogar noch die Hörspiele auf die Interne kloppen, aber die brauch ich eh so selten (nurmal um auf den Poddie zu laden)).

Also Frankie, aus dem anderen Thread mit UL1 würde ich Dir wohl doch zur WD raten, die hat mehr Platz ist wohl sogar noch etwas schneller als die Samsung. Aber ich denke, da wirds dann Geschmackssache. Und ob die ultimative Power einer 7200er haben willst, das weißt du doch am besten selbst - wenn der reine Platz nicht das entscheidende ist, kann das doch lohnend sein, gleich das schnellste verfügbare zu nehmen; So würde ich das jedenfalls haben wollen.

Also ich fahre folgende Strategie:

Intern eine 160 Gig Platte, auf der alle Daten sind die ich täglich brauche, und eine externe WD mit 1 TByt auf der ich alles auslagere was ich nicht so oft benötige, wie z.B. Filme, Musik, usw. zusätzlich gibt es noch eine WD für Time Maschine.

Okay, die Western Digital Scorpio WD3200BEVT - 320GB 5400rpm 8MB 2.5zoll - SATA wäre dann ja schon mal die Richtige. Eine 7200 wäre mir aber wegen der Geschwindigkeit lieber (außer sie ist laut oder hat ein singendes/pfeifendes Geräusch…), was könnte ich da nehmen, was wäre da die erste Wahl und passt auch noch zum Mini?

Grüße, Frank