Praxisnahe Vergleichstests?

Nachdem mich interessiert hätte, wie die Performance meiner jetzigen PC/Windows-Kiste im Vergleich zum Mac mini ist, habe ich mal angedacht, welche Möglichkeit der praxisnahen Vergleichstests es denn geben könnte.

iTunes ist mir natürlich mal ins Auge gesprungen, da auf Win und MacOS vorhanden.

Was könnte man da nehmen, irgendwelche Musikkonvertierungen und die Zeitdauer dafür?

Vielleicht können wir ja eine kleine Liste zusammenstellen. Auch wenn solche Tests nicht alles sagen, mag es für manche ev. durchaus interessant sein und in ihre Entscheidung für oder gegen Mac mini einfliessen.

Was haltet ihr davon?

MfG
Robert

Das könnte schwierig werden. Den mini gibt es nur in wenigen Konfigurationen, während es im DOSen-Bereich 1000de geben kann, die irgendwie die Geschwindugkeit beeinflußen können… Deswegen wird hier ein direkter Vergleich nicht möglich sein.

Hi Robert,

mein Mini ist definitiv langsamer als mein 2.8erAhtlon XP aber schneller als mein 2.6er Sempron. Den Vergleich habe ich mit Cinema4D gemacht. Das hat mich aber nicht davon abgehalten den XP zu verkaufen. Der Sempron steht auch bloss noch ungefragt unter dem Tisch und altert vor sich hin. Meine hauptsächlichen Anwendungsbereiche des Mini (und jeden anderen Rechners auch) sind Textproduktion, Animation, Layout, Bildbearbeitung, Webdesign und Rendering, also alles zeitunkritische Anwendungen wo es nicht auf fps ankommt (ausser vielleicht das Rendern) und ich fand den Mini noch nie zu langsam. Er sollte bloss genügend RAM haben :smile:
Robert, kauf dir endlich den Mini und lass dich überzeugen. Keiner kann das besser als der Mini mit dem Tiger. Im Forum sind ein Haufen Switcher die es nicht bereut haben und du wirst es auch nicht.

Ich wollte ja nicht überzeugt werden, ich bin es ja (fast) :wink:

Mir ist auch klar, dass GHz etc. nichts über die Geschwindigkeit und insbesondere Stabilität, Sicherheit und Usability eines Systems aussagen - und das sind auch für mich viel wichtigere Faktoren. So war schon GeoWorks auf meinem 80386SX ein Wahnsinn (wenn´s jemand kennt :wink:

Nur, viele schauen halt auf die 1,42 GHz und vergleichen das mit ihrem Win/3,x GHz und fürchten sich, dass jetzt alles einschläft.

Wenn man denen z.B. sagen könnte,
dass (nicht auf die Zehntelsekunde, dass ist unnötig) z.B. das einlesen und umwandeln eine CD gleich schnell funktioniert, dass das xx auch in etwa gleicher Zeit läuft - das wäre sicherlich eine gewisse psychologische Hürde, die man manchem/r nehmen könnte.

MfG
Robert

“wir” als macuser sprechen gerne von workflow.
da kommt eigentlich kein win-rechner ran , da apple eigentlich fast alles ganz ordentlich mitliefert. und das im normalfall eigentlich hand in hand mit aller anderen software läuft.
wie ich aus deinen letzten zweifeln herauslesen kann, legst du wert auf aussagen anderer?
wenn das so wäre hätte ich keinen apple, wär nie in jamaica gewesen, hätte chitchen itza auf mexico nicht besucht, wäre nicht die atolle von den malediven betaucht, sri lanka besucht, hätte keine afrikanische safari gemacht( kann ich nur jedem empfehlen!), und hätte das eine oder andere nicht gemacht!

trau dich,… :apple:

Angeber :smiley: :wink:

:sadcry: ich wollte doch nur argumente für einen switch geben! :yuck:

aba geh ünf… :smiling_imp:

Yo, das gehört so. :smiley:

Das sind dann auch die, die sich unbedingt eine 7 Mio. Pixel-Digicam kaufen, um sich dann die Bilder skaliert nur auf ihren 15"-Monitoren oder sogar am TV anschauen…

CD’s umwandeln ist bei mir schneller als am 2,8 GHz P4, Webseiten werden schneller aufgerufen, Programme sind schneller “installiert” und “deinstalliert”, usw.

Solltest Du allerdings aufwendige Videoproduktionen (wirklich richtig aufwendig, normaler Videoschnitt klappt mit dem mini prima) planen,oder ein Tonstudio haben, und den mini als 64-Spur-Rekorder nutzen wollen, dann kann ich Dir sagen, laß es, kauf Dir lieber ein G5-PowerMac… Und eine Spielmaschine für die neusten Hitech-Spiele ist der mini auch nicht…

Nochmal :wink:

Ich bin der letzte der auf GHz etc. herumreitet. Ich besitze auch noch einen PC mit 1,8 GHz (also in vielen Augen viel zuu langsam) und bin mit der Performance recht zufrieden.

Ich spiele nicht und drehe derzeit auch keine Videos. Meine PC Tätigkeiten sind Fotos und MP3s verwalten und ein bisschen bearbeiten, browsen und Websites bearbeiten, FTP, Texte tippen, etc.

Dafür reicht mir der mini sicher allemal und ist mit der Software (über die ich jetzt mich schon recht einlese) eben wunderbar dafür ausgestattet.

Für mich sollte der Vergleich nicht sehr (ehrlich :exclamation: :exclamation: :exclamation: ) - ich wollte es nur als mögliche Idee zur Diskussion bringen.

Daher beende ich für mich diesen Thread und lese und schreibe gerne in den anderen weiter (nachdem ja Emotionen nicht lesbar sind - da ist keinerlei schmollender Unterton dabei).

MfG
Robert

Das hast Du ja geschafft! :wink:
Nichts für ungut, hab Deinen Ansatz schon verstanden…weiter so.

Was? Die ganzen Beiträge sind voller Emotionen, voller Emotionen für den mini! :smiley:

Danke, bringe mich gerne hier weiter ein, da ich die Community hier schon schätzen gelernt habe. Insbesondere da Newbies hier freundlich und ohne von oben herab begrüßt werden :smile:

[quote]

Was? Die ganzen Beiträge sind voller Emotionen, voller Emotionen für den mini! :smiley:[/quote]

Das habe ich schon bemerkt, dass :apple: :apple: :apple: :apple: hier das Lieblingsobst darstellt :wink:
Wobei ich hier eine angenehme Mischung von Enthusiasmus und sachlicher Kritik (dort wo es notwendig) am Mini herauslese.

MfG
Robert

Mist, da machen wir wohl was falsch… :blush:
Äh, nein, wir sind irgendwie alle Newbies, den mini gibt es ja erst etwas über ein halbes Jahr und wir lernen auch noch dazu.

Dem kann ich nichts mehr hinzufügen! :smiley:

übrigens finde ich deine avatar cool!?
gibt´s da irgendwas was wir wissen sollten, wegen der verfremdung?? :wink: :wink:

[quote=“zick-zack”]übrigens finde ich deine avatar cool!?
gibt´s da irgendwas was wir wissen sollten, wegen der verfremdung?? :wink: :wink:[/quote]

Eigentlich nicht. Ich habe den als Admin meines eigenen Forums damals eingeführt - mit dem Motto, dass dem Admin doch noch ein bisschen Privatsphäre bleiben soll :wink:

Und seither hat sich der halt einfach bei mir eingebürgert. Abgrasen etwaiger FBI und sonstiger Seiten nach ähnlichen Bildern ist daher mehr als sinnlos 8) - füttert lieber euren mini mit einer netten CD :smiley:

MfG
Robert

[quote=“zick-zack”]übrigens finde ich deine avatar cool!?
gibt´s da irgendwas was wir wissen sollten, wegen der verfremdung?? :wink: :wink:[/quote]

Ja, erzähl doch mal zick-zack! :stuck_out_tongue:

wo zu?
und worüber??

Allen einen schönen guten Morgen,

[quote=“robert”]… das ist halt der “Nachteil” eines florierenden Forums…
… Das mal Trolle und Co. auftauchen ist leider oft unvermeidlich, aber eine gute Community kriegt so etwas dann wieder recht rasch in Griff…[/quote]

Hoffentlich, denn dieses Forum ist ein vorbildlich informatives! Nebenbei: Co. steht für mich für Selbstdarsteller.

Nichts für ungut, zick-zack, aber dafür gibt es wirklich die eigene website:

[quote=“zick-zack”]…hätte chitchen itza auf mexico nicht besucht, wäre nicht die atolle von den malediven betaucht, sri lanka besucht, hätte keine afrikanische safari gemacht( kann ich nur jedem empfehlen!)…
[/quote]

Das sind doch keine Überzeugungsargumente.
Apple´s mini überzeugt durch Preis, Leistung und Design. Käufer werden vor allem Schüler und Studenten, sowie typische Vertreter des Understatement´s und überzeugte Minimalisten sein. (L´Express)

Nachdem ich jetzt einen eigene Mini (1,42 GHz/512 MB RAM) habe kann ich meine eigenen Vergleichstest anstellen :wink:

Aber ich will gar nicht vergleichen sondern nur bildlich mal die Performance darstellen.

Ich habe mir die F9 Taste auf das Maus-Scrollrad gelegt (bei Klick) und kann so easy von Fenster zu Fenster klicken.

Derzeit läuft bei mir gleichzeitig:

  • Safari
  • iTunes (plärrt einen MP3 Song raus)
  • iCal mit rund 3000 Einträgen
  • iPhoto mit 5800 Bildern
  • Adressbuch mit 712 Einträgen
  • Mail (derzeit nur mit 100 Mails, da ich meine alten noch nicht übertragen habe)
  • Dashboard
  • Finder
  • TV-Browser (eine Javaapplikation)
  • sowie die Einstellungen

Der Switch sowie die einzelnen Programme reagieren ohne große Reaktionszeit. Bei iPhoto braucht der Wechsel von einem Album zum nächsten mal 1-2 Sekunden.

Ich werde in nächster Zeit einiges andere ausprobieren. Aber das ich all diese Applikationen gleichzeitig fahren kann ist mir mehr als ausreichend - iPhoto und Co müssen bei mir auch gar nicht immer offen sein.

Weiterer Bericht folgt.

[quote=“robert”]Nachdem ich jetzt einen eigene Mini (1,42 GHz/512 MB RAM) habe kann ich meine eigenen Vergleichstest anstellen :wink:

Aber ich will gar nicht vergleichen sondern nur bildlich mal die Performance darstellen.

Ich habe mir die F9 Taste auf das Maus-Scrollrad gelegt (bei Klick) und kann so easy von Fenster zu Fenster klicken.

Derzeit läuft bei mir gleichzeitig:

  • Safari

  • iTunes (plärrt einen MP3 Song raus)

  • iCal mit rund 3000 Einträgen

  • iPhoto mit 5800 Bildern

  • Adressbuch mit 712 Einträgen

  • Mail (derzeit nur mit 100 Mails, da ich meine alten noch nicht übertragen habe)

  • Dashboard

  • Finder

  • TV-Browser (eine Javaapplikation)

  • sowie die Einstellungen

Der Switch sowie die einzelnen Programme reagieren ohne große Reaktionszeit. Bei iPhoto braucht der Wechsel von einem Album zum nächsten mal 1-2 Sekunden.

Ich werde in nächster Zeit einiges andere ausprobieren. Aber das ich all diese Applikationen gleichzeitig fahren kann ist mir mehr als ausreichend - iPhoto und Co müssen bei mir auch gar nicht immer offen sein.

Weiterer Bericht folgt.[/quote]

Hallo Robert,

Gratulation zum Mac mini, viel Spaß damit!

Gruß, Miro