Problem mit SSD und Mini 1,83 GHz

Mahlzeit zuzsammen.

Seit ein paar Wochen betreibe ich meinen Mini (von 2008 - 1,83 GHz Dual Core) mit einer externen SSD von OCZ (120 GB) auf der ich Schneeleo installiert habe über USB. Bisher lief alles prima. Jetzt habe ich mir die SSD irgendwie geschossen. Ich weiß aber nicht wie. Ich bekomme die SSD nicht wieder ans Laufen. Sie bootet nicht mehr und läßt sich auch nicht mit Diskwarrior oder dem Festplattendienstprogramm reparieren. Wenn ich den Rechner von einer anderen Festplatte bootet und die SSD dranhänge, blinkt die Kontroll-LED ständig. Als Fehlermeldung bei dem Dienstprogramm heißt es: Die Festplatte läßt sich nicht deaktivieren. Die LED blinkt dann ständig.
Ich weiß keinen Rat mehr und benötige dringend Hilfe.

Mit freundlichem Gruß
Viragoman

Da SSDs über einen eigenen Controllerchip den Speicher verwalten, haben Programme wie Diskwarrior und Festplattendienstprogramm keinen direkten Zugriff auf den Speicher, ja eigentlich haben sie im Zusammenhang mit SSDs gar nichts zu suchen. Wenn die SSD wirklich nur ein paar Wochen alt ist, ist es Zeit den Händler wegen der Gewährleistung zu kontaktieren, sofern keine mitgelieferte Anleitung das Geblinke erleutert.

Hallo, chrispiac,

besten Dank für die schnelle Antwort.

Gruß
Viragoman