Probleme mit Netgear Router

Hab seit kurzer zeit ein Problem mit meinem Netgear rangemax router DG834PN.
von zeit zu zeit bricht einfach die verbindung ab…das heißt, weder macmini noch notebook erkennen den router dann, wenn überhaupt mit nidrigster signalstärke (sind aber nur 2 m distanz)
habt ihr ne idee?
software is aktuell am router…

habe eben festgestellt das beim samsung-updater(für den laptop)
2 mal in der installationshistory das gleiche update aufscheint…
würd mich aber wundern,wenn das was damit zu tun hat, weil es geht ja vom router aus!

Eine Möglichkeit wäre, das der Kanal “überfrequentiert” ist. Schau mal ob und wieviele auf der gleichen Frequenz funken. Es gibt da ein paar Tools, zB Airport Radar (ein Widget).

also ich wohne SEEEEHR SEHR abgelgen am waldrand und mein nachbar hat kein wlan, hätt ich wohl entdeckt und würde mich wundern…
also überfrequentiert ists sicher nicht!
das handset(schnurlostelefon) gibts schon seit 5 jahren und das war nie ein problem, außerdem sitz das 1 stockwerk höher.
ansonsten verwende ich keine videokameras mit funk sondern normal verkabelt (adresse schreib ich gleich dazu ;))
also auch da keine interferrenzen oder wie man das nennt…
ich schmeiß des ding jetzt weg…

was anderes!
überlege mir, ob ich mir eine time capsule 500gb zulege. soweit so gut. hab außerdem auch noch ne airport express daheim herumliegen…
kann ich, wenn die time capsule installiert ist als router und er die festplatter “erkennt” dann ja meine daten da auch raufhaun.
WIE schaffe ich es, filme, die dann in einem ordner auf der time capsule liegen, in front row zu “verknüpfen” damit ich aus front row drauf zugreifen kann?
habs mal mit einer externen platte versucht, aber ich konnte kein “alias” oder wie das heißt erzeugen…

hat keiner eine time capsule?

Keine TC, aber das mit dem Alias sollte eigentlich funktionieren. So integriere ich hier die Mediendaten vom Server in mein Frontrow…

Das funktioniert mit der Time Capsule genauso problemlos, wie mit jedem anderen Pfad im Netzwerk…

Nen Alias erstellst du einfach, indem du im Kontextmenüs des Ordners “Alias erzeugen” auswählst. Alternativ kannst du auch eine symbolische Verknüpfung erstellen, in einem Terminal gibst du ein ln -s QUELLPFAD ZIELPFAD
Die Pfade am einfachsten per Maus auf das Terminalfenster ziehen…

Was ist eine symbolische Verknüpfung, was ist ein Alias

danke für die hilfe und vor allem die erklärung wegen alias und softlink und so…
woran liegts aber, wenn das feld “alias erzeugen” ausgegraut ist?
ich bin im ordner auf der festplatte und im ordner wo sie hinsollen…
kanns daran liegen, dass es eine “windows” festplatte ist, wo ich nur lesen kann…?

sollte ich wohl vorher alles von der einen 500gb platte auf die 320er platte ziehen, die 500er dann formatieren(welches format?wie?)und danach alles wieder draufziehen?
ich hab da mal was von macdrive gehört…ein freund hat mir das auf nem usb-stick gegeben…

sorry für die vielen fragen…