Regel-Erstellung für E-mail AUSgang

“…Lion Mail: Verwalten von E-Mails mithilfe von Regeln:
Sie können Regeln festlegen, damit automatisch bestimmte Aktionen ausgeführt werden wie beispielsweise das Ablegen, Weiterleiten oder Hervorheben von E-Mails. Die Regeln basieren auf bestimmten Bedingungen bzw. Kriterien (wie Absender, Empfänger, Betreff oder Inhalt). Regeln werden automatisch auf EINTREFFENDE E-Mails angewendet. Sie können aber eine neue oder geänderte Regel auch auf ausgewählte E-Mails, die Sie schon empfangen haben, anwenden…” (support.apple.com/kb/PH4844?viewlocale=de_DE)

**Jetzt die große Preisfrage: **
Wie kann ich das ganze auch auf AUSGEHENDE Mails übertragen, sodass diese nach Absendung automatisch in einen bestimmten extra angelegten Themen-Ordner verschoben werden?

Eigentlich gar nicht, da das Sortieren immer eingangsseitig vollzogen wird und sich darauf dann auch die Verwaltung orientiert. Wenn auf eine E-Mail geantwortet wurde wird das an der vorher eingegangenen E-Mail angezeigt. Für ausgehende Post ist eine Sortierung nicht vorgesehen, da das verwendete Protokoll (in der Regel SMTP) keine Regelauswertung erlaubt (was sollten den die Kriterien sein?). Selbst Rückmeldungen, ob die E-Mail eingegengen, gelesen usw. ist, ist bei SMTP nicht vorgesehen und wird ggf. mit zusätzlichen E-Mail Verkehr geregelt, um eine (freiwillige) Antwort zu erzielen. Details: http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0903081.htm.

Regeln sind beim “normalen” E-Mail Client einfach nicht vorgesehen. Funktionieren könnte soetwas mit entsprechend konfigurierten Microsoft Exchange Server Anwendung (am Mac nutzbar mit Outlook, im “großen” Office Paket enthalten, das macht den Hauptunterschied zwischen den Microsoft Office Paketen aus) genutzt werden. Oder man setzt auf die “Konkurenz” Lotus Domino, GroupWise, Open-Xchange usw. die solche Funktionen für Ihre Firmensoftware erlauben um z. B. die gesamte Kommunikation mit einem Kunden nachvollziehen zu können usw. Im Prinzip kann man das im kleineren Umfeld auch über die Suchfunktion im Mailprogramm erreichen, wenn man eine E-Mail Adresse eingibt und die Suchfunktion alle noch gespeicherten Mails dazu anzeigt. Wenn man dann nach Datum sortiert, hat man ebenfalls die Ein- und Ausgehenden Mails entsprechend der Abfolge sortiert, ohne gleich zu einer kommerziellen Lösung greifen zu müssen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Exchange_Server

Danke chrispiac für die schnelle kompetente Antwort. Zumindest weiß ich jetzt, dass ich bei den Einstellungen der Regeln nichts falsch gemacht habe … trotzdem schade, dass man die ausgehenden mails manuell verschieben muss.
Umsteigen auf eine andere Lösung werde ich deswegen wohl nicht, denn soooo wichtig ist das nun auch wieder nicht. Wäre halt nur schön gewesen, wenn es geklappt hätte.

Je nach Bedarf kann man da vielleicht über intelligente Ordner zumindest eine entsprechende Ansicht erzeugen,

Denkbar ist vieles, z. B. der Versand (BCC) an sich selbst, um so zu überprüfen ob der SMTP Server auch seine Arbeit macht. Die können dann ja wieder nach Eingansregeln sortiert werden. Es sind aber viele Möglichkeiten denkbar ohne gleich auf Groupware oder ähnliche Lösungen zurückgreifen zu müssen. Das hängt einfach davon ab, wie viele Mails anfallen und was mit einer Sortierung ausgehender Mails bezweckt wird.

Intelligente Ordner habe ich schon getestet. Ergab aber nicht das, was ich wollte, da lediglich eine Kopie der Mail erstellt und in den intelligenten Ordner verschoben wird, während das Original im Eingangspostfach bleibt. Doppelte Mails wollte ich aber keinesfalls haben.

Da wird keine Kopie erstellt! Der intelligente Ordner ist nur eine andere Ansicht auf die Mails. Aber du hast Recht, die Mails als solche bleiben im Posteingang bzw. Ausgang.

Ja, ich weiß und habe mich wahrscheinlich falsch ausgedrückt … es ist eher das Prinzip einer Playlist bei iTunes. :smile: