Schwarzer Rand trotz HDMI

Hallo,

ich habe mir einen neuen Fernseher zugelegt (LG 55LE8500) welchen ich über ein HDMI-DVI Kabel an meinen Mac Mini CoreDuo angeschlossen habe. Dazu habe ich den HDMI (DVI) Eingang Nummer 1 genommen, der von LG für DVI vorgesehen ist.

Der Mac Mini hat auf 1080p mit Overscan geschaltet. Das Ergebnis war, dass ich das Menü nicht mehr sehen kann, weil es außerhalb des Bildschirmes ist. Wenn ich jetzt Overscan ausschalte, dann bekomme ich oben und unten, rechts und links einen etwa 2 cm breiten schwarzen Rand. D.h. es wird nicht der ganze verfügbare Platz ausgenutzt obwohl ich den Fernseher auf 16:9 geschaltet habe. Ich kann auch andere Skalierungen ausprobieren. Das bringt aber nichts.

Wenn man das Menü auf dem Fernseher einschaltet sieht man, dass sehr wohl das Bild entsprechend weiter zum Rand geht.

Hat da vielleicht jemand eine Idee?

Vielen Dank,

Andreas :smiley:

ja - falsche Auflösung geschaltet… Ich hasse es auch - dass die Hersteller sich trotz aller Standards nicht darauf einigen können, ein einziges zu verwenden …

Wurde hier schon x-mal besprochen, der Fernseher muss in einen Modus gebracht werden in dem er die Pixel 1:1 darstellt…

Ja - leider kann ich im ganzen Handbuch nix darüber finden - ausser den richtigen Eingang zu benutzen, was ich definitiv gemacht habe.

den Fernseher auf 16:9PC Modus schalten…

Wäre schön, wenn es sowas gäbe. Danke für den Hinweis.

Dein Manual Seite 135

Danke, aber da steht:

[quote=“Manual LG”]BILDGRÖSSE (SEITENVERHÄLTNIS)
Der Fernseher unterstützt verschiedene Bildformates; 16:9, Just scan Originalgröße, Volle Breite, 4:3, 14:9, Zoom und Kino-Zoom.[/quote]

Ich habe alle Modi schon ausprobiert. Am besten ist es noch bei 16:9. Ist aber trotzdem nicht bildschirmfüllend. Es bleibt ein Rand von ungefähr 2 cm an allen Seiten.

und das?

Wenn ich Overscan einschalte, dann ist die Menüzeile nicht mehr sichtbar. Das hatte ich zuerst.

Wenn ich wüsste, wie man den LG neu kalibrieren kann. Der Menüpunkt für die “Automatische Konfiguration” ist aber nur im RGB - nicht aber im HDMI Modus verfügbar.

Also, für alle, die ein ähnliches Problem haben.

Ich habe es jetzt folgendermassen gelöst.

  1. Beim Mac den Overscan einschalten. (Dadurch ist die Menüleiste verschwunden)
  2. Beim LG bei den Seitenverhältnissen auf “Just Scan” einstellen

Voila - dann geht’s.

Vielen Dank an alle, die versucht haben zu helfen. Ihr habt mich mit Euren Vorschlägen auf die richtige Idee gebracht. :smiley:

Grüße,

Andreas

Ach ja, die lieben Hersteller machen’s einem nicht einfach^^

Ich habe einen C9090 von Samsung und das Logitech K400
Der Bildrand ist weg oder fast weg. Wie bekomme ich den wieder?

Bei meinem Samsung (UE22D5010) läßt sich das (bei eingeschaltetem Overscan am Mac wie weiter oben im Thread beschrieben) folgendermaßen lösen:

Den HDMI Anschluß vom Mac auswählen, dann MENÜ > Bildmodus > Bildschirmanpassung > (Bildformat) “Bildanpassung” auswählen. Dann ist das Bild vollflächig (Auflösung: 1920 x 1080 = 1080p) auf dem Fernseher abgebildet.