TFT mit DVI an Mac Mini: Unscharfe Stellen?!

Hallo Leute,

ich wollte mal Fragen ob der DVI-Ausgang beim Mini (Intel) generell etwas “schwierig” ist? Ich habe zwei verschiedene TFTs angeschlossen, und jedesmal beobachte ich dasselbe Symptom: bestimmte Bereiche werden unscharf (ohne AntiAliasing, richtige Auflösung, usw.) dargestellt. :frowning:
Ich habe bei Prad.de bereits einen Thread bei prad.de losgetreten: prad.de/board/thread.php?threadid=33445
Grundsätzlich kann ich mir das nur so erklären, dass Apple beim Mac Mini nicht ganz in der DVI-Spezifikation bleibt…

Habt sowas schon erlebt?

Duff

Sehr unwahrscheinlich das durch dvi etwas unscharf wird, es ist ein digitaler display bus, entweder wird eine information uebertragen oder nicht. Aber halb ankommen kann ein pixel nicht.
Daher kann es eigentlich nicht zu unschaerfe bei der uebertragung kommen wie man es von normalen analogen vga kabeln kennt.
Was es aber gibt sind kompatibilitaetsprobleme zwischen graphikkarten und den dvi chips im monitor.

[quote=“xfile666”]Sehr unwahrscheinlich das durch dvi etwas unscharf wird, es ist ein digitaler display bus, entweder wird eine information uebertragen oder nicht. Aber halb ankommen kann ein pixel nicht.
Daher kann es eigentlich nicht zu unschaerfe bei der uebertragung kommen wie man es von normalen analogen vga kabeln kennt.
[/quote]

Eben! Das macht mich ja so stutzig :|.

Tritt das beim Mini besonders gehäuft auf? Wie gesagt ich hab zwei Displays (unterschiedliche Größe, Hersteller, usw.) angeschlossenen und das Problem ist bei beiden zu erkennen.

duff

Hallo Duff,

erst mal herzlich willkommen hier im Forum :smiley:

Spaß hast du an deinem mini im Moment scheinbar nicht :confused:
Die G4 Modelle hatten Probleme mit diversen Monitoren, siehe die Monitor-DB hier im Forum.
Der Intel mini kennt solche Probleme nicht. Hast du noch Garantie auf das Gerät, wenn ja, ab zum Händler.

Gruß
Jonny

Soo… Das Problem tritt nicht auf wenn ich Linux auf der Maschine boote.

:open_mouth: Es geht aber nur um bestimmte Bereiche, die unscharf sind? Sonst würde ich schätzen, dass Du mit der Schriftglättung auf Kriegsfuß stehst…

Das sowieso :wink:. Aber nein es sind 100% Applikationen die nicht Anti-Aliased werden (zB Terminal, TextEdit, TextWrangler, etc.).Diese Apps sind zB in der linken oberen Ecke unscharf, in de Mitte matschig, und am rechten Rand wieder scharf … wie gesagt es sind “Unschärfe-Flecken”… :klimp:

Komisch, dass es dann unter Linux geht. Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, ist, dass OS X ein “ungünstiges” Timing der Grafikkarte fährt. Da müsste man mit Tools wie SwitchResX mal daran herumprobieren; das ist aber nicht ohne.

Die Frage ist, welches DVI-Signal der Monitor verwendet, es gibt da nämlich 2 Arten: DVI-A, DVI-D (und DVI-I, welches beide Arten beinhaltet) - im einen Fall wird analog, im anderen Fall digital übertragen. Mehr dazu hier.

Ja, nimm mal ein Kabel bei dem die 4 Analogen Pins nicht vorhanden sind, dann ist eine digitale Übertragung sichergestellt.
Ich hatte mal einen Sun Monitor (war glaube ich NEC drin), der hat wenn auf seinem DVI-I Eingang beide Signale anlagen das analoge genommen :8S:

[quote=“Joerg”]Komisch, dass es dann unter Linux geht. Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, ist, dass OS X ein “ungünstiges” Timing der Grafikkarte fährt. Da müsste man mit Tools wie SwitchResX mal daran herumprobieren; das ist aber nicht ohne.
[/quote]

Ich hab schon mit Switch-Res rumprobiert, aber irgendwie gibts zuviele Freiheitsgrade und ich hab zuwenig Zeit…

[quote=“Jonny”]Ja, nimm mal ein Kabel bei dem die 4 Analogen Pins nicht vorhanden sind, dann ist eine digitale Übertragung sichergestellt.
Ich hatte mal einen Sun Monitor (war glaube ich NEC drin), der hat wenn auf seinem DVI-I Eingang beide Signale anlagen das analoge genommen :8S:[/quote]

Nun ja, die TFTs sagen beide, dass sie das digitale Signale benutzen…

duffy

“Sagen”? Das OSD gibt meistens nur an, welcher Signaleingang (VGA oder DVI) benutzt wird. Aber nicht, aus welchen Leitungen DVI das Bild zapft…

[quote=“Joerg”]
“Sagen”? Das OSD gibt meistens nur an, welcher Signaleingang (VGA oder DVI) benutzt wird. Aber nicht, aus welchen Leitungen DVI das Bild zapft…[/quote]

Ich hab 3 DVI-D-Single-Link-Kabel ausprobiert… aber danke für den Hinweis!

Ok! Dann… :nopla: :confu:

:blush: Es ist sooooo peinlich… aber das wars:

macosxhints.com/article.php? … 3111630678

Ich hatte wohl (unbeabsichtigt) um 1% gezoomt. Das hat dann genauso ausgeschaut wie ein analoger Artefakt. seufz Jetzt schaut wieder alles superscharf aus. :mmini:

Also Leute vielen Dank für Eure Tips. Ist sehr nett hier im Forum …

Schönes Wochende!

duff

Ja, da könnte man sich in den Hinter beißen :angry:
Macht nix, ist doch schön, dass sich das Problem so kostengünstig lösen ließ :wink:

:w00t: danke für’s Posten der Lösung - da wäre ich im Leben nicht drauf gekommen! :smiley: :wink: