Time Machine auf bereits gefüllter, externer Festplatte

Moin zusammen

ein paar kleine Fragen zur TM …

**“Überschreibt TM vorhandene Daten auf einer für TM neu eingerichteten externen USB Platte oder bleiben die Daten vorhanden / unberührt und TM packt nur das mitwachsende Bak-Image dazu ?” **
Werden alle Daten überschrieben ? Muss ich die Platte vorher partitionieren ? Oder einfach TM werkeln lassen und alles wird gut ?

Ich habe ein MacBook, auf welchem ich in letzter Zeit einiges an Daten gepackt habe (hauptsächlich Musik & Fotos aber auch paar Dokumente etc.) und meine Time Capsule ist gerade auf dem Weg nach Deutschland (ziehe von China zurück nach D)

Da ich diese Daten jetzt langsam mal sichern möchte, habe ich gestern also meine externe USB3 Platte, auf welcher schon einige Daten drauf sind angehängt, TM mit “EIN” aktiviert, Laufwerk gewählt und los gings.

Dann kam erst noch die Frage, ob ich beide Platten oder nur die eine Sichern will (was ich mit: “nur die Eine” beantwortet habe) und aus dem vormals gelben USB Platten Symbol wurde das Hellblau/Mintgrüne TM Symbol auf dem Desktop… Soweit mal alles Prima :smile:

Aber dann kam mir die jetzt oben beschriebene Fragen auf :blush: :open_mouth:

Danke für Info

Ciao
MH

Moin MMF

ja wie jetzt … weiß das keiner ? Habe leider gerade keine andere HD über, sodass ich das nicht “mal nur ausprobieren” will um dann zu merken, dass alle mein Daten die drauf waren plötzlich weg sind :open_mouth:

Danke :blush:

ciao
MH

Naja, das beantwortet dir TM doch selbst, wenn du die Festplatte für TM einrichtest:

Also, ich würde mal davon ausgehen, das TM die Sachen da löscht.
Aber du kannst zwei Partitionen einrichten und eine der Partitionen für TM und die andere für Anderes. Allerdings müssen die Daten dafür ebenfalls irgenwo zwischengelagert werden, aber da erzähle ich dir wohl nichts neues. :wink:

Hallo,
ich habe es eben probiert:
USB-Festpladde an Rechner, TM geöffnet, Festpladde ausgewählt, Backup starten.
Vorhandene Daten werden nicht gelöscht. TM legt einen Ordner “Backups.backupdb” an.
Gruß und Spaß
Andreas

Moin zusammen

[quote=„Deus X. Machina“]Naja, das beantwortet dir TM doch selbst, wenn du die Festplatte für TM einrichtest:

Also, ich würde mal davon ausgehen, das TM die Sachen da löscht.
Aber du kannst zwei Partitionen einrichten und eine der Partitionen für TM und die andere für Anderes. Allerdings müssen die Daten dafür ebenfalls irgenwo zwischengelagert werden, aber da erzähle ich dir wohl nichts neues. :wink:[/quote]

Naja, eben nicht … es kommt nur die Frage, ob ich die Platte alleine oder (die wo früher das Bak drauf kam, aber gerade irgendwo auf dem Meer Zwischen Asien und Europa in einem Container weilt) im Wechsel/beide betreiben will. Nix von Löschen etc.
Partitionieren geht doch auch ohne alles platt zu machen … jedenfalls bei WIN :unamused: aber auch nur mit Zusatzsofti :blush: . Dachte das kann der Mac von Haus aus.

[quote=„SkobyMobil“]Hallo,
ich habe es eben probiert:
USB-Festpladde an Rechner, TM geöffnet, Festpladde ausgewählt, Backup starten.
Vorhandene Daten werden nicht gelöscht. TM legt einen Ordner „Backups.backupdb“ an.
Gruß und Spaß
Andreas[/quote]

Das nenn ich Mutig :smiley: :smiling_imp: Na dann versuch ich das auch mal, borge mir aber vorsichtshalber im Geschäft ne Pladde um die Daten vorher noch umzunudeln falls es schief geht. (sind nämlich unsere Bilder der letzten 2 Jahre China drauf, die nicht auf dem MB gelandet sind) Bericht folgt

Ciao
MH

Doch, nach der Frage ob im Wechsel sichern oder nicht kommt der Löschinweis. Ich hatte es ebenfalls ausprobiert, an der Stelle dann jedoch abgebrochen. Das Aplpe behauptet zu Löschen und es dann (scheinbar) nicht tut, liegt daran, wie die Platte formatiert ist. TM benötigt HFS+. Ist die Platte bereits HFS+, dann wird sie scheinbar nicht formatiert und die Daten bleiben erhalten. Eine FAT-Platte wird formatiert und die Daten sind futsch.

Hallo,
“sind nämlich unsere Bilder der letzten 2 Jahre China drauf”
dann würde ich die zuerst nicht auf eine andere Pladde ziehen. Brenne Dir die Bilder auf eine Blu-Ray.
Dann hast Du eine Si-Kopie mit der auch in Zukunft “nichts schiefgehen kann”.
Denn- Ein SystemCrash, ein Defekt- und Du kannst wieder auswandern…
Gruß und Spaß
Andreas

Achtung, Sicherungen auf optischen Datenträgern sind nur was für kurz- bis mittelfristige Backups. Das aber nur am Rande. :smiley:

Moin

Dann aber gen Westen - USA oder so :stuck_out_tongue:

Na klar … habe noch 2 weitere Sicherungen der „Rohdaten“ (1x auf USB HD und 1x auf dem office WIN Rechner) :smiling_imp:

Aber die aufm Mac sind gesichtet, bearbeitet, die „guten“ halt :wink: und dann noch bisserle Music und was halt sonst so alles zusammen kommt. Daher dachte ich für den kleinen Notfall ist TM am besten geeignet, alles zu sichern …

Auf jeden Fall … DANKE Euch :bulb:

Ciao
MH