TM bricht im kopieren ab

Hallo zusammen,

nachdem mein FW400 Gehäuse seinen Geist aufgegeben hat, versuche ich schon mit der zweiten ext. HDD über USB ein Timemachine ™ ein Backup zu erstellen. Nach mehr oder wenigen MB bricht TM das Kopieren mit der Meldung ab, die HD wäre nicht mehr verfügbar (ich solle sie ordentlich abmelden).

Hat da jemand einen Tipp für mich? Mit meinem M9-DX via Firewire ist das noch nie passiert.

Gruß
GerryZ :open_mouth:

By the way: könnt Ihr mir ein günstiges Gehäuse mit FW800 empfehlen das verlässlich mit TM arbeitet?

Ach ja: Mac OS 10.6.2 auf Mac Mini Intel 2,53 GHz

Du legst ein komplett neues Abbild auf der USB Platte an, richtig? Wie hast Du die USB Platte für TM konfiguriert / partitioniert?
Die USB Platte ist fehlerfrei, weißt also keinen Defekt oder dergleichen auf? Ich frage daher, weil es unwahrscheinlich ist, daß es ein softwaretechnischer Fehler ist, da TM USB Platten eigentlich problemlos einbindet. Vielmehr klingt es, als hätte die USB Platte einen Defekt…?!

Sind irgend welche HUBs im Spiel?
Ich würde mal das Kabel tauschen und die Platte direkt am Rechner anschließen.
Wenn möglich noch mal frisch partitionieren und formatieren (GUID + HFS+).

Hallo und Danke für die Vorschläge,

die Platte ist mit Festplattendienstprogramm und einer Partition mit Mac OS Ext. Journald angelegt und gleich danach überprüft worden.
Bei einer zweiten Platte klappte das Erstellen als ich alle Energie-Optionen von SL ausgeschaltet! habe.
Bei der ersten wird immer noch abgebrochen, so als wenn ich den Stecker rausgezogen hätte.
Werde die Platte mal “resetten”, direkt an USB anschließen und sehen ob es vielleicht am Kontroller des Gehäuses liegen kann.

Für weitere Vorschläge bin ich ab jetzt bereit :smiley:

Berichte dann wieder.

So long
GerryZ :frowning:

So, habe getestet.
Beide Platten “nackt” per IDE to USB plus Netzteil an den Mini angeschlossen und erfolgreich Backups erstellt.
Sollte also am Kontroller des Gehäuses liegen.

Wirft mich aber wieder zu meiner EIngangsfrage zurück:
Könnt ihr mir ein günstiges Gehäuse mit FW800 empfehlen, daß mit meinem Mini auf jeden Fall funktioniert?
Vielleicht sogar unter Nutzung der (gewollten) Sleep-Funktion der HDD wenn der Rechner ausgeschaltet wird.

Gruß
GerryZ :smile:

FW800 - Gehäuse - günstig :kopkr:
Also billig, so in der 30 Öcken Klasse geht da gar nix, aber bei DSP Memory findest du gute Gehäuse zu angemessenen Preisen. Die FW800 Technik ist leider noch recht teuer :confused:
Ansonsten rentiert sich ev. der Besuch des örtlichen Elektronikstrichs…