Was kann man alles mit Apple Remote Desktop machen?

Hm mal eine ganz blöde DAU frage, ich konnte dazu nichts richtiges finden.

Kann man den Apple Remote Desktop z.B. verwenden wenn ich es auf meinem Mac Installiert habe und mit einem Windows rechner drauf zugreifen will oder geht das nur von Mac zu Mac im NetzWerk??

Oder anders rum gefragt wie kann ich mit einem Windows PC auf mein OS X Desktop zugreifen??

Kann mir den niemand weiter Helfen??

Ich weiß nicht ob man da mit Apple Remote Desktop weit kommt, mit Windows RDP wir es sicher nicht gehen.

Mit Real VNC Enterprise Edition kannst du sowas jedoch machen, das kostet aber.
Die freie Version von Real VNC ist leider nur für Win.

Muss ich auch erst mal ausprobieren. Angeblich wäre bei OS X ein VNC-Server dabei.

Aber klar: In OSX ist ein VNC kompaptibler Serverdienst enthalten. Einfach via Apple Remote Desktop unter Sharing bei den Diensten anklicken und mit PW versehen.

Auch von Windows??? nichtglaubwoll
Was brauche ich dann auf Win? Einen VNC-Client? Welchen?

z.b. Tight VNC :smile:

Dann könnte ich theoretisch mit dem Schleppi auf dem Sofa und per VNC OSX nutzend im Internet surfen… klingt danach als wolle das mal ausprobiert werden… :smiley:

Ich kenne die VNC Server -Client Verbindungen nur aus der Windows Welt und bin da froh von Windows zu Windows die Remotedesktopverbindung nutzen zu können weil sie einfach von der Performance und der Bedienung dem VNC Dienst weit vorraus ist. VNC scheint mir immer etwas zu träge und zu langsam. Bei RDP hab vergess ich oft das ich Remote arbeite - VNC lässt mich das nie vergessen (höchstens im internen LAN :wink: )
Bin auch froh das es für OS X einen RDP Client gibt, da wir einige Server unter Windows laufen haben und ich da oft mal von daheim drauf muss hier auch mal der Link dahin:
RDP Client für OS X

Was habt ihr denn für Erfahrungen gemacht mit dem VNC Server unter OSX und von Extern drauf zu greifen über VNC Client. Gerade die Performance interessiert mich :smile:

Gibt es noch andere alternativen einen OSX Mac von einem Windows rechner zu bedienen?

LG aus München
Lars.

Wollts gerade sagen…Leider ist VNC doch ziemlich träge und kaum ein Vergleich zum RDP…Traurig, aber leider wahr. Es “frisst” einfach zuviel Bandbreite, so dass wirklich auf der Maschine arbeiten kaum Spaß macht. Zumal es wirklich nur einen entfernten Bildschirm zur Verfügung stellt und nicht wie ein Terminalserver eine eigene, geschützte Umgebung. (Stichwort: Multiuserfähigkeit)
Was ich allerdings nicht weiß ist, wie es sich mit dem kommerziellen Remote Desktop Programm von Apple verhält…Evtl. ist das performanter…Dafür aber leider auch sakrisch teuer.

VNC macht halt screenshots des desktops, und auf diesem arbeitet man dann auf dem entfernten rechner.
Das wird niemals so performant wie der remote desktop client.
Aber VNC laesst sich halt unter vielen plattformen nutzen, und das ist dann sein vorteil wenn man sonst garkeine moeglichkeit hat das system aus der ferne zu steuern.
Ich find VNC is fuer wartungsarbeiten ne feine sache, zum mehrstuendigen arbeiten ist es nicht gedacht/geeignet.

Man müsste aber doch eigentlich auch eine entfernte X11 Session starten können, oder?

Klar, nur sind normale Aqua-Anwendungen keine X-Fenster. Aber Gimp etc. müsste gehen.

Und es lebt :w00t:
Mein mini wird bald Server (direkt schade, dass ich den Kleinen in den Keller stellen werde…) und ich ringe noch mit mir welches OS für diesen Zweck drauf kommt.
Linux wäre schon ok, aber da ich nun mit “Chicken of the VNC” und dem eingebauten VNC-Server in Tiger auf Anhieb eine Verbindung bekommen habe und das Ganze zwar etwas träge ist, aber funktioniert werde ich vermutlich doch OS X nehmen.
Gut dass wir mal darüber gesprochen haben… :bigsmile:

Ich greif auch mit dem Chicken auf meinen MediaCenter Mini zu :stuck_out_tongue:

Jepp ich habe den VNC jetzt auch mal ausprobiert: träge. Leider.
Und der RDP für OSX ist auch nur mittelmässig: Auflösung lediglich 800x600 :frowning:
Wirklich gute Lösungen zwischen den Systemen scheint es nicht zu geben…

Der RDP Client kann nur 800x600? Das glaube ich ehrlich gesagt nicht - Ich meine selbst auf 1024x768 gearbeitet zu haben…
Mangels MBP (da immer noch in Reparatur) VNC ich mal gerade rüber auf den Mini und RDP von da aus auf einen TS :>

edit:
Ok - Geprüft und für gut befunden: Unter “Optionen / Anzeige” kannst du vor dem Verbinden die Auflösung einstellen - Ganz wie unter Windows :smile: