Was machen wenn sich ITunes immer aufhängt ?

Hi,

seit einigen Tagen hat ITunes die nervige Angewohnheit sich auf zu hängen, wenn ich länger nichts mehr damit gemacht habe. Als ein paar Stunden. Klicke ein lied an das ich hören will und dann kommt der Sat1 Ball :w00t:

Reagiert nicht mehr. Auch auf “Force Quit” will es nicht wirklich reagieren.

Das ITunes Fenster ist zwar dicht, aber im Dock isses noch da und taucht auch im ForceQuit Menü dann wieder auf. Aber nicht mit der meldung das es nicht mehr reagiert.

Danach spinnt auch der Finder und reagiert nicht mehr. Wenn ich den Mac neustarten will klappt das auch nicht.

Das einizge was hilft ist das ich ihn direkt über Knopf ausschalte und neu starte.

Komisch.

ITunes Library liegt auf ner externen Firewire Festplatte und machte noch nie Probleme automatisch anzuspringen.

Recht hab ich auf jeder Platte überprüft und repariert bzw. korrigiert.

OSX 10.4.11 Intel IMac 17 Zoll.

Liebe Grüße

Euer Shamino

Hast du’s mal neu drüberinstalliert? Welche Version hast du? Aktuell ist 8.02.

Hab auch die aktuelle Version.

Wie soll das laufen mit dem drüber installieren ?

Bringt das eigentlich wirklich was ? Ich bin da skeptisch.

Gruß

Shamino

Ganz einfach: Du lädst dir iTunes hier herunter und startest den Installer. Einstellungen und deine iTunes-Libary werden beibehalten. Du kannst möglicherweise im iTunes-Folder auch mal den ‘Album Artwork’ Folder umbenennen, dann werden alle Cover neu eingelesen, vielleicht hilft das. Zur Not kann man mit Onyx den gesamten Rechner mal aufräumen.

Tritt das Problem auch unter einem neu angelegten Benutzer-Account auf? Falls nicht, würde ich den Fehler irgendwo in den prefs oder caches von iTunes innerhalb Deines Accounts vermuten… :confused:

Halte ich auch für eher unwahrscheinlich - die Neu-Installation dürfte alle Datenfiles unangetastet lassen (ist auf dem Mac so, und das ist gut so). Probier mal Nablas Tipp - dann wissen wir sicher, ob es an einer “quer” sitzenden Datei in Deinem Account liegt oder nicht.

Also das Problem besteht immer noch. ITunes hängt sich auf. Und auch den Mülleimer kann ich manchmal nicht ausleeren.

Er zeigt es zwar an aber dann macht er nicht mehr weiter. Muss man den überhaupt leeren ? So mal blöd gefragt oder leer der sich nach und nach bei einer gewissen grösse ?

Hab alle Festplatten, IMacs interne und die zwei externen überprüft. Findet keine Probleme, Rechte ect.

Wenn ITunes und der Mülleimer hängt versuche ich immer über das Einlogg Menü den Mac neu zu starten aber das klappt auch nicht.

Man sieht nur das Mac standart Wallpaper und er macht nix mehr.

Müss den Mac dann über den Schalter aus machen und neu starten.

Was hat denn das Experiment ergeben? Halte ich für relativ wichtig…

Ansonsten vermute ich, dass irgend ein Plugin (InputHandler, etc.) dafür verantwortlich ist. Kann man mit genau diesem Versuch auch eingrenzen…

Und ja, den Papierkorb muss man “von Hand” leeren.

Also, hab zwar jetzt keinen neuen Account angelegt aber mit meinen vorhandenen es mal probiert.

Wenn ich im Admin Account bin, scheint es trozdem zu sein das ITunes das Problem ist.

Ich benutze das ITunes Library von dem eigentlich “Haupt” Account.

ITunes friert ein und lässt sich auch nicht durch “Force-Quit” beenden. Das ITunes Fenster ist zwar weg aber taucht immerwieder

"Force Quit Applications " Fenster auf. Und eben der Mülleimer. Der lässt sich auch nicht mehr leeren. Nur direkt nach einem neustart.

Wenn ich alle Anwendung beende hängt sich der Finder auf.

Zum Login Fenster kann ich noch wechseln um auf Neustart oder Runterfahren zu wählen. Aber er machts dann eben nicht mehr.

Muss den Mac dann per Knopf ausschalten.

Updates hab ich alle gemacht. Rechte überprüft und gegebenenfalls repariert.

Kann der Mac irgendeinen Schaden durch dieses Aktionen nehmen ? Also das er nicht mehr weiter macht und man ihn einfach ausschaltet.

Hab meine Wichtigsten Datein auf eine externe Festplatte geschaufelt, sicher ist sicher.

Gruß

Euer Shamino

Also ich hatte das auch schon mal. Ich habe in meiner Playliste ein Online-radio dabei ist ein chat. Der Betreiber hatte aber an seiner Plattform ein Problem. ich bin dann über Finder - sofort beenden - Itunes ausgewählt und sofort beenden. Dann habe ich einen Neustart gemacht - anschließend hab ich auch noch die Cookies gelöscht und meinen Papierkorb. Inzwischen hatte der Betreiber dieses Radios seinen Stream wohl auch woanders geparkt und da konnte ich dann anklicken und es lief. Zuvor hatten die ein Problem mit dem Buffering. Hatte einen ganz merkwürdigen Höreffekt, ich musste das wegschalten. Es hieng in diesem Falle wohl auch mit der Internetausnutzung allgemein zusammen.

Gut ist das “Abwürgen” jedenfalls nicht - wird ein Rechner im laufenden Betrieb ausgeschaltet, ohne dass das OS die Chance hat, Dateien ordentlich zu schließen, kann dadurch Dateikorruption entstehen. Das ist zwar bei den sog. Journaling-Dateisystemen wir HFS+ nicht mehr so schlimm wie früher - aber optimal ist es nicht. Ein Backup ist also sicher eine gute Idee.

Hast Du irgendwelche Plugins für iTunes installiert (Visualisierer, Sound-Verbesserer, etc.) oder Programme, die iTunes “fernsteuern”, wie CoverSutra und Konsorten?

Also den Cache von Firefox und Safari hab ich mal komplett geleert.

Und auch nur ausgewählte Cookies erlaubt.

Mal sehen ob das was bringt.

Für ITunes hab ich nichts extra installiert.

Das mit dem ausschalten nach dem Aufhängen, da bleibt mir nichts anderes übrig.

So nächster Versuch.

Das ITunes Library hab ich auf die andere externe Festplatte verlagert.

ITunes Komplett gelöscht und neu installiert.

Mal sehen ob es was bringt.

Gruß

Euer Shamino

Also:

ich hab jetzt meine ITunes Library auf die 1 TB externe Festplatte kopiert.

Vorher nochmal ein Backup meine gekauften Titel gemacht.

ITunes komplett gelöscht inkl. dem Verzeichnis: User/Library/Application Support

ITunes neu runtergeladen: Apple.com

ITunes installiert.

Die ausgelagerte Library neu importiert.

Soweit läuft es. Keine Macken bis jetzt.

Nachteil, die Playlists kann ich neu machen.

Liebe Grüße

Euer Shamino