Welchen Mac mini kaufen?

Hallo,

ich habe mich dazu entschlossen mit dem Release von Mac OS X 10.5 einen Mac mini zu kaufen.

Ich habe nun 3 Möglichkeiten. Ich weiss jedoch nicht genau, wie notwendig 2 GB RAM, bzw. Apple-Peripherie für einen Mac mini ist, auf dem Mac OS X 10.5 läuft.
Ich könnte mir vorstellen, dass die Anforderungen von Leopard an den Arbeitsspeicher höher sind als die von Tiger sind.
Was ich mit dem Mac mini hauptsächlich machen werde:

• Textverarbeitung
• Präsentationen erstellen
• Im Internet surfen
• Musik hören
• Quake 3 spielen
• Hin und wieder einen Film gucken

Da ich Student bin, würde ich, wenn es machbar ist, am liebsten so viel wie möglich einsparen. Sind also 2 GB RAM für einen flüssigen Einsatz von Leopard nötig?
Hat es gravierende Vorteile einen Mac mit Apple-Peripherie zu nutzen oder ist das nur eine Sache der Ästhetik?
Wie gesagt, ich habe nun 3 Möglichkeiten. Für welche Möglichkeit würdet ihr euch an meiner Stelle entscheiden?

Möglichkeit 1:
* 1.83GHz Intel Core 2 Duo
* 1 GB 667 MHz DDR2 SDRAM - 2x512 MB
* 80 GB Serial ATA-Laufwerk
* Apple Kit mit Tastatur & Mighty Mouse
* Mac OS X (Deutsch)
Preis: 654,50 Euro

Möglichkeit 2:
* 1.83GHz Intel Core 2 Duo
* 2 GB 667 MHz DDR2 SDRAM - 2x1 GB
* 80 GB Serial ATA-Laufwerk
* Mac OS X (Deutsch)
Preis: 696,15 Euro

Möglichkit 3:
* 1.83GHz Intel Core 2 Duo
* 2 GB 667 MHz DDR2 SDRAM - 2x1 GB
* 80 GB Serial ATA-Laufwerk
* Apple Kit mit Tastatur & Mighty Mouse
* Mac OS X (Deutsch)
Preis: 786,59 Euro

Vielen Dank schonmal für jede Antwort!

Wie nötig 2 GB für den Leo lässt sich erst definitiv beantworten wenn er demnächst verfügbar ist. Aber die 2 GB werden sicherlich keine Geldverschwendung sein, soviel steht fest. :smile:

Die Apple Tastaturen gefallen mir ausgesprochen gut, allerdings die alten Krümelschubladen, die neuen ALU gefallen mir persönlich weniger und sind m.E. viel zu teuer. Ja, und die “Mighty Mouse” ist m.E. total überflüssig. Ich würde einen MM mit 2 GB und der alten Tastatur nehmen und auf die Maus verzichten…

Hallo Shirowtaku,

herzlich willkommen im Forum :smiley: und hoffentlich hast du bald einen :mini:

Quake 3 - hm, da musst du mal auf Stimmen der Joystick-Rüttler des Forums warten, der Rest ist kein Problem, egal mit welchem mini.
Mir hat 1 GB gereicht, bis ich “Parallels Desktop” installiert habe, dann war Schluss mit lustig, ist aber auch kein Wunder.
Als Tastatur/Maus verwende ich ein Logitech “S 530 Mac” Kit. Nicht so teuer wie die Apple Dinger, auch hübsch anzusehen und die Maus finde ich dank mehr Tasten praktischer.

Gruß
Jonny

.
Hallo,
wegen dem Speicher sieht das gerade so aus bei mir:


grün = frei
blau = inaktiv
rot = reserviert
gelb = aktiv

Dementsprechend würde ich nicht nochmal 2 GB kaufen, 1,5 GB sollte für dein Nutzungsprofil auch für 10.5 reichen.
Viel Spaß beim Aussuchen wünsche ich dir in jedem Fall… :smile: :wmini: ko.

[quote=“kosuan”].
Hallo,
wegen dem Speicher sieht das gerade so aus bei mir:
[attachment=0]Bild 1.png[/attachment]
grün = frei
blau = inaktiv
rot = reserviert
gelb = aktiv

Dementsprechend würde ich nicht nochmal 2 GB kaufen, 1,5 GB sollte für dein Nutzungsprofil auch für 10.5 reichen.
Viel Spaß beim Aussuchen wünsche ich dir in jedem Fall… :smile: :wmini: ko.[/quote]

Vielen Dank schonmal für die freundlichen Antworten! :smile:

Wie sieht das mit RAM-Erweiterung aus? Kann ich günstig 1 GB nachkaufen, wenn mir der RAM doch zu wenig sein sollte? Lässt sich der RAM ohne Weiteres in den Mac mini einbauen? Wie viele RAM-Steckplätze hat der Mac mini?

2 GB RAM kosten im Moment etwa 80 Euro, da muss man dann allerdings noch 10 Euro Versand draufrechnen.

Wenn du direkt bei Apple 2GB einbauen lässt, kostet es je nach “Studentenrabatt” etwa 120 - 130 Euro…

Der Mini hat 2 Steckplätze, standardmässig werden 2x 512 MB verbaut, man muss also “alles tauschen”, wenn man auf 2 GB aufrüsten möchte.

Meine persönliche Meinung:
An allem sparen, aber nicht am RAM. Gut, kommt immer drauf an wie man es nutzt, aber ich bekomme jedes mal einen Krampf, wenn ich dem Rechner beim Swappen zuschauen kann. Ist aber natürlich irgendwo “geschmackssache”, wie wichtig man das findet, das eben kein “nachladen von der Festplatte” stattfindet.

Ralf

.
Offensichtlich fallen die Preise für Arbeitsspeicher schneller als ich mir das vorstellen konnte :smiley: :smile:
Hier: dsp-memory.de/v1/catalog/pro … s_id=1760&

kosten sie nur noch die Hälfte von dem, was ich vor 6 Monaten bezahlt habe. Unter diesem Gesichtspunkt lohnt es sich kaum noch, am Speicher zu sparen wenn du den Einbau selbst vornehmen kannst.

Also meint ihr, ich sollte am besten erstmal den Mac mini mit 1GB RAM kaufen und gucken, ob mir das reicht. Falls das nicht reichen sollte, müsste ich nochmal für insgesamt 90 Euro 2 GB RAM seperat kaufen und die RAM-Riegel einfach austauschen?

Quake 3 - hm, da musst du mal auf Stimmen der Joystick-Rüttler des Forums warten,

Quake 3 ist gar kein Problem, das läuft selbst auf meinem PPC MM mit 512 MB RAM in hoher Auflösung völlig problemlos!

Nimm einfach einen von den Dreien. Ich glaube keiner wird Dich enttäuschen.

Das ist ein bisschen wie mit Lollies: nehm ich den Roten, den Grünen oder den Braunen? - Togal, Zucker sind sie alle. :laughing:

Hallo Shirowtaku! – Willkommen im Forum… :ldrei:
An Deiner Stelle würde ich den 1,83er nehmen, mit 1GB Ram. Zum Thema Nachrüsten gibt es hier weitere Infos. Auf eine Apple Tastatur würde ich übrigens nicht verzichten (habe selbst die Pro), bei der Maus kann es auch eine andere sein. :wink:

[quote=“Jupiter”]Hallo Shirowtaku! – Willkommen im Forum… :ldrei:
An Deiner Stelle würde ich den 1,83er nehmen, mit 1GB Ram. Zum Thema Nachrüsten gibt es hier weitere Infos. Auf eine Apple Tastatur würde ich übrigens nicht verzichten (habe selbst die Pro), bei der Maus kann es auch eine andere sein. :wink:[/quote]

Er ist Student und hat somit auch nicht unendlich finanzen zur Verfuegung, genau wie ich und ich komme praechtig mit der alten Tastatur klar, ansonsten haette ich mir auch schon eine von apple geholt. Da soll er das Geld dann lieber in die Hardware vom Mini stecken, anstatt sich etwas zu kaufen, was keine grosse Bedeutung hat.

Ja, so würde ich das tun. Plus eine Apple Tastatur nach Finanzlage und eine Maus deiner Wahl. - aber: Ram kostet insgesamt nur 70,-€ z.Zt. , nicht 90,- und die Preise steigen sicher nicht mehr. :smile:
Gruß, ko.

Naja, ich muss sagen als alter Linux Hase - konnte ich mich ueberhaupt nicht mti Apple Maus/Tastatur anfeunden. Verkauft - MX700 DEsktop Cordless von Logitech gekauft, und funzt ganz gut unter Windows, Linux und Mac OS-X.
Am besten unter Linux allerdings muss ich ganz ehrlich zugeben :wink:

Ich war heute in Münster im Saturn und habe mir mal den iMac angesehen. Das Betriebssystem und auch die neue Tastatur gefällt mir sehr gut.
Mir ist jedoch etwas aufgefallen: Ich wollte den Safari-Browser maximieren. Aber anstatt dass der Browser den gesamten Bildschirm zwischen Taskleiste und Dock füllt, wurde er nur etwas größer. Lässt sich der Safari-Browser nicht komplett maximieren?
Mir ist außerdem aufgefallen, dass die Programm-Symbole der Programme die ich ausgeführt habe im Dock mit einem kleinen schwaren Dreieck gekennzeichnet wurden. Das Dreieck war aber auch nachdem ich die Programme geschlossen hatte an den Symbolen im Dock. Ist das ein Fehler oder hatte ich die Programme nicht richtig beendet?

Wenn man beim Mac nur oben auf den roten Knopf drueckt wird in der Regel nicht das Programm geschlossen, sondern nur das Fenster.
Der gruene Knopf soll eigtl. nur bewirken dass das Fenster auf die mind. erford. groesse gesetzt wird. Ist aber nicht ueberall so.

[quote=“kosuan”].
Hallo,
wegen dem Speicher sieht das gerade so aus bei mir:
[attachment=0]Bild 1.png[/attachment]
grün = frei
blau = inaktiv
rot = reserviert
gelb = aktiv

Dementsprechend würde ich nicht nochmal 2 GB kaufen, 1,5 GB sollte für dein Nutzungsprofil auch für 10.5 reichen.
Viel Spaß beim Aussuchen wünsche ich dir in jedem Fall… :smile: :wmini: ko.[/quote]

Und dann starte mal Parallels mit mindestens einer Maschine, der du so, äh sagen wir mal 1GB Ram zuweist

:w00t: :w00t: :w00t: :w00t: :w00t: :w00t: :w00t:

Und schon sieht es völlig anders aus…
Ich würde auf jedenfall immer wieder mind. 2GB einbauen!!! Auch wenn ich momentan nur nen iMac habe :wink:

Ja. Sie ist sehr schön, die neue Tastatur. Allerdings etwas teuer… :frowning: Natürlich kannst Du für’s Erste auch Deine bisherige Tastatur verwenden, genau wie den vorhandenen Bildschirm. Das lässt sich alles – ebenso wie zusätzlicher Ram – mit der Zeit ergänzen. Falls Du natürlich irgendwo günstig eine gebrauchte Pro-Tastatur (Krümmelschublade) ‘schnappen’ kannst, wäre das dennoch kein Fehler. :wink:

Danke nochmal für die Antworten. :smile:

Wenn die finanzielle Lage es dann erlauben sollte, werde ich mir die neue Mac-Tastatur zu Weihnachten schenken.

Noch eine Frage zur Hardware:

Hat ein 1.83GHz Intel Core 2 Duo eine Gesamtleistung von 3,66GHz?

also, ich finde deine “möglichkeit 2” macht am meisten sinn… die +40€ für 1GB mehr RAM sind einfach viel besser investiert als 50€ für 'ne apple tastatur… :sarcastic: