Welcher Verstärker/Boxen

Hallo,

an meinem Mac Mini 2011 habe ich über HDMI einen Samsung-TV angeschlossen (Sound läuft über TV-Speaker). Nun möchte ich den Sound verbessern. Ich höre Musik und schaue auch Filme. Deshalb wollte ich einen Verstärker (z.B. über HDMI) mit am liebsten nur 2 Boxen anschließen. Was könnt Ihr mir da empfehlen (Budget 1000-1300€)?

Vielen Dank und viele Grüße

Mecki

Schau dir mal die Seite von Teufel an, sonst kann ich nur Heco Boxen empfehlen, die gibt es schon für kleines Geld bei Amazon.
Seite von Teufel… teufel.de/pc.html?PHPSESSID= … 7c78860c47
Seite von Heco …heco-audio.de Ich selber habe Zwei Heco Vica irgendwas über einen alten Receiver am iMac hängen, kann mich bis heute nicht beklagen, der Sound ist tipp top :wink:

HI,

ich bin mit meinen Genelecs sehr zufrieden, am besten wenn möglich probe hören und dann entscheiden.

genelec.de

Mein Setup: Genelec 8030A + 7050B Subwoofer + externe Soundkarte Roland Quad -Capture

Danke für die Infos! Habt Ihr den Anschluss über HDMI oder optisch gemacht (über Klinke kam bei mir kein Sound - in der Kombination mit TV über HDMI)?
Viele Grüße
Mecki

sorry ich habe gar keinen Fernseher ha ha,

check hier:

schau dir hier mal den Kenwood RA-5000 an.
Ein Stereo 2.1 AV-Receiver mit digitalen Eingängen. Soweit ich weiß, der einzige seiner Art. :smile:
Info: kenwood.de/products/home/kompo/avcc/RA-5000/
Test: areadvd.de/hardware/2011/ken … 5000.shtml
Preis um die 240,-€
Dazu kleine Standlautsprecher wie die Kef Q500, die ich selbst habe und auch wirklich empfehlen kann.
Listenpreis hier 1000,-€ das Paar. Allerdings habe ich sie deutlich billiger bekommen.
Mein Tipp hier: hifi-schluderbacher.de
gute Preise (verhandelbar), gute Beratung und guter Service!

Mecki,

das ist schon ein sehr ordentliches Budget für einen Verstärker und 2 Boxen - dafür kannst Du schon großartigen Sound bekommen :smile:

Da Du hier von 10 Leuten 10 unterschiedliche Meinungen bekommen wirst gib uns doch bitte noch ein paar zusätzliche Infos zu dem Raum und Einsatzzweck.

Platz für Lautsprecher (Regal oder Stand LS?)
Wohnung (Nachbarn) Haus?
Zimmergröße:
Anteil Nutzung Stereomusik / Film:
Meist gehörtes Musik Genre?

Ohne diese Infos würde ich Dir aber schon mal global den Denon AVR 1713 für EUR 399,- (bei Amazon) empfehlen. Der hat auch schon AirPlay zum Streamen von iTunes Musik und kann per App bedient werden. (der nächst größere AVR 2113 für 499,- hat noch einen eingebauten Scaler und mehr HD Tonformate).

Wenn Du Platz für ein paar schlanke Standlautsprecher hast, würde ich dazu die Nubert nuBox 511’er nehmen nubert.de/index.php?action=product&id=4 (á 379,- also EUR 768,- für das Paar). Das sind sehr ehrliche Stereo Lautsprecher und solltet Du irgendwann doch einmal auf ein 5-Kanal Surroundset aufrüsten wollen, bekommst Du mit dem nuBox 411 Center und den nuBox 311 Rears ein perfekt aufeinander abgestimmtes Set mit gleichen Chassis. Der Denon AVR kann ja sowieso schon 5.1 :smile:

Bei Nubert kannst Du die Lautsprecher zu Hause zur Probe hören und bei Nichtgefallen (glaube ich aber kaum) wieder zurück senden. Das bieten viele Direktversender an.

aber das macht doch keinen Sinn. “Mecki” will hier nur 2.0 hören. Also den Fernsehsound verbessern. Was will er da mit einem 5.1 oder 7.1 AV-Receiver?
Das Teil läuft ständig unter seinen Möglichkeiten. Dazu verbrauchen die Endstufen Strom ohne Ende.
Selbst wenn er in 1 bis 2 Jahren das System auf 5.1 erweitert, ist der AV-Receiver bereits Schnee von gestern. Schnittstellen und Normen ändern sich fast im
Halbjahrestakt. Dann hat er 2 Jahre ein teures Teil “durchgefüttert”, was am Ende eventuell nutzlos ist.

[quote=“Crashdummy”]

aber das macht doch keinen Sinn. “Mecki” will hier nur 2.0 hören. Also den Fernsehsound verbessern. Was will er da mit einem 5.1 oder 7.1 AV-Receiver?
Das Teil läuft ständig unter seinen Möglichkeiten. Dazu verbrauchen die Endstufen Strom ohne Ende.[/quote]

Nur 2.0 momentan mag ja sein, aber so ein AV kann sehr lange halten. Und im Gegensatz zu meinem 2.0 Verstärker (liegt im Keller) habe ich meine Beiden 5.1 immer noch im Betrieb (einer aus 1994 und einer aus 2008). Und wenn irgendwann doch mal die Lust auf 5.1 kommt, dann hat man sich für die EUR 150,- mehr den Nutzen schon mit eingekauft. Zumal die AirPlay Funktion ja schon den Zusatzwert eines AirportExpress (EUR 90,-) für AirPlay beinhaltet.

Ob der Denon jetzt “Strom ohne Ende” verbraucht kann ich nicht beurteilen. Im Stand by ist er mit 0,1W gegenüber dem Kenwood mit 0,5W angegeben. Im Betrieb werden die Endstufen wohl das ziehen was sie benötigen. Mein AVR erkennt ob nur 2 oder 5 Lautsprecher angeschlossen sind. Würde mich wundern, wenn ein moderner 5.1 AVR die Leistung für 3 LS aufnimmt, obwohl die gar nicht angeschlossen sind. Wo soll die Leistung denn hin?

[quote=“Crashdummy”]
Selbst wenn er in 1 bis 2 Jahren das System auf 5.1 erweitert, ist der AV-Receiver bereits Schnee von gestern. Schnittstellen und Normen ändern sich fast im
Halbjahrestakt. Dann hat er 2 Jahre ein teures Teil “durchgefüttert”, was am Ende eventuell nutzlos ist.[/quote]

Veto! Viele der Dinge die der Denon jetzt kann sind noch nicht mal flächendeckend verfügbar! Nur weil sich die Industrie ständig neue Standards und Formate einfallen lässt bedeutet das noch lange nicht, dass sich so etwas auch durchsetzt. Man verkauft uns seit Jahren Full HD (1080P) Fernseher, aber soweit ich das sehe, wird über Kabel Digital maximal 720P eingespeist. Da hätte HD Ready immer noch ausgereicht. Von den ganzen HD Tonformaten mal abgesehen. Und der etwas größere Denon AVR 2113 unterstützt schon 4K - Gott weiß wann wir das mal nutzen können… Und wen interessiert heute noch das damals so “gehypte” und teuer lizenzierte THX???

Daher werden die aktuellen Denon (und andere Hersteller) AVR bestimmt 5-10 Jahre Nutzwert haben…

mecki12,

hast Du dich jetzt für ein Set entschieden?