Wie gut läuft World of Warcraft auf einem MacMini?

Ich überlege, ob ich mir einen MacMini kaufen soll, wegen dem niedrigen Stromverbrauch.

Leider habe ich keinen MacMini auf dem ich mal World of Warcraft testen könnte. Im AppleStore werde ich das sicherlich auch nicht installieren können.

Es gibt doch bestimmt jemand hier der WoW spielt, oder? Ansonsten, hat wer von Euch mal Lust die kostenlose Testversion von World of Warcraft zu installieren und die verschiedenen Grafikeinstellungen zu testen? Meiner Meinung nach ist WoW sowieso das beste Spiel, welches es für macOS gibt. Die gigantische Spielwelt sucht Ihres gleichen. In der Testversion kann man beliebig lange spielen und muss keinen Cent bezahlen.

Ich bin 2009 zu dem Spiel gekommen, als ich mir ein neues Macbook gekauft habe und die Grafikkarte testen wollte. War die einzige kostenlose Spieledeomo die ich für den Mac gefunden habe.

Mich würde mal interessieren, wie hoch man mit dem aktuellen MacMini in den Grafikeinstellungen gehen kann, insbesondere bei der Sichtweite.

Notfalls kann man ja noch eine eGPU kaufen, aber wäre halt mal interessant, was ohne geht.

Also, ich weiss das mein Junior (30 Jahre alt :}) WoW spielt auf einem Mac book pro (weiss nicht welcher Jahrgang, aber Ihn kennend, duerfe es ein 2017/2018er sein oder so - ich frage Ihn mal).
Der mac Mini sollte ein ähnliches Grafik subsystem haben, womit WoW kein Problem sein dürfte (ausserdem ist WoW Asbach Uralt. Würde mich stark wundern wenn es nicht auf dem Mini läuft).

Also - grad Antwort vom Junior erhalten. Er hat einen MacBook Pro Touch Bar 13" 2019 (also relativ neu).
Meint - WoW läuft auf jedem Mac (er hat Macs seit 10 Jahren, arbeitete bei Apple). Allerdings sollte man schon eine Gaming Grafik haben um spass zu haben. Er spielt hautpsächlich auf seinem PC, nur wenn er unterwegs ist, nutzt er seinen Mac halt.

Meint - es geht, aber ist viel flüssiger wenn mann eine dezente CPU + GPU hat (Nvidia/Radeon Grafik).
Wenn du dir einen neuen PC Anschaffen willst, solltest du dir eventuell selbst einen zusammenschrauben? ich hatte mir vor ner Zeit eine SteamBox gebaut (https://stargate.solsys.org/dyntbl.php?mod=docs&upd_menu_id=53&op=View&id=5) - da Spielt unser Junior drauf wenn wenn er hier ist. Meinte, die Specs sind optimal für WoW auch wenn er nen Mega-Raid macht.

Der aktuelle MacMini ist eh’ kein eigentlicher Einstiegsrechner mehr. Es sollte noch ein MacMini als Einstiegsrechner folgen, nur Computer hat bei Apple inzwischen keine Priorität mehr, dazu ist das Geschäft mit iPhones etc. zu stark.

Ich gehe davon aus, das WOW auf einem MacMini läuft, nur wird es auch auf ein Intel NUC unter Windows laufen und ab unter 200€ für einen NUC steht in keinem Verhältnis zu einen halbwegs ausgestatteten Mini, für den man für eine (nicht nur für Spiele) brauchbare Konfiguration gut 1000€ neu hinlatzen muß. Sollte tatsächlich 2020 ein Einstiegsmini folgen, kann man nochmal sehen. Das 2018er Modell würde ich mir nur anschaffen, wenn ich es als Arbeitsrechner bräuchte. Es läßt sich gut ausrüsten und zumindest Speicher nachrüsten, für eine vernüftige SSD Ausstattung und die zukunftsträchtige 10Gbit-Netzwerkkarte muß man tief in die Tasche beim Grundmodell greifen. Für einen anderen Desktop-Mac habe ich weder Platz noch Anwendung, da würde ich entweder selber einen PC zusammenstellen und mit Linux drauf betreieben oder mir ein Notebook/Macbook zulegen, je nach Anwendungsfall.

Gamingrechner kenne ich bisher nur als EIgenbau, weil möglichst die beste Grafik- und Hardwareausstattung drauf soll, damit kein hundertstel Frame verloren geht und da muß möglichst ein Glasfaseranschluß direkt von DE-CIX liegen, damit kein hauch einer Latenz aufkommen kann. Die reinste Geldvernichtungsmaschine für Hobby, da sind manche Autos in der Anschaffung günster, als was Hardcoregamer pro Jahr in ihre Computer und Zubehörausstattung stecken. In sofern wundere ich mich, das Du überhaupt einen Mac als Spielerechner in Erwägung ziehst, da würde jeder der Hardcoregamer, die ich so kennengelernt habe nur die Nase rümpfen.

Aber die Zeiten haben sich geändert, man spielt in der Generation „dazwischen“ auf Notebooks und seit einigen Jahren halten Smartphones schon dafür her, selbst die Apple TV wird als Spieleplattform ausgerüstet. Da frage ich mich, ob ein Desktop PC/Mac für Spiele wirklich noch nötig ist.

Klar WOW ist auf Desktops groß geworden - gibt es das denn noch nicht als Handy App? Falls nein, hat der Hersteller wohl geschlafen.