Windows Frage

Kann/darf man Systemtools wie z.B. TuneUp 2009 über Windows XP laufen lassen, wenn dieses unter BootCamp installiert ist?

Oder wie ist das mit dem defragmentieren unter Windows? Kann/darf man das?

Greets

HolgerD

Bei BooCamp sollte das kein Problem sein, da Windows in dem Fall ja die Herrschaft über seine eigene Partition hat und ruhig defragmentiern kann.
Wenn sich XP selber mit solchen IMHO eher schädlichen Tuning Tools selber zerstört, dann stört das OS X auch herzlich wenig.
Bei virtuellen Maschinen wäre ich mit dem Defragmentieren vorsichtig, da in diesem Fall ja eine Platte in einer Datei simuliert wird.

Also wenn, dann läuft nur TuneUp drüber.

Das kenn ich und dieses Programm hat mir mein damaliges Windows nie “verhagelt”.

Greets

HolgerD

BootCamp ist ein “bisschen gefährlicher”, weil physikalisch auf dieselbe Platte zugegriffen wird. Die meisten Tools sind da aber nicht so destruktiv, dass sie versuchen am MBR rumzuschrauben - die meisten dürften auch mit der für sie fremden Situation unter BootCamp überfordert sein. Nur war früher auf PCs eine Windows-Installation meistens fatal für andere OSe auf der Platte - alle Bootloader wurden plattgemacht, damit das allein-seelig machende Betriebssystem auch ungestört seinen Dienst verrichten kann.

Schön das ihr einen so konstruktiv verunsichert :smiley:

Was denn nun, soll/darf ich, oder besser nicht?

Greets

HolgerD

Wenns sachen sind die nur auf der Windows Partition rumwerkeln, dann machen die wenn nur was an deinem windows und beeinflussen os x nicht.
Erst wenn ein tool ueber die partition hinausgeht und die komplette platte anpackt kanns problematisch werden.

salli holger

sach ma… tune up? tut das not?
lass doch das xp werkeln, was macht denn tune up was xp nicht macht?
oder besser gefragt warum mit xp umstände machen wenn du doch
auch ein richtiges betriebssystem auf der platte hast?

warum nur kauft mann einen mac , um denne doch wieder microschrott aus redmond drauf zu packen?

greetz von ort zu ort…
ufh

@holger - denke, dass du es inzwischen schon probiert hast… dennoch, ich setzte die 1 klick-wartung funktion regelmässig ein auf meinem bootcamp-xp. kein problem (mehr, dank tuneup :gdgrin: )!

Also hier läuft seit 2 Tagen über BootCamp ein Windows XP Home incl. SP3 (bei amazon bestelt).

Bin zufrieden.

Bei FarCry2 sagt mir das Game zwar, dass ich einen neuen Treiber für die Grafikkarte benötige, es läuft aber trotzdem gut.

Gibt es aktuelle Treiber für die 8800er die auch unter BootCamp laufen, bzw. kann ich die einfach von der NVidia Seite nehmen?

Greets

HolgerD

mein imac hat eine ATI HD2600Pro graka, die treiber von apple stellen mich auch nicht wirklich zufrieden, die von ATI lassen sich bei mir nicht installieren :confused: (da apple video-BIOS auf der karte). :frowning:

Hat jemand Erfahrungen mit den Treibern von NVidia? Funktionieren die auch nicht?

Greets

HolgerD

Wenn du Windows XP auf einer NTFS Partition installiert hast, spar dir das defragmentieren.
Unter NTFS ist defragmentieren NICHT notwendig bzw. sinnlos!

Und soweit ich weiß findet Tune Up unter einer NFTS XP Partition keine anderen Partitionen außer FAT32 usw.
Also das Mac OS X Dateisystem findet es sicher nicht - und partitionen die es nicht findet rührt es auch nicht an.

Ist die XP Partition jedoch eine FAT32 partition (weil Mac os Fat32 lesen kann) lohnt es sich, zu defragmentieren.

Hatte mit Tune Up nie irgendwelche probleme :wink:

aber ich würde trotzdem sachen wie DRIVE DEFRAG und DISK DOCTOR sein lassen…
bringts eh nicht wirklich unter NTFS!

[quote=“UserfromHell”]warum nur kauft mann einen mac , um denne doch wieder microschrott aus redmond drauf zu packen?
[/quote]

Darauf gibt es jede Menge antworten,auch hier im Forum. :stuck_out_tongue:

Da gibt es Abhilfe: Schau dir mal das Mod-Tool an. Das lässt du einfach über den Treiber von der ATI Seite drüberlaufen und kannst ihn dann wie gewöhnlich installieren.