WLAN geht zu Hause nicht

Nach einem Update meines MacOS (Tiger) ging auf einmal nicht mehr die Verbindung mit meinem Heim-WLAN. In andere WLANS war die Verbindung kein Problem. Ich habe mich über ein LAN-Kabel beholfen.

Jetzt habe ich jedoch auf Leopard upgedatet. Siehe da, die Verbindung zu den Rechnern im Netzwerk funktioniert übers WLAN - aber ich komme nicht ins Internet.

WLAN an sich geht, da ich mit dem eeePC ins Netzwerk und auch ins Internet per WLAN über meinen Router komme.

Hat da jemand von euch eine Idee, woran ich schrauben könnte?

Liebe Grüße
Robert

Ist in deiner Netzwerk Konfiguration noch irgend eine manuelle Eintragung aus alten Zeiten über?

Nicht, dass ich etwas finde.
Wenn ich jedoch ein neues Netzwerk anlege und Airport anlicke und mich mit meinem Netz verbinde, dann sind unter DNS 2 Adressen eingetragen (in grau), die ich nicht löschen kann.

Außerdem finde ich nicht, wie ich den Zugang zu meinem Netz mal löschen kann und versuchen kann, ihn neu aufzubauen.

Das mit den 2 DNS Servern ist schon gut so, sollte der eine mal nicht funktionieren…
Wenn du mit Zugang deine SSID und Passwort für den Zugang ins WLAN meinst, dann schau mal im Schlüsselbund.

Ist denn unten das Bügelschloss offen oder zu? (Zum ändern, draufklicken - Passwort eingeben - dann sollten auch die DNS Server änderbar sein)

DNS Server die über DHCP erhalten wurden, lassen sich in der “Automatisch” Umgebung nicht löschen/ändern. Wenn man eine eigene Umgebung anlegt geht es allerdings IIRC.

Schlüsselbund ist ein gutes Stichwort :smiley:

Ich lösche da mal alle verweise auf mein WLAN raus und versuche einen Neuanfang. Und melde mich dann wieder.

LG Robert