Wlan macht mich fertig

Moin, im Forum.
Momentan spielt mir mein Wlan einen Streich.
Es ist „Ein”, beide Drucker lassen sich ansprechen und drucken, nur ins internet geht’s nicht.
(Gestern schon noch, verändert habe ich nichts) Was tun? Diagnose starten bringt nichts.

Netzwerkname: Das Häkchenfeld bei Netzwerkname bleibt ausgegraut, auch wenn ich den Netzwerknamen wähle.Bildschirmfoto 2020-01-28 um 16.57.49
Was also tun?

Sorry, aber ich kann mit Deiner Beschreibung nichts anfangen. Von was bitte redest Du genau? Und wenn es gestern noch ging, was wurde verändert? Ansonsten vielleicht mal hier lesen:


https://discussions.apple.com/thread/3796396

Hallo Michal_B, tut mir Leid dass du mit meinen Infos nichts anfangen kannst.
Im Prinzip ist es ganz einfach. Mein Wlan-Netz ist aktiv, kommt aber nicht ins Internet.
Warum das so ist, weiss ich nicht. Am Vortag habe ich das Wlan genutzt (was ich auch überwiegend mache.) Beim Neustart am nächsten Tag blieb die Verbindung zum www weg.
Die beiden Supportadressen bringen mich auch nicht weiter.
Hoffe dass es nun klarer ist.

Gateway IP scheint nicht definiert zu sein, oder ein anderes Geraet im Lan/WLan hat die router-funktion uebernommen.
Leider gibst du keine Details, so dass man hier nur "raten " kann.

Welche Details brauchst Du? Fritzbox? was noch?

Können andere Geräte das WLAN nutzen? Kannst Du vom mac aus z.B. eine Freigabe vom iPhone (oder was auch immer) nutzen?

Sorry, aber Du fängst mitten drin an, schnippelst einen Screenshot noch zurecht - und deshalb sagt mir das alles gar nichts.

Routing Tabelle der Fritzbox und deines Geraets das nicht ins Internet kommt.
Eventuell auch die FilterEinstellung auf der Fritzbox.

Doofe Frage?: Wenn ich die Routingtabelle der Fritzbox und vom Mini hier öffentlich poste, öffne ich dann Tür + Tor?
Zweite Frage. wo finde ich die Routingtabelle vom Mini?

Kommt drauf an welche Protokolle eingesetzt werden. Angreifbar bist du prinzipiell immer wen du am internet hängst.
Wenn IPv4 eingesetzt wird, wird NAT benutzt, und Dies schützt dich automatisch von externen Zugriffen da der Router?Firewall erst weiss wohin eine Anfrage geleitet werden soll, wenn ein Interner Nutzer eine Anfrage nach draussen geschickt hat. D.h. wenn keine Anfrage nach aussen hin ist, und keine Antwort erwartet wird, verwirft der Router einfach die Anfrage.
Wenn IPv6 benutzt wird (d.h. eingeschaltet ist), hat man kein NAT mehr, sondern nutzt reguläres routing, da jedes Gerat dann seine IP hat. Hier, wenn die Firewall nicht richtig konfiguriert ist, ist praktisch jedes Gerät von aussen angreifbar.

Grund dass ich bei mir im LAN IPv6 gänzlich deaktiviert habe. NUr die Firewall kann Daten von IPv4 auf IPv6 umwandeln, und nur meine Firewall weiss dann auich was Sie mit IPv6 anfangen soll.

Wie du die Routing Tabelle im Mini abfragen kannst, keine Ahnung. Ich nutze seit ~10 Jahren kein OS-X mehr und habe seit 2 Jahren keinen OS-X fähigen Rechner mehr im Haus. Ich liebe Freiheit :wink:

1 Like

Ok, die Routing Tabelle im mac geht mit dem Terminal und netstat -rn bzw.
netstat -r
Nach der in der Fritzbox such ich noch immer.