Wo speichert ihr eure EyeTV Aufnahmen?

Wo speichert ihr eure EyeTV Aufnahmen?

  • auf der internen
  • auf einer externen

0 Teilnehmer

Hallo :smile:

nachdem sich laut Aussage des Technikers die Festplatte in meinem iMac verabschiedet hat interessiert mich wo ihr eure eyeTV Aufnahmen speichert. Nutzt ihr dafür die interne HD eures Macs oder habt ihr dafür ne externe HD?

:unamused:
tintenfleck

ich nehme die interne… da aber meine interne mini platte nur 55 GB hat wird das ganze nach der aufnahme sofort konvertiert und auf die externe gepackt… n freund von mir meinte auch mal dass er auf die externe garnicht aufnehmen konnte da eyetv immer dabei abschmierte… kA ob das nur ein einzelfall war?!

:smiley: Hallo,

ich speichere die Aufnahmen auf einer externen Platte. Die mit 1TB auch schön groß ist.

Hi Guys

Ich speichere die EyeTV Aufnahmen auf der internen HD ab, vobei ich diese partitioniert habe.
Extra eine Kapazitaet für EyeTV.
Diese ist auch gleichzeitig im Netzwerk freigegeben.
Ach ja, umwandeln tue ich die Dateien, dank turbo.264, auch noch.
An meinen kleinen Mini habe ich noch eine ext. 750GB HD dran, wo alle Filme drauf gespeichert sind.
Nur die Musik ist auf der int.HD drauf.

So viel zu meiner HD-Konfiguration bei meinem Kleinen.

Auf meinem Mini sind nur Programme drauf, alles andere liegt im Netz - meine TV Aufnahmen landen auf einem Linux Server im Keller.
Ich hatte mal versucht, die Aufnahmen auf einer USB Platte am Airport Extreme AP zu speichern, doch da gab es zu viele Aussetzer - trotz Kabel-Verbindung, Platten am AE eignen sich leider nur für iPhoto/iTunes.

Zunächst landen die Aufnahmen auf der Internen HD. Wenn ich den Film gesehen und behalten möchte, landet er entweder auf DVD oder einer Netzwerkfestplatte (je nachdem, wie, wie oft und wo ich den Film in Zukunft benötige).

Nachdem ich noch einen Schrank voll VHS Kasetten habe, die ich seit ihrer Aufnahme kaum nochmal angerührt habe mache ich es im Zeitalter der Vidotheken so: aufgenommen wird nur noch was geguckt wird (Frauchens Lindenstrasse zB, oder Filme auf Privatsendern damit ich zufürderst die Werbung exen kann), das wird dann exportiert, auf eine DVD-RW gebrannt und von der Platte gelöscht. Die DVD wird geguckt und für die nächsten Folgen wieder gelöscht.
Sollten Ausnahmefilme kommen, die es tatsächlich auch in gut sortierten Videotheken nicht gibt (zB Immortal - die Rückkehr der Götter, also lauter krankes Zeug) wird das in top-Qualität gerippt und auf die Externe Platte ausgelagert.
Jedenfalls lege ich mir kein weiteres Datengrab mehr zu. Und die VHS werden den nächsten Umzug nicht mehr überleben (vielleicht drei oder vier, ganz zufällig…)