1:1 Kopie der iTunes-Mediathek von Mac zu Windows

Hallo,
ich verfüge über eine stolze MP3-Sammlung, die ich auf iTunes verwalte. Die komplette iTunes-Mediathek ist auf einem externen Laufwerk gespeichert, auf das der MacMini zugreift.

Nun habe ich mir ein Asus-Netbook gekauft, über das ich — ebenfalls in Verbindung mit einem externen Laufwerk — via iTunes und HDMI die Files über meine im Wohnzimmer stehende HiFi-Anlage abspielen will.

Mein Problem ist nun folgendes:
Wie kann ich die mit viel Liebe und Aufwand erstellen Playlisten von iTunes-MacMini in 1:1 QUALITÄT!!! in iTunes-Asus importieren, nachdem ich die komplette iTunes Mediathek vom externen MacMini-Laufwerk auf das externe Asus-Laufwerk kopiert habe?

Es handelt sich um Dutzende von Playlisten mit jeweils bis zu 100 Songs, deren Erstellung mehrere Monate gedauert hat. Es wäre ein Alptraum, das alles neu anlegen zu müssen.

*P.S.: Bitte keine Vorschläge in Richtung “AirPort Express”, da ich mich bewusst für eine von meinem Arbeitsrechner (MacMini) unabhängige Musik-Lösung entschieden habe. *

Hi,
du musst einfach nur den ganzen iTunes Ordner kopieren, da sind normalerweise alle Titel und auch alle Infos drin (Bewertungen, Playlisten usw.).
Wenn du dann iTunes auf deinem Netbook installiert hast, kannst du einfach den automatisch angelegten iTunes Ordner durch deinen kopierten vom Mac ersetzen und alles sollte so sein wie auch auf dem Mac.

wenn die vorhandene Mediathek über iTunes erstellt wurde, dann müsste man eigentlich eine 1:1 Kopie per Guttenberg (Copy+Paste) machen können. Wichtig ist allerdings, damit deine Windowskiste die Platte lesen kann, dass das neue, externe Laufwerk NTFS oder FAT formatiert ist. Nach dem kopieren unter Windows einfach iTunes angeben, dass der Standartordner auf der Externen liegt. Danach natürlich noch die die alte Musik einfügen.

Danke erst mal für die Infos.
Ich möchte aber noch Mal auf die Hauptfrage zurück kommen:

Wie bekomme ich Dutzende mühsam angelegter Playlisten in 1:1 Qualität in das iTunes des Asus Rechners?

Die werden doch nicht nach dem Kopieren der iTunes Mediathek wie von Geisterhand in dem Windows/Asus-iTunes erscheinen und in der Mediathek befinden sich auf den ersten Blick keine Playlisten, die man importieren könnte.

Muss ich die vorher im MacMini-iTunes alle einzeln exportieren?

Hat Thermite schon in einer Klammer beantwortet:

iTunes arbeitet datenbankbasiert. In dem Sinne passiert das dann doch “wie von Geisterhand”. Einen Ordner (oder gar im Ordner des Albums selbst brrr) mit Playlists wie das z.B. Winamp macht (nochmal brrr) wirst du also nicht finden. ;))

Dann scheint das ja wirklich einfacher zu gehen als ich dachte … was mir natürlich SEHR entgegen kommt. :stuck_out_tongue:

Ob der Datenaustausch wirklich völlig problemlos über die Bühne geht, kann ich leider erst in 14 Tagen berichten, denn dann erhalte ich mein neues “Asus Spielzeug”.

*Danke für den Support. *

Heute war der große Tag der Übertragung auf das neue Equipment und wie ich schon befürchtet habe … es klappt nicht so einfach.

Mit anderen Worten, ich habe alles so wie empfohlen gemacht, doch iTunes bleibt nach erneutem Öffnen (…und auch nach einem Neustart des Rechners) leer.
Die Playlisten werden nicht wie von Geisterhand automatisch importiert. Genauer gesagt, es wird nach der Verknüpfung mit der Externen und dem Datentransfer der Mediathek auf die Externe in iTunes unter Musik überhaupt nichts angezeigt.

Sieht so aus, als wenn ich den ganzen Rotz in wochenlanger Fummel-Arbeit von Hand manuell neu erstellen müsste; ein absoluter Alptraum. :angry: :angry: :angry:

Wenn ich Zeit finde versuche ich das Morgen mal nachzustellen. Im neuen iTunes ist aber der kopierte Ordner als Mediathek eingestellt?

Natürlich, habe ich vorher unter “Einstellungen/Erweitert/Speicherort ändern” eingestellt.

Ich denke mal, es hat irgendetwas mit den Punkten 4 bis 7 in dem Teil [size=150]“Backup der iTunes-Mediathek wiederherstellen”[/size] zu tun …

support.apple.com/kb/HT1751?view … cale=de_DE

…auch wenn es dabei eigentlich darum geht, die Mediathek von einer externen Platte wieder auf die interne Platte zu kopieren. Das Prinzip dürfte das gleiche sein.
Der entscheidende Punkt ist meiner Meinung nach der, dass die iTunes Library zu den Daten auf der Externen fehlt und wahrscheinlich manuell importiert werden muss.

Wenn meine Vermutung richtig sein sollte, und die Library importiert werden muss, sollte ich dann nicht gleich alle 4 übernehmen?
• iTunes Library Extras.itdb
• iTunes Library Genius.itdb
• iTunes Library.itl
• iTunes Music Library.xml

Die Frage ist allerdings auch, ob man die Library überhaupt von Mac auf PC importieren kann, oder ob dann alles zusammenbricht.
Fragen über Fragen… :unamused:

Habe mal eine neue Testrunde eingeläutet und die “iTunes Library.itl” wie im oben beschriebenen Link manuell importiert und JETZT klappt es auf einmal auch … das heißt, alle Playlisten erscheinen im iTunes des Asus.

Ohne den manuellen Import der Library läuft da gar nix.