An alle die vom PPC Mini auf den Intel Mini umgestiegen sind

Hallo :apple: Freunde,
Ich wollte mal fragen ob ihr einen unterschied merkt?
und…
Was eigentlich noch besser ist ausser GHz und Ram (bis zu 2GB)??

Danke,
G4power

Hab zwar nen G4 Mini aber schau dir mal den Thread hier im MacSofa-Forum an: forum.macsofa.net/viewtopic.php? … highlight=

Fabian

Hallo Leute,

so weit so gut ? , habe mir den geposteten link von Fabian angesehen,
auch soweit so gut ? nun meine Frage : es wird da öfter von Rosetta geredet,
ich denke das ist so eine Art Emulator wie Virtual PC : gehe ich da recht in der Annahme ?
Ist Rosetta frei verfügbar ?
wo bekomme ich Infos zu Rosetta ?

weil, ich denke es mach dann jetzt keinen Sinn mehr sich einen PPC Mini zu besorgen.

Grusss Georg

rosetta ist bei jedem intelmac bei (im os integriert), das teil emuliert nen PPC
damit auch software die für nen PPC geschrieben wurde auch uf nem intelmac rennt
infos gibbet hier

rosetta is ein emulator in der in echtzeit alte mac os x (PowerPC) programme übersetzt.

rosetta is nicht mit VPC zu vergleichen, geschwindigkeits einbußen gibt es trotzdem ca. 30%
(mit viel ram kann man da aber nachbessern)

Horido Leute,

danke für die Antworten, dann kann man ja beruhigt einen Intel kaufen !

Gruss Georg

Pentium und Megahertz gut und schön.

Was mir beim Intel wichtig erscheint, ist das 4 fach USB Hub (G4 nur 2fach) und
der Audio-In Port.
Das sind schon 60-70 Euro, wenn man nachrüsten will.

Der Leistungsvorteil lässt sich mit Testprogrammen zwar gut nachweisen, dürfte sich aber in der Praxis nicht
wahnsinnig auswirken. Auch das Softwareangebot wird sich in den nächsten Jahren kaum ändern.

Ich werde mir wohl den Intel-Mini zulegen, da ich noch garkeinen hab.
Hätte der PPC allerdings die gleichen Anschlüsse, würd ich mir das 2x überlegen.

Hallo,
allen sind sicherlich die Vorteile des neuen Intel Mini schon bekannt. Wenn nicht, wiederhole ich sie hier nochmal:

  1. Austauschbarer Prozessor
  2. Grafikkarte erheblich schneller als im PPC-Modell
  3. 4 USB-Slots
  4. Sound-In-Out- Digital
  5. Doppelte RAM-Aufrüstung möglich
  6. Netzwerk 10/100/1000
  7. Integriert Bluetooth und Airport
  8. Core Duo (wenn der in Betracht kommt): erhebliche Performance - Steigerung gegenüber dem PPC
  9. Weiterentwicklung der Software wird sich sehr schnell auf den neuen Prozessor konzentrieren.

Also, für mich wäre der alte gegessen.

Gruß
kullewulle

ne, nicht wirklich - jedenfalls nicht erheblich. das vga-signal ist deutlich besser aber so wahnsinnig schnell ist auch die intel-grafik nicht.

Nah ja zum zocken ehr nicht so dolle. Obwohl die meisten Sachen gehen sollten. Was ich aber liebe ist die über alles erhabene HD beschleunigung.
:prayi27x25:

Gruss

Knosch

[quote=“Blaubierhund”]

ne, nicht wirklich - jedenfalls nicht erheblich. das vga-signal ist deutlich besser aber so wahnsinnig schnell ist auch die intel-grafik nicht.[/quote]

Lade dir mal den Bildschirmschoner “Hyperspace” runter.
reallyslick.com/

Dort wird alles in Echtzeit gerendert. Wenn du den auf dem 1.25 mini und dem Intel Core Duo vergleichst, wirst du feststellen, daß der auf dem 1.25 mit höchstens 20% der Geschwindigkeit läuft und tierisch ruckelt.

Dies mag sicherlich nicht für alle Funktionen der neueren Grafikkarten der Intel-Macs zutreffen. Es ist halt 'ne Frage, was man auf dem Rechner macht. Außerdem kann diese Grafikkarte mehr RAM verwalten, als nur die 32 MB der 9200 Radeon, auch wenn er diese vom eingebauten RAM abzweigt.

Gruß
kullewulle

Oha, wie war das gleich mit den Äpfeln und Birnen :smile:

Klar wird selbst der 1,5er SilentUpdate (also 64MB VRAM) da nicht mithalten können, aber den kleinsten PPC mit dem größten INTEL vergleichen ist ja irgendwie unfair.

[quote=“kullewulle”]Hallo,
allen sind sicherlich die Vorteile des neuen Intel Mini schon bekannt. Wenn nicht, wiederhole ich sie hier nochmal:

  1. Austauschbarer Prozessor
    [/quote]

Na aber ja auch nur in der Theorie, Apple wird wohl keine Austauschprozessoren anbieten, bzw. unterstützen.

Ja, stimmt.

Für die meisten Heimanwender wohl eher nicht relevant. Aber OK!

Uhm, das hat aber mein PPC mini hier auch ab Werk gehabt, also nix neues!

Aber auch deutlich teurer als das vorherige Spitzenmodell.

Das ist noch abzuwarten, denke mal die PPC und Intel Schienen werden wohl noch ne ganze Zeit parallel laufen. Gerade da die UBs ja keine großen Nachteile bringen und für die Hersteller einfach zu erstellen sind.

[quote=“BitsandBytes”]

Oha, wie war das gleich mit den Äpfeln und Birnen :smile:

Klar wird selbst der 1,5er SilentUpdate (also 64MB VRAM) da nicht mithalten können, aber den kleinsten PPC mit dem größten INTEL vergleichen ist ja irgendwie unfair.[/quote]

Hi, natürlich hast du da Recht. Es ist nun mal so, daß ich den 1,25 auch (schon) 14 Monate habe und nun mal den Vergleich zwischen diesem und dem Solo und Duo habe. Mal abgesehen vom Rendern, das ich eigentlich nicht brauche, ist die Leistung des Duo eben doch beim Bildaufbau, beim Filme bearbeiten wirklich extrem schneller, sodaß ich mir wirklich überlege, mir den neueren zu kaufen, zumal ich beim Arbeiten mit mehrere Programmen schon an dessen Grenze stoße. Müßte nur erst meinen “alten” loswerden.

Was die Software anbetrifft, wird diese natürlich noch über Jahre auch der PPC-Plattform laufen. Dafür gibt’s zuviele verkaufte PPC’s. Und wenn ich überlege, wieviele Leute noch unter 9 arbeiten obwohl sie längst auf ihren Rechnern OSX - das es ja schon 5 Jahre gibt - hätten installieren können, wird es sich eben noch Jahre hinziehen bis der Wandel komplett vollzogen ist.

Außerdem sind mir eine Reihe von Firmen bekannt, die sich bewußt jetzt noch einen G5 gekauft haben, nur um mit ihren Programmen weiterarbeiten zu können.

Mich reizt eben der Duo, einmal wegen der Performance gegenüber meinem Rechner und zum Zweiten wegen der kommenden Möglichkeiten auch Win :imp: mal schneller laufen zu lassen, als unter VPC (muß mich eben aus beruflichen Gründen mit beiden Systemen auseinandersetzen), und könnte dann meine alte Dose entsorgen.

Dies nur so zum Hintergrund.

Schöne Grüße
kullewulle