Apple USB - Tastatur funktioniert am USB-Port des iMac (Retina 5K) nicht (gelöst!)

Hallo, ich verwende die Original Apple USB Tastatur. Das aktuelle Modell und Mac OS Yosemite.

Seitdem ich am Samstag das iPhone 6s an dieser Tastatur (HUB) angeschlossen hatte, bekam ich irgendwann eine Warnmeldung woraufhin ich das iPhone wieder von der Tastatur entfernte. Die Tastatur war direkt mit dem Mac verbunden.

Nachdem ich das iPhone abgestöpselt hatte, funktionierte die Tastatur nicht mehr. An meinem MacBook und an einem aktiven USB 2.0 HUB hingegen schon.

Ab und an bekam ich die Tastatur auch mal zum Laufen und sie wurde auch im Apple Systembericht angezeigt. Doch immer nur sporadisch, bis sie heute an keinem USB Port am iMac (sehr wohl aber an allen anderen Geräten) funktionierte. Die USB Ports arbeiten z.B. mit externen Festplatten einwandfrei und auch das am iMac angeschlossene Superdrive funktioniert perfekt.

PRAM und SMC Reset blieben erfolglos.

Hier die unglaubliche Lösung: Verbinde ich das mit der Tastatur mitgelieferte Verlängerungskabel mit dem iMac und der Tastatur kann ich wieder schreiben. Ich hatte diesen Tipp im WWW gefunden und konnte ihn erst überhaupt nicht glauben. Erst als nichts anderes funktionierte habe ich das mal probiert.

Ich wollte diesen Tipp nicht vorenthalten, sollte jemand auch mal diese Probleme haben.

1 Like

Nach jedem Power-off Start findet mein iMac (Retina 5K) die USB-Tastatur nicht mehr.
Alle in den Foren vorgeschlagenen Massnahmen funktionierten nicht.
Jetzt lese ich die unglaubliche Lösung von Old_Finderhand und siehe da mit dem
Verlängerungskabel funktioniert die USB-Tastatur wieder.
Kann mir einer erklären warum?
Muss ich ständig dieses Verlängerungskabel angeschlossen haben?

Hallo HBusch/Heinz Busch,

willkommen hier bei den Minis im Forum und noch viel Spaß mit deinem iMac :g4ima: .
Ich fürchte, das Du noch auf unbestimmte Zeit das Verlängerungskabel wirst nutzen müssen - sofern Du nicht auf eine Bluetooth-Tastatur umsteigst. Es ist eins jener Apple Mysterien dessen Lösung wohl nie veröffentlicht wird und so zu dem nahezu religiösem Geschehen um die Firma „Apple“ beiträgt. Schlißlich spaltet es die „Gemeinde“ der Applenutzer in mehrere Lager von: „Was soll der Schei*, mit einem nicht normgerechten USB-Verlängerungskabel, was ich nur mit der Apple-Tastatur nutzen kann?" bis „Was will Jobs uns mit diesem Kabel sagen?"

Tatsache ist, das die Entwicklung bei Apple nicht stillsteht. Bekannt ist, das sie den USB-Stack in El Capitan neu geschrieben haben, was mit einer Menge Probleme verbunden ist. Zuvor gab es schon bei Geräten ohne internes CD/DVD-Laufwerk Schwierigkeiten mit der USB-Norm verletzendem höheren Stromstärken, die den Apple USB SuperDrive Laufwerk bei Erkennung zur Verfügung gestellt wurden, was wohl mit der Grund gewesen sein dürfte, warum Apple mit der Einführung von USB3 wieder gewisse Schwierigkeiten hatte.

Was jetzt genau Deine Problematik betrifft, ist anhand der vielen Möglichkeiten wohl nicht genau auszumachen. Dir bleibt die Hoffnung, das es mit jedem neuen System- und Sicherheitsupdate vielleicht behoben wird, so das Du dann jeweils testen solltest, ob Du auf dieses Verlängerungskabel verzichten kannst. Auf eine Rückmeldung, mit welchen Update dieser Fehler gefixt wird, würden wir uns hier in Forum sehr freuen.