Arbeitsspeicher Erhöhung

Hallo. :smile:
Ich besitze einen Mac Mini (Mid 2011) mit i5 Prozessor (2,3 Ghz) und 2GB RAM. Nun möchte ich den RAM aufrüsten und bin mir unsicher geworden wie hoch das denn überhaupt geht. Laut Apple ja bis 8GB und laut MacTracker 16GB. Kann ich mir einen 8GB Speicherstick kaufen und ihn mit einem 1GB Stick austauschen, sodass ich 9GB RAM habe?

LG
MACI :apple:

Ja, Du kannst den Mini mit 16GB (2x8GB) bestücken, “er schluckt das” .
Du solltest aber RAM nehmen die auf Mac Mini getestet wurden, da bist Du auf der sicheren Seite.
Die anderen Riegel können mit dem Mini harmonieren, müssen aber nicht !

1 „Gefällt mir“

IMHO sollten die beiden Bausteine identisch sein. Die 9GB Variante würde ich nicht empfehlen.

Paarweise bestücken, also 2 x 2GB; 2 x 4GB oder 2 x 8 GB - sagt der Hersteller.

Apple sagt auch: Maximal 8 GB Ram, der Mid-2011er läuft aber auch mit 16 GB - sehr gut sogar. In meinem i5 mit 2,5GHz habe ich [die kostengünstigen] von hynx. Ohne Probleme

Danke für die schnelle Antworten. :smile:
Ich habe mir jetzt diesen hier bestellt: amazon.de/gp/product/B005T63 … 00_s00_i00
Ich werde erst einmal ausprobieren ob es funktioniert und wenn nicht bestelle ich mir den zweiten dazu! :smile:

Hey, für was benötigst du 16GB RAM???

also “brauchen” würde ich es nicht nennen. Ich möchte einfach einen schnelleren Mac haben, weil er im Moment viel zu langsam ist. Wahrscheinlich hast du recht, ich “brauche” es nicht für normale Officeanwendungen und hier und da mal ein Spiel und Garageband. :wink:

ob der dann schneller wird?
mach 2 x 2 GB in die Slots, als Kit, das ist wichtig, da hast du noch genügend “Reserven” bei normalen Anwendungen.
zum Beisiel: mac-speicher-shop.de/Kategorie/Mac-Mini/2011 für 24Euro
Ich empfehle mal den Artikel zu lesen : creativemac.de/artikel/weite … i_rechner/
ist zwar schon älter, aber ein Mini als Profirechner geht auch mit weniger . . . man braucht nicht “tiefer” - “breiter” - …
update: 2x4GB wär das maximum, kosten auch nur 40Euro als Kit

Ohwe, natürlich sind 8GB mehr als empfehlenswert, weil sich bei den i-Prozessoren gleichzeitig der VRAM erhöht. :wink:

1 „Gefällt mir“

a) Viele Programme paralell offen >>>>> Keine Auslagerungen!!!
b) Bei der Bearbeitung großer Dateien im Photoshop >>>> siehe a) bzw. diese halt später
c) weil es möglich ist :smiley: :wink:

[quote=“Soso”]

a) Viele Programme paralell offen >>>>> Keine Auslagerungen!!!
b) Bei der Bearbeitung großer Dateien im Photoshop >>>> siehe a) bzw. diese halt später
c) weil es möglich ist :smiley: :wink:[/quote]

d) Zukunftssicherheit: 16 GB sind zur Zeit das maximal mögliche. Da Programmierer immer verschwenderischer mit dem RAM umgehen, kann schon das nächste Update eingesetzter Software (möglicherweise) die Grenze ausreizen. Ähnliches gilt für das nächste Mac OS X, das auch immer höhere Anforderungen an den RAM stellt und mit “mehr” meist flüssiger läuft [wie unter a) z. B. Auslagerungen]. Falls es dann mal nötig werden sollte, muß man nicht 2x in RAM für diesen Mini investieren und somit füht das zu:

e) weniger Müll, weil nur 1x RAM nachgerüstet wird. Das schont die Umwelt (da nur 1x der RAM produziert, verpackt und transportiert werden muß und auch nur 1x entsorgt) und der Mini so die maximale Lebenszeit/-nutzungszeit erreichen kann, weil eine Neuinvestition ggf. später erfolgen kann.