CPU tausch beim mini mac

Hallo Zusammen,

echt spitze das mal ein Forum rund um den Mini Mac exsistiert.

Hab da mal ne Frage.

Würde mir gerne den aktuellen Mini mac in der kleineren Ausstattungsvariante holen:

2,0 GHz Intel Core 2 Duo
1 GB Arbeitsspeicher
120 GB Festplatte1
8x SuperDrive Laufwerk (Double Layer)
NVIDIA GeForce 9400M Grafikprozessor

Und dann Festplatte, Arbeitspseicher und CPU tauschen.

Mit der Festplatte und dem Arbeitsspeicher hab ich das schon bein nem Freund vor ne Jahr gemacht und dies gin super.

Nur mit dem CPU.

Rein vom Sockel her mußte es ja theoretisch gehen. Und es macht ja nun auch Sinn wenn Leopard Snow kommt.

Würde gern den Intel Core2 Quad Q8300 4x2,5GHz BOX (1333MHz) einbauen.

Meint ihr das, dass funktioniert auch in bezug auf Wärme und Netzteil? oder eher nicht

Grüße

Tomy

Die CPU ist beim aktuellen mac mini nicht mehr gesockelt, sondern auf dem LogicBoard fest verlötet und kann somit nicht mehr getauscht werden. (Hat sich meines Erachtens eh nie gelohnt, was Preis/Leistung anging)

…dank für die schnelle antwort…

meinste man könnte das nicht ablöten und den neuen Cpu dran löten?

Ums einfach zu machen die kurze Antwort, man kann die CPU nicht abloeten und austauschen.

Das wäre theoretisch möglich, setzt aber voraus, dass Du eine computergestützte Entlötstation zur Verfügung hast, die Du für diese Aufgabe programmieren müsstest und mehrere hundert mal ein sehr ruhiges Händchen um den neuen Prozessor zu verlöten (oder ein Lötbad, was aber andere Teile der Platine zerstören könnte). Solche Stationen kommen mehrere 10.000 Euro und ich habe noch keine Firma gefunden, die mir am Wochenende Zugang zu dieser Station gewähren würde (die Kosten, die durch einen unsachgemäßen Umgang damit erzeugt werden können sind im Vergleich zum Wert eines Minis astronomisch).

Prinzipiell ist ein Austausch denkbar, wohl aber kaum praktikabel.

Ach wieso, kein Problem, einfach den Prozzi mit der Laubsäge aus der Platine aussägen und einen anderen dann mit Klebeband einkleben :bigsmile:
[size=50](eventuell aufgefundene Satire darf mitgenommen werden)[/size]

:exclamation: Das MMF übernimmt natürlich keine Haftung für eventuell entstandene Schäden durch unsachgemäß durchgeführte Laubsägearbeiten. :smiley:

Also ich hab mal die GPU vom G3 iBook mit ner Heißluftpistole reballed :smiley:

Passend zum thema :smile:
tech-forums.net/pc/f6/nvidia … ork-63893/

Nun ich weiss aber gar nicht warum man für snowleopard die cpu wechseln will. Klar jeder kann tun und lassen was er will. Aber ich glaube das ist gar nicht nötig :smile:

also mein letzter cpu-tausch bei einem “alten” intelmini war ein 1,83 CoreDuo auf einen 2,0 Core2Duo. die cpu hat inkl. versand 74,- euronen gekostet, der umbau ca. 20min gebraucht. das ergebnis war ausgesprochen zufriedenstellend. die 0,17 Ghz mehr bringens natürlich nicht, sondern die neue architektur und der doppelt so große cache! und für 74,- euro fand ich das recht ok.
trotzdem stimmt natürlich, dass die neuen mini nicht upgradebar sind. apple will offensichtlich damit seine preispolitk schützen, weil irgendwann senkt intel sicher wieder die cpu-preise, und dann wären 140,- aufpreis beim bto sicher keine option mehr.
die theorie eines quad-core im mini ist verlockend, aber nachdem sie es nichtmal schaffen einen in den imac einzubauen, ist ein aktueller quad-core im mini schon aus thermischen gründen nicht zu erwarten und somit auch nicht selbst einbaubar. aber nachdem die baugrößen ständig sinken und somit der energieverbauch und die verlustleistung (abwärme) auch immer weiter in den keller rutschen ist es nur eine frage der zeit bis es zB einen atom-quad-core gibt, der auch in einem mini seinen dienst versehen könnte. bleibt nur noch die frage, was man auf einem mini machen sollte um das auch zu brauchen :unamused:

Ich habe mir kürzlich in der Bucht eine T7400 CPU (Core2Duo, 2,16 GHz) für meinen mini (Intel 1st Gen mit CoreDuo 1,66 GHz, aus April 2006) geholt. Der Tausch ist ein wenig diffizil, aber mit etwas Vorsicht ging es gut. Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden. Der mini ist eher leiser (Lüfter&Co von Staub gereinigt, neue Wärmeleitpaste), und er läuft merklich schneller. XBench gibt mir im CPU-Bereich eine 85%-Steigerung aus. Der Prozessor hat mich 115 € gekostet, Versand aus Hongkong.
Beim mini mit CoreSolo (1,5 GHz hatte der) wird es sich wohl noch mehr lohnen. Bei allen Core2Duo hingegen macht das Aufrüsten der CPU wohl keinen wirklichen Sinn