Externe Lacie 320 GB an MM läuft immer - warum?

Ich habe mir eine ext. HDD von Lacie (3,5 Zoll,USB) gekauft, bin aber etwas enttäuscht darüber, dass sie nicht in den Standby will.

  • Sie geht nicht in Standby wenn der MM in den Standby geht.
  • Sie geht nicht in Standby mit den SpinndownHD von Apple nach vorgegebener idle time obwohl spinndown anzeigt, dass sie sleeping wäre.

Sie läuft einfach immer gibt es da einen Trick? Mir ist das ganze besonders auch das sie nicht auf spinndown HD reagiert völlig schleierhaft.

Sorry - Ich kann zwar nichts zur lösung beitragen. Aber diesen Satz von dir finde ich Oberhammergeil :smiley:

[quote=“bigmama”]Sorry - Ich kann zwar nichts zur lösung beitragen. Aber diesen Satz von dir finde ich Oberhammergeil :smiley:

[/quote]

Ich habe nicht lange überlegt sondern einfach beschrieben was ich wahrgenommen habe …

Zum Vergleich habe ich noch eine Iomega Platte. Diese legt sich nach 2 Minuten idle schlafen, ganz von allein. Auch geht sie schlafen wenn der MM in den Standby geht, sofort. Nur ist sie leider etwas lauter und ich bin noch voller Hoffnung, dass die neue LaCie das auch kann. Bisher jedoch noch nicht. genau die lacie.com/de/products/product.htm?pid=10765 habe ich.

Seltsam ist das schon. Ich habe die gleiche Platte (mit 250 GB) und sie ist bei mir diejenige,
welche sofort in den Ruhezustand geht (Statusleuchte rot), wenn sie nicht gerade angesprochen wird.
Bei Aktivität leuchtet sie grün. Ich kann mir das nur so erklären,
dass Programme oder Daten auf Deiner Platte liegen, auf die das System (?) ständig zugreift.

Hallo Gaskocher :smile:

soweit ich weiß laufen USB Festplatten immer.
Jupiter seine läuft nicht immer weil das FW Model hat.

Stimmt Jupiter? :confused:

Jo, das stimmt! :wink: Meine LaCie ist eine Firewire.
Hatte gar nicht gesehen, dass von einer USB-Platte die Rede ist. :confused:

[quote=“tintenfleck”]Hallo Gaskocher :smile:

soweit ich weiß laufen USB Festplatten immer.
Jupiter seine läuft nicht immer weil das FW Model hat.

Stimmt Jupiter? :confused:[/quote]

**Nein, das stimmt nicht wie ich oben schon beschrieben habe. **
Ich habe eine weitere ext. USB Platte von Iomega die legt sich nach 2 Minuten idle schlafen, ganz von allein. Auch geht sie schlafen wenn der MM in den Standby geht, sofort.

[quote=“Gaskocher”]

[quote=“tintenfleck”]Hallo Gaskocher :smile:

soweit ich weiß laufen USB Festplatten immer.
Jupiter seine läuft nicht immer weil das FW Model hat.

Stimmt Jupiter? :confused:[/quote]

**Nein, das stimmt nicht wie ich oben schon beschrieben habe. **
Ich habe eine weitere ext. USB Platte von Iomega die legt sich nach 2 Minuten idle schlafen, ganz von allein. Auch geht sie schlafen wenn der MM in den Standby geht, sofort.[/quote]

Zustimmung! Ich habe eine 250 Lacie Porsche Design USB, die sich problemlos Schlafen legt.
Die ICY BOX Firewire legt sich bei mir nicht schlafen :open_mouth:

Gruß
Jonny

Hab auch ICY BOX aber USB, nicht nur das sie sich net schlafen legt - nein - sie geht auch meistens nicht an

Wie gesagt: Ich habe die FW-250 GB. Da funkt alles einwandfrei.
Auf diesen Umstand bezog sich auch Tintenflecks Bemerkung, und das stimmt sehr wohl! :wink:

Eine reine USB-Platte hab’ ich nie besessen. Trotzdem habe auch ich gelegentlich Probleme mit dem USB-Bus.
Irgendwie scheinen von manchen Geräten Signale gesendet zu werden, die z.B. mit dem Ruhezustand (System) kollidieren.

Diese Probleme treten nur mit bestimmten Geräten (am USB-Hub) auf.
In der Regel besteht aber nicht die Möglichkeit, das Gerät ‘direkt’ am Mini anzuschließen,
weil er so viele Anschlüsse dann auch wieder nicht hat.

Ich hatte damals eine Zusatzdatei geladen, die das Handling der USB-Geräte verbesserte.
Mit 10.4.8 soll dieser Punkt aber generell behoben worden sein…

Könntest Du denn die zweite Festplatte an Deine (korrekt laufende) Iomega hängen? Durchschleifen?
Vielleicht geht’s ja dann, denn an der LaCie kann es – meiner Meinung nach – nicht liegen.

[quote=“Jupiter”] …
Mit 10.4.8 soll dieser Punkt aber generell behoben worden sein…

Könntest Du denn die zweite Festplatte an Deine (korrekt laufende) Iomega hängen? Durchschleifen?
Vielleicht geht’s ja dann, denn an der LaCie kann es – meiner Meinung nach – nicht liegen.[/quote]

Ich habe immer die aktuelleste OS X Version, also 10.8 mit aktuellen Updates.

Das “Durchschleifen” geht nicht, das die Iomega Platte leider keine weiteren Anschlüsse bietet.

Ich vermute, dass es an der LaCie Platte liegt, da ich annehme, dass die Software der Platten die Modis “aktive, standby” aktiviert bzw. selbst erkennt wann ein solcher Zustand eintritt und aktiviert werden kann. Ich habe schon eine E-Mail an der Support von LaCie geschrieben und hoffe, dass ich morgen eine verständliche Antwort von “LaCie” erhalte.

Da bin ich mal gespannt, was die Dir antworten… :confused:
Kannst Du Dir denn eine FW-Platte ausleihen, um auszuprobieren,
wie (und ob) es dann so läuft, wie gewünscht?
Ich meine das im Hinblick auf einen eventuellen Umtausch,
sofern dieser möglich sein sollte…

Neuigkeiten

  • von Gravis
    “Keine Ahnung”

  • von Lacie (Die Sekretärin am Telefon)
    “Die Platten fahren nicht von selbst in den Standby, das kann der Controler nicht, das geht nur über das Betriebssystem”

  • von Apple
    (Apple Support angerufen)
    Nach verschiedenen Anweisungen und Experimenten und hohen Telefonkosten “Es geht wohl nicht.”

  • von Seagate
    “Nach einer Stunde Inaktivität schaltet sich diese Platte aus, vorher kann sie automatisch in den spindown fahren (Ruheposition Lesekopf, Motor läuft noch)”

  • von LaCie (Support Ticket)
    “Der Controller dieses Modells hat keine eingenständige spin-down Funktion und leitet auch keine Spin-down Befehle vom Computer aus an die Platte weiter.
    Bei längerem Nichtgebrauch müssten Sie das Gerät manuell abschalten.”

So ist es. Die LaCie Platte hat einen billigen Controller der den Standbymodus der Platte verhindert. Sie geht tatsächlich nie aus, auch wenn gar kein USB-Kabel angeschlossen ist nicht. Das einzig angenehme an der Platte ist, dass sie leise ist. Das muss sie auch sein, denn sie läuft ja immer :smile:
Ich werde die Platte zurückgeben, weil es kein Serverprodukt von Seagate ist, welches für Dauerbetrieb entwickelt wurde, der Controller im LaCie Gehäuse aber so tut als ob es so wäre.