Ftp-Speicherplatz auf Server (ausserhalb) ermitteln?

Hi!

Ich würde gerne ermitteln, wieviel Speicherplatz ein Kunde von uns auf seinem ftp-Server noch frei hat, da ich eine größere Datenmenge hochladen muss. Als Software benutze ich Cyberduck.

Gibt es eine Möglichkeit, das in Erfahrung zu bringen?

klar?! rechtsklick auf dem ordner und Informationen?! also hätte ich gemacht

Meiner meinung nach unterstuetzt das ftp protokoll keine abfrage nach freiem speicherplatz.
Da brauchst dann schon ein login auf dem rechner um zu schaun wieviel noch frei ist.

Hi!

Habe ein Login auf dem ftp-server, Hab aber keinerlei Infos über freien/benutzten Speicher oder Gesamtspeicherkapazität gefunden!

Wieder nachsehen kann ich jetzt allerdings erst wieder Montag…

Wenn du dich per ssh o.ä. eingeloggt hast, versuch mal, den Befehl

quota

einzugeben.

Hi!
@nabla:

[quote=“nabla”]Wenn du dich per ssh o.ä. eingeloggt hast, versuch mal, den Befehl

quota

einzugeben.[/quote]

Nur für mich total Doofen: SSH ist was (ausser ein Verbindungsprotokoll)? Soviel ich mich erinnern kann, bin ich über ftp als Protokoll verbunden, wie gesagt, wir nutzen Cyberduck… oder werf ich da jetzt was durcheinander??? :8S: :8S: :8S:

@Diey:

Weisst du, was ftp ist bzw. wie das funktioniert, wenn eine Firma auf ihrem Server nen ftp-Server einrichtet? In meinem Fall gibts keinen “Ordner” sondern nur einen Zugang inkl. Passwort und dann eine “Verbindung” sozusagen :wink: !

Achso, ich hatte deinen Post oben so verstanden, dass du einen entsprechenden über FTP hinausgehenden Login auf dem Server hast - ich vermute, so war das von xfile666 auch gemeint… :confused:

jo, war undeutlich von mir, mit login meinte ich nen zugang per ssh.

Hab grad mal google bemueht, dabei kam raus das ftp kein kommando hat um den freien speicher mitzuteilen. Aber anscheinen wurde bei manchen servern der ftp befehlssatz erweitert um eben z.b. auch den freien speicher ermitteln zu koennen.

ich weiss was das ist, ich bin ja net komplett bescheuert wie man denkt. woher soll ich denn wissen das es ein root-ordner ist in dem du dich bereits befindest. es kann ja auch sein das du dich einloggst und dann alle ordner siehst und DANN kann man doch sehen wieviel speicher du hast - jedenfalls ist es bei mir so!

freien speicher kann man sicherlich nicht sehen, aber wieso kannst du dann nicht einfach nachfragen?!

Halli Hallo,

probiers doch mal mit einem SITE QUOTA Kommando. Einige FTP Server zeigen dir dann die Speicherplatznutzung an.

LG
Henning

IIRC sind mir auch schon Server über den Weg gelaufen, die die aktuelle quota beim Einloggen per ftp anzeigen - allerdings nur per Kommandozeile.

Mein proftpd macht so spielchen nicht, zumindest wuesste ichs ned, da muss man z.b. per cronjop den freien speicher in die welcome eintragen lassen damit man es ueberhaupt erfaehrt.
Aber vllt hat er ja glueck und der betreffende ftpd is einer mit modifiziertem befehlssatz.

Hi!

@Diey:

[quote=“Diey”]ich weiss was das ist, ich bin ja net komplett bescheuert wie man denkt. woher soll ich denn wissen das es ein root-ordner ist in dem du dich bereits befindest. es kann ja auch sein das du dich einloggst und dann alle ordner siehst und DANN kann man doch sehen wieviel speicher du hast - jedenfalls ist es bei mir so!

freien speicher kann man sicherlich nicht sehen, aber wieso kannst du dann nicht einfach nachfragen?![/quote]

So war das nicht gemeint, ich für meinen Teil hab von ftp genau so viel Ahnung, das ich mit ner Software, nem Passwort und ner Adresse Daten hochladen kann, mehr hab ich noch nicht gemacht… also, war net böse gemeint, hab ich unglücklich formuliert, sorry! (Wenn hier zu dem Thema einer wenig Ahnung hat, dann ICH! :hamma: )
Und warum ich nicht nachfrage: der Server steht in England, da war keiner zu erreichen!

@all:
Danke erstmal für die Antworten, jetzt hab ich (am Montag :wink: ) wieder das Problem, das nicht alles hoch zu laden ging, und ich die Fehlermeldung “Broken Pipe” bekomme… mal sehen, was ich tun kann…

und noch was: Um ein Kommando zu benutzen darf ich doch nicht via Cyberduck verbunden sein, oder? Wenn dann nur (irgentwie :eeksm: ) via Terminal (das böse Programm, für das mensch wissen muss, was er tut) verbunden und dann ein Kommando eingetippt, oder verstehe ichs jetzt ganz falsch?

Ja, das könntest du versuchen. Im Terminal mal sowas wie…

ftp ftp://[benutzername]:[passwort]@ftp.[deinserver.de]

ausprobieren… :confused:

Ggf. auch ohne den “Servernamen” ftp, also

ftp ftp://[benutzername]:[passwort]@[deinserver.de]

oder ein:

HOSTNAME:~ dir$ ftp op host.domain benutzer passwort
danach kannst du dann ganz normal auf dem ftp navigieren mit cd bzw. lcd (lokales cd), get, put usw.

Also z.b. Filezilla bietet auch die moeglichkeit nen befehlt an den ftp zu senden. Allerdings kenne ich das von dir verwendete programm nicht, daher keine ahnung ob deines auch so eine option hat.