Ich will 'ne neue Kamera!

hi mmf :smile: habe gerade etwas geld übrig und wollte mir schon immer etwas gönnen … in meinem jetzigen fall will ich ne neue spiegelreflexdigital kamera :smile:

habe diese zwei im auge:

Nikon D40 oder

Pentax.

von beiden wird eigentlich ganz gut geredet :smile: deswegen habe ich mich zu diesen preisgünstigen entschieden. was meint ihr?!

Kauf dir ne Pentax K10D da stimmt das Preis/Leistungs verhältnis
und die liegt besser in der Hand mal abgesehen von der super Bedienung
Die Bildqualität ist klasse hol dir am besten gleich noch ein sigma 18-200 Objektiv dazu… :smiley:

Achso, die Pentax läst sich nun auch mit dem mac fernsteuern :wink:

Hallo,
bei Nikon kenne ich mich nicht aus. Wenn es Fragen zur Pentax gibt, dann schau mal HIER vorbei.

rate Dir zu einer Nikon D40 oder D40x…

habe selber eine D40…, klasse Kamera… super Bild-Qualität, tolles Handling…, toll für dslr-einsteiger. mit erklärendem Menü + Tips…

die d40 mit 6,1 Megapixel, die d40x mit 10,1 Megapixel

[quote=“raikit”]rate Dir zu einer Nikon D40 oder D40x…

habe selber eine D40…, klasse Kamera… super Bild-Qualität, tolles Handling…, toll für dslr-einsteiger. mit erklärendem Menü + Tips…

die d40 mit 6,1 Megapixel, die d40x mit 10,1 Megapixel[/quote]

und was hälst du von der die ich hier gepostet habe? istDL2 ?!

[quote=“Diey”]

[quote=“raikit”]rate Dir zu einer Nikon D40 oder D40x…

habe selber eine D40…, klasse Kamera… super Bild-Qualität, tolles Handling…, toll für dslr-einsteiger. mit erklärendem Menü + Tips…

die d40 mit 6,1 Megapixel, die d40x mit 10,1 Megapixel[/quote]

und was hälst du von der die ich hier gepostet habe? istDL2 ?![/quote]

Wir haben die Canon 350D. Die gibt es bei Saturn/Mediamarkt im Moment für 499 mit EOS-Kit Objektiv. Das Objektiv soll nicht der Bringer sein, aber das Preis/Leistungsverhältnis ist sehrgut.

Wenn schon Nikon, dann würde ich die D40x bevorzugen, da sie wohl erheblich mehr kann, als die D40.

ich glaube vorerst ist die D40 ganz ausreichend … ich werde mich aber noch über die pentax informieren

Die Nikon hätte bei mir Vorrang, da es in meinen Augen der renommiertere Hersteller ist. In den Spezifikationen zur Pentax stand irgendwas davon, dass max. 1 GB SD-Karten verwendet werden können. Nun weiß ich nicht ob es mir dem Erscheinungsdatum zusammenhängt (evtl. gab es zu diesem Zeitpunkt noch keine 2 GB Karten), oder mit dem Gerät. Das wäre für mich jedenfalls ein Ausschlussgrund bei einer Spiegel-Reflex-Kamera…

Ich bin selber seit Jahren (Jahrzehnten… :blush: bin ich alt) überzeugter Nikon-Anhänger (angefangen von einem mechanischen Body über halbautomatische zu AF-Film SLRs, jetzt eine D70). Die “kleine” D40 finde ich insofern nicht so arg gelungen, als man mit ihr auf Objektive festgelegt ist, die einen AF-Motor eingebaut haben (weil das Gehäuse keinen mehr “für Notfälle” hat).

Wenn man aber keinen Objektivzoo von Vorgängerkameras hat, ist diese Einschränkung wohl hinnehmbar. :smile:

[quote=“Joerg”]
Wenn man aber keinen Objektivzoo von Vorgängerkameras hat, ist diese Einschränkung wohl hinnehmbar. :smile:[/quote]

also chip.de hatte es eigentlich ganz gut bewertet :smile: ^^ oder soll man denen auch net mehr glauben?!

Oh, die Fachzeitschrift für Digitalfotografie, klar! :unamused: :wink: >:D

Nein, Spaß beiseite: die Kamera ist bestimmt nicht schlecht, das wollte ich nicht sagen! Es ist eine Nikon, und das sind traditionell gute Kameras. Bei der D40 haben sie nur einen neuen Sparkurs (bzgl. Kamera-Merkmalen) eingeschlagen, den man bisher so von Nikon noch nicht gewohnt war. Wie gesagt:

Das wurde auch bei der CT Fernsehsendung bemägelt. Weiß jetzt nicht ob es genau die D40 wahr, die da getestet wurde. Hab selber noch eine Nikon (der digitale Würfel, den man drehen kann) und bin immer noch zufrieden mit ihr und das obwohl sie schon ein paar Jahre auf den Buckel hat.

IIRC ist die D40 die einzige DSLR ohne AF-Motor. Die D40X hat ihn dagegen noch.

Aber, wie gesagt: keine alten Objektive, keine (oder: kaum) Sorgen - dann muss man halt nur aufpassen, dass man immer passende Objektive dazu kauft.

ui ja da gehen auch die welten auseinander. ich bin begeisterter canon fotograf… mag nikon eigentlich nicht so, keine ahnung warum g

muss aber dazu sagen dass ich aufgrund des analogen vorgängers (auch eine canon eos) 2-3 objektive übrig hatte die ich auch an der 350D verwenden kann - somit fiel die kaufentscheidung leichter.

wenn man bei SLR fotografie einsteigt würd ich eher einen günstigeren body kaufen und fettere objektive - macht imho mehr spaß als eine tolle fette cam + ein 18-55er objektiv mit f 5.6… sobald ne wolke vor der sonne ist ists vorbei mit lustig fotografieren… (so auf die art)

ich bin übrigens grad am überlegen wegen einer alternative für die SLR (also so eine kleine handliche hosentaschen cam) und da is mir die olympus mju 770SW aufgefallen - stoßsicher bis 1,5m, wasserdicht bis 10m, druckfest bis 100kg… recht günstig für das was sie kann. und so ein richtiges urlaubsding fürn strand. :smile:

habe mich jetzt für die d40 entschieden, habe eine bekannten der die auch hat und gerne fotografiert :smile: fotos sahen eigentlich ganz gut aus also meiner meinung nach. :smile: mal sehen wie das bei mir so sein wird :smile:

vielen dank für euere meinungen und vorschläge!!! : :smile:

Aber eines gilt immer noch:

DIE OPTIK IST VERANTWORTLICH FÜR DIE BILDQUALITÄT. :wink: