iPhone wird als Kamera erkannt (Ubuntu)

Hey Community,

ich bin glücklicher Besitzer eines iPhones und gleichzeitig glücklicher Nutzer von Ubuntu. Es ist ja bekannt, dass Ubuntu und das iPhone bei der synchronisation leider nicht miteinander abkönnen. Aber ich habe das grundlegende Problem, dass mein iPhone nur als Kamera erkannt wird und ich somit nichteinmal üer die VirtualBox aufs iPhone Zugriff habe.

Deshalb wollte ich euch fragen, ob ihr mir bei meinem kleinen Problem helfen könnt. Ich denke, dies wird ein Treiberfehler sein… Fals ihr zur Analyse irgendwelche Infos braucht, gebe ich euch diese gerne :wink:

Greetz
0point0

Hm… was ich da nicht ganz kapiere: prinzipiell ist es ja wurst, als was das Host-OS ein USB-Device erkennt - einfach an das Gast-OS durchhängen und schauen, als was das dort erkannt wird. Was passiert denn, wenn Du das machst?

Ansonsten gehe ich mal davon aus, dass Du das hier help.ubuntu.com/community/Porta … ces/iPhone schon alles gelesen und gemacht hast?

Ich verschiebe das außerdem mal nach „andere Betriebssysteme“ - Ubuntu ist bei uns halt eher exotisch (ansonsten ist das Thema natürlich sowohl iPhone als auch Linux)

Hey Joerg,

also diese und andere Anleitungen dieser Art kenne ich schon, jedoch ist mein explizites Problem, dass mein Ubuntu mein iPhone als Kamera erkennt und nicht als USB-Gerät.

Also foglender Ablauf:
iPhone an USB-Port -> es wird erkannt, dass ein USB-Gerät angekoppelt wird -> wird als Kamera erkannt.

Und an diesem Punkt scheitere ich schlichtweg, da ich auf meiner VirtualBox daran nichts ändern kann, denn mein Ubuntu gibt an VirtualBox die gleiche Info weiter, nämlich: iPhone = Kamera.

Nach nem Tipp aus ubuntuusers.de hab ich mich ma bei euch gemeldet, denn es ist nie falsch beide Seiten zu befragen ;D

Greetz

…öy - sei lieb! Das war meine Idee - ihn zu euch zu schicken! :wink:
In MMF i trust - deshalb… :bulb:

Und Exotisch? Beides Unix - oder?

Nein. Linux != Unix.

Hat irgendjemand ne Ahnung woran das liegen könnte ?!

Greetz

bugs.launchpad.net/ubuntu/+sour … bug/269159
cmweb.at/?p=56)
fsckin.com/2007/09/23/how-to … in-ubuntu/
Gefunden auf der ersten Seite der Google-Suche.

Okay, danke für die Mühe :wink:

Nun, ich habe aber wirklich keine Lust nen Jailbreak auf mein iPhone zu klatschen, is mir einfach zu langsam und ehrlichgesagt kann ich ähnliche Funktionen auch ohne Jailbreak erreichen.
Das ganze nennt sich “iFunBox”, leider funzt das nur unter Windoof und somit ist das einfache Problem, welches besteht, dass mein iPhone unter Ubuntu nur als Kamera erkannt wird…

Gibts also auch Lösungen ohne Jailbreak? =)

Ich hab da mal was von ner WLAN-Synrconisation gehört, geht das nur mit nem Mac, oder ist das auch auf anderen Betriebssystemen möglich?

Greetz

Hat hier keiner mehr Interesse oder was ist hier los ?!? (o.O)

Ich versteh das jetzt mal so, dass die einzigen Personen, die mir hier geantwortet haben keine Ahnung mehr haben.
Es ist aber nicht nett jemanden der Unterstützung benötigt so sitzen zu lassen und nichtmal zu sagen, dass er/sie keine Ahnung mehr hat!

Oder fühlt sich einfach kein einziger User in diesem Forum angeprochen wenns darum geht, dass jemand Unterstützung braucht, der nicht Mac benutzt ??

oh du brauchst Unterstützung? Klar, das ist wichtig! Wobei? Ein Linux-Problem, da schau her … wie wäre es, damit in ein entsprechendes Forum z eilen, wo es Leute gibt, die das vielleicht kennen?
Und ehrlich mal: was bringt es dir hier 259 mal zu lesen: Ich verwende das nicht und habe daher keine Ahnung …

das is ja mal einer der dümmlichsten beiträge die ich hier jemals gelesen habe!
hier und wie in jeden anderen forum dieser welt besteht kein anspruch auf eine lösung, noch müssen user dafür 24 stunden rund um die uhr freundlich sein und spalier stehen …oh man :unamused:

frohes neues

mero

ps: hier werden win, mac und linux user gleichermassen freundlich und respektvoll behandelt.

Genauso ist es. Ich habe weder ein iPhone noch benutze ich Linux. Deshalb kann ich nichts weiter dazu Schreiben. Außer: Schulterzuck

[quote=“der Uli”]oh du brauchst Unterstützung? Klar, das ist wichtig! Wobei? Ein Linux-Problem, da schau her … wie wäre es, damit in ein entsprechendes Forum z eilen, wo es Leute gibt, die das vielleicht kennen?
Und ehrlich mal: was bringt es dir hier 259 mal zu lesen: Ich verwende das nicht und habe daher keine Ahnung …[/quote]

[quote=“merovinger”]das is ja mal einer der dümmlichsten beiträge die ich hier jemals gelesen habe!
hier und wie in jeden anderen forum dieser welt besteht kein anspruch auf eine lösung, noch müssen user dafür 24 stunden rund um die uhr freundlich sein und spalier stehen …oh man :unamused:

frohes neues

mero

ps: hier werden win, mac und linux user gleichermassen freundlich und respektvoll behandelt.[/quote]

Entschuldigt, wenn ihr euch persönlich angegriffen fühlt lautlach xD

Ich weiß wie ein Forum funktioniert, dass braucht ihr mir nicht erklären, jedoch ist es schön zu wissen woran man ist, wenn ihr selbst ein Problem habt und links liegen gelassen werdet, dann findet ihr das sicherlich auch nicht schön.

Nein, es gibt nur DIESES eine Forum! NUR das und sonst keins, ich würde auch NIE auf die Idee kommen wo anderst nachzufragen, nur weil ich mir von dort eine Antwort erhoffe!

btw: wer lesen kann hat klare Vorteile:

[quote=“Michael B”]

Genauso ist es. Ich habe weder ein iPhone noch benutze ich Linux. Deshalb kann ich nichts weiter dazu Schreiben. Außer: Schulterzuck[/quote]

Danke, dass du einen sehr hilfreichen Post zurückgelassen hast.
Genau solche User wie dich habe ich versucht mit meinem Post anzulocken:

Neunmalkluge User, welche ihre überragenden Fähigkeiten als Googlenutzer unter Beweiß stellen wollen, nur um dann sagen zu können: “Ich weiß mehr als du und kann auch eine Googlesuche benutzen, aber wirklich Ahnung hab ich nicht, hauptsache mal ganz schnell ein paar Links meiner wunderollen Ergebnisse gepostet!!”

Achsoo, erst Google und dann eine Frage in einem Forum stellen!?!

Jeder halbwegs normale User hätte geschnallt, dass ich Unterstützung brauche und wenn er ne Ahnung von gehabt hätte, oder Tipps hätte geben können, hätte er etwas sinnvolles gepostet, anstatt seinen Wortmüll hier abzuladen (siehe “Michael B”, “merovinger” + “der Uli”).

Somit danke an die User, die sich ihre wertvolle Zeit nehmen und ihr bestes geben (Danke an “Joerg”)!

Da ich ab diesem Punkt vorraussichtlich leider keine sinnvollen Posts mehr erwarten kann, wünsche ich allen User die Interesse an einem gepflegten Forum mit ensprechendem Umgang legen anstatt wie andere den Brei aus ihrem Vakuumhirn zu posten, ein frohes neues Jahr und weiterhin viel Spaß ^^

Greetz
0point0

Depp

1 „Gefällt mir“