Mac-Mini als Entwicklungsrechner mit XCode und Objective-C

Hi,

ich trage mich mit dem Gedanken, mir einen Mac zuzulegen, um Programme für mein iPhone zu schreiben.

Die Frage, um die es mir geht:

Reicht der Mac-Mini dafür aus, wenn man die dicke Entwicklungsumgebung von Apple (XCode usw…) benutzt?
Wahrscheinlich sollte man dan mindestens 2GB Speicher haben!?

Reicht die 1,83Ghz Version?
Tastatur und Mouse muss man noch separat dazukaufen(?) Welche ist empfehlenswert?

Danke im Vorraus für Eure Antworten!

P.S.: Ich aus der Windows-Programmier-Welt
Kann der MacMini auch eine Bildschirmauflösung von 1280 X 1024?

Ja, ich freu mich auch schon auf Februar! :wink:

Davon ab: erstmal willkommen im Forum und viel Spaß hier!

[quote]Die Frage, um die es mir geht:

Reicht der Mac-Mini dafür aus, wenn man die dicke Entwicklungsumgebung von Apple (XCode usw…) benutzt?
Wahrscheinlich sollte man dan mindestens 2GB Speicher haben!?

Reicht die 1,83Ghz Version?[/quote]

Ich habe mit meinem PPC G4 1,5GHz Mac mini mit 1GB RAM mit XCode gearbeitet. Insofern: Klar reicht die. 2GB sind unter Mac OS allerdings nie verkehrt.

Geschmackssache. Ich finde die neue Apple-Tastatur prima. Die Macally IceKey ist auch fein. Am besten: in einen Laden tigern und mal ausprobieren. Eine Maus kann für mich nicht genug Knöpfchen zum drücken haben, deshalb habe ich eine Logitech. Aber auch die Mighty von Apple fand ich nicht soo verkehrt.

Was der Mac mini nicht mehr kann, ist das Apple Cinema Display 30". Aber bis dahin geht alles, 1280x1024 natürlich auch.

…]

Hi,

ich möchte meinen Mini zu genau dem gleichen Zweck nutzen :smile:
Habe auch vor die 1,83 Ghz Variante zu kaufen.

Da ich noch keinen Mini habe, kann ich dir nicht sagen ob er dafür wirklich geeignet ist.
Aber wenn ich mir die Hardware ansehen, dann denke ich das er das locker packt.

Grüße

[quote=“Bud”]

Würdest du mir die Bedeutung dieses Satzes auf verständliche, gerne
sehr ausführliche und keine Details scheuende Weise erklären? :gasp: :wink:[/quote]

Im Februar soll das Devkit für das iPhone verfügbar sein.

[quote=“daxter”]

Würdest du mir die Bedeutung dieses Satzes auf verständliche, gerne
sehr ausführliche und keine Details scheuende Weise erklären? :gasp: :wink:

Im Februar soll das Devkit für das iPhone verfügbar sein.[/quote]

Ich bin zwar nicht Jörg …aber er meint wahrscheinlich folgendes:
Bis jetz kann man für das iPhone direkt keine Programme schreiben.
Man kann wohl eine Web-Applikation so umschreiben, dass sie auf dem iPhone gut zu handlen ist.
Das heißt, dass diese Art von Applikationen nur im Safari -Browser abliefen und nicht native auf dem iPhone selbst.

Mitte Februar soll die Möglichkeit bestehen, “richtige Programme” direkt für das iPhone zu schreiben.

Darauf freut sich wahrscheinlich Jörg (und ich mich auch :smile: )

Hi,

das wird er bestimmt gemeint haben.
Derzeit kann man nur durch “Schwachstellen” eigenen Programmcode ausführen.
Ich weiß nicht wie es mit dem aktuellen Update aussieht, geht das noch?

Grüße

Die meisten Programmieraufgaben (C, C++, Java) im Studium habe ich auf einem Notebook mit Pentium III und 512Mb erstellt. Von daher hat man auf nem Mini mit C(2)D ueberhaupt keine Probleme Software zu entwickeln. Da muss man schon ordentlich grosse Projekte haben das einem so ein rechner nicht mehr reicht.

:jajas: hat er! :wink:

[quote]Derzeit kann man nur durch “Schwachstellen” eigenen Programmcode ausführen.
Ich weiß nicht wie es mit dem aktuellen Update aussieht, geht das noch?[/quote]

Nein, die 1.1.3er ist zwar mittlerweile geknackt, aber das dev-Team wollte Apple erst das Development kit veröffentlichen lassen. Also ist es derzeit nicht möglich.

…]

Naja, ich habe einen Touch. Bin Informatiker. Und insofern bin ich mal auf das SDK gespannt. ;))

Hallo,

zwar schon ein älteres Thema - aber ich schreib mal hier rein

Ich hab vor kurzem einen Mac Mini gekauft u. besitze auch ein iPad2.
Nun wollte ich mich mit Objective-C beschäftigen.

Kann man sich die Entwicklungsumgebung kostenlos herunterladen u. programmieren,
also nur für private Zwecke.

Weil ich gelesen hatte, man muss sich als Entwickler bei Apple registrieren und das kostet 79 Euro im Jahr :frowning:
Oder sind diese Angaben überholt?

Achso, ich wollte schon seit längerem das Buch von Hillegras - Objective-C The Big Nerd Guide kaufen,
weiss nur nicht in englisch oder deutsch.
Hab jetzt aber auch erstmal ein PDF zur Einführung gefunden.
Objective-C Lernen - PDF

[quote=“pacmac”]…
Kann man sich die Entwicklungsumgebung kostenlos herunterladen u. programmieren,
also nur für private Zwecke.

Weil ich gelesen hatte, man muss sich als Entwickler bei Apple registrieren und das kostet 79 Euro im Jahr :frowning:
Oder sind diese Angaben überholt?[/quote]

XCode ist im Mac App-Store kostenlos erhältlich und du kannst damit kostenlos entwickeln. Den kostenpflichtigen Entwickleraccount braucht man nur dann, wenn man die Apps die man entwickelt auch wirklich auf iOS-Geräte bekommen will - entweder direkt auf das eigene, oder eben im App-Store zum Download.

Danke für die Antwort :smile: ist zwar dann schade dass ich die Programme nicht auf dem eigenen iPad testen könnte, aber naja.