Mac mini (Early 2006) upgraden!

Hi,

erstmal was zu mir. Bin seit einem Monat wieder stolzer Besitzer eines Apple Rechners, ein Mac mini.
Den habe ich mir gebraucht erstanden, die konfiguration sieht bisher so aus:

  • Intel CS 1.5Ghz

  • 2GB Arbeitsspeicher

  • 60.0GB Seagate Momentus

  • Combodrive, BT, AP,…

Den Arbeitsspeicher habe ich schon von 512 auf 2GB aufgerüstet, was auch einen ordentlichen
Leistungsschub brachte. Allerdings reicht es noch nicht ganz. Habe idr. immer ein paar mehr Programme auf,
mein 1.0 MacBook kam damals damit klar. Der mini nicht so ganz. Da ich einen Mac mini 1.1 habe sprich
Early 2006 stellt sich mir die Frage welchen Prozessor ich maximal reinbauen kann. Gehen die neuen
Core2Duo Modelle auch? (z.B. T7400)

Oder würde es sogar reichen eine neue Festplatte zu installieren, denn die rattert beim start ganz ordentlich.
Bin auf euere Vorschläge gespannt!

Gruß, minimatius :wink:

Halloechen …

also - habe meinen mini (auch 1.66GHz) aufgeruestet. Von 1.66GHz auf 2GHz CPU, von 1GB auf 2GB Ram (Mehr geht bei unseren modellen leider nicht).
Allerdings hat am meisten wirklich das Aufruesten der HD gebracht. Von 30MB/s auf 55MB/s bringt echt was.

Schau dir mal die letzte c’t 14/2008 Seite 166 an - da wird erklaert wie man das ganze ohne Datenverlust machen kann …

Dann werde ich erstmal die Festplatte upgraden. Wie das ganze ohne Datenvelrust funktioniert
weiss ich, trotzdem danke. Ich habe mich ja schon länger nach Festplatten umgeschaut und
bin dabei auf diese gestoßen: samsung.com/global/business/ … ppmi=1159#

Kriegt man im Schnitt für 70 Euro, ich glaube, da kann man nichts sagen.

Nochmal kurz zur CPU. Man kann eigentlich jede Intel CoreDuo oder Core2Duo CPU verbauen, solange man eine CPU mit einem FSB von 667mhz wählt? Sprich ein T2700 mit 2,33 Ghz würde wieder passen.

Quellen:
intel.com/products/processor … /specs.htm (CoreDuo)
intel.com/products/processor … o+tab_spec (Core2Duo)

Die CPU die du nimmst sollte den selben TDP Wert aufweisen, wie die alte.
Die neueren T7xxxer CPU’s weisen ca. 2W mehr auf - was eigentlich kein Problem darstellen duerfte. Tut es bei meinem auch nicht.

Schau dir aber mal: stargate.solsys.org/mod.php?mod= … expand=yes

Das war mein Umbau (1ste Stufe - RAM/CPU). Hatte da ein Problem mit den CPU-Kuehler clips. Ist mir einer abgebrochen.
Besorg dir 4 stueck M3x20 Plastikschrauben + Muttern bevor du den Umbau vornimmst.
Dann bist du nicht zu lange ausser Gefecht gesetzt :wink:

Zun der Platte - die sollte gehen. Ich hatte damals keine Samsung Platte genommen, da noch probleme mit der Firmware der Dinger existierten die ein Betrieb an den MAc Buechsen verhindert haben haetten koennen. Darum was anderes. Sonst benutze ich aber ausschliesslich Samsung platten :wink:

Vielen Dank. Ich werde erstmal die Samsung einbauen. Vielleicht gibt mir das ja schon den
gewünschten Geschwindigkeitsschub. Sobald ich meine HD gekauft habe werde ich hier
nochmal berichten.

:wink:

Hallo meine liebe,

mein upgrade mit der Festplatte ist zwar noch nicht abgeschlossen, allerdings habe ich was anderes tolles :w00t:
Ich bin relativ billig an einen neuen Intel T2600 rangekommen. Sprich mein mini rennt demnächst mit 2 Kernen und 2,16Ghz.
Ich bin mal gespannt, werde vorher ein paar Benchmarks laufen lassen :stuck_out_tongue:

Gruss, minimatius

Hallo Ihr da.

Jetzt habe ich einmal einen T1300 gegen einen T2600 getauscht.
Fährt er hoch? - Na klar, ist doch´n Mac! Naja spass bei Seite.
Von der Geschwindigkeit her hat sich bisher noch nix getan, ich merke nur das die Festplatte am machen und am tun ist, ich hab das gehühl, sie kommt nicht hinterher.

Als nächstes kommt eine WesterDigital 250 mit 5400U/min oder 7200U/min rein, mal sehen was mein Finanzmanager sagt :smile:

Aber danach geht höchstwahrscheinlich Geschwindigkeitstechnisch ab wie ein Schnitzel :w00t:

Wieviel RAM hast du eingebaut? Zuwenig davon könnte auch eine Spassbremse sein durch die Auslagerung auf die langsame Festplatte. Hast du eventuell Xbench-Resultate vor/nach dem CPU-Upgrade?

[quote=“minimatius”]
Von der Geschwindigkeit her hat sich bisher noch nix getan, ich merke nur das die Festplatte am machen und am tun ist, ich hab das gehühl, sie kommt nicht hinterher. [/quote]

[quote=“sortof”]Wieviel RAM hast du eingebaut? Zuwenig davon könnte auch eine Spassbremse sein durch die Auslagerung auf die langsame Festplatte.
[/quote]

[quote=“minimatius”]
Den Arbeitsspeicher habe ich schon von 512 auf 2GB aufgerüstet, was auch einen ordentlichen
Leistungsschub brachte.[/quote]

:wink:

[quote=„minimatius“]
Den Arbeitsspeicher habe ich schon von 512 auf 2GB aufgerüstet, was auch einen ordentlichen
Leistungsschub brachte.[/quote]

:wink:[/quote]

Genau :imp:

Leider habe ich kein xbench Ergebnis, wollte ich eigentlich machen, aber ich kann ja vom jetzigen System mal eins machen.
Ich habe einen Benchmark für Windows verwendet und extra Winblöd installiert.

Gruss!

Sorry, ich hatte übersehen, dass die Info zum RAM (2 GB) schon da war. Das ist eigentlich gut ausreichend, es sei denn du hast gleichzeitig mehrere (dicke) Programme geöffnet.

Ein CPU upgrade merkt man ja auch nicht so sehr wenn man nur mal das system startet und safari auf macht oder so…, das wird erst bei einer anwendung deutlich welche die CPU komplett auslastet.

So, ich habe jetzt meinem Mini die 320er von WD verpasst. Jetzt rennt er wie die Hölle :smiley:
Hing doch ein bisschen was an der Standard-HD, denn die ist wirklich nicht die schnellste.

Allerdings muss ich meinen leider verkaufen, denn Berufsbedingt muss ich mit Windows arbeiten und brauche 4 Monitore. Windows - geht ja noch, aber 4 Monitore, da macht der Mini dann schlapp. Schade. Ich hab versucht noch alles ein bisschen hinaus zu ziehen bis diese Entwicklung mit den USB-Monitoren richtig draußen ist, allerdings kann man bisher nichtmal 3D-Anwendungen darstellen. Nunja, hallo@MacPro :smile: Hätte ich genug Geld würde ich ihn noch als MediaCenter nutzen, aber ich bin auch nur ein armer Websdesigner :blush:

Gut, vielen Dank für die Tips. Meinen Mini stelle ich hier im Marktplatz mal zum Verkauf, wer Intresse hat, einfach mal eine PM.