Mehrere probleme (safari, finder, systemabstürze)

tag zusammen. besitz meinen mini seit ca 2 monaten und bin auch recht begeistert von ihm. j

jedoch treten nun öfters mal probleme auf:

safari startet ohne ersichtlichen grund plötzlich nicht mehr, das icon im dock springt einmal und danach tut sich nichts mehr. dazu hab ich bisher keine lösung bzw nen download von safari zum neu installieren gefunden.

wenn ich dateien verschiebe/kopiere (besonders von meiner externen firewire festplatte auf nen mp3 player, wie mir aufgefallen ist) startet der finder zwischendurch einfach mal neu. dieses problem tritt wirklich sehr häufig auf und ist extrem nervig. hat jemand ne lösung oder weiß woran das liegt?

das größte problem ist aber: es ist schon öfter vorgekommen dass ich den mini mal für ein paar stunden alleingelassen habe, er lief ganz normal, kein standby oder so. an programmen lief auch nur adium. wenn ich dann wieder zurückkehr seh ich plötzlich ne meldung dass der rechner neugestartet werden muss, ohne weitere begründung. reagieren tut in dem moment auch nichts mehr und die uhr steht auch fest. gut, also an und ausschalten, nach dem hochfahren kommt dann ein dialog ob ich den fehlerbericht einsehen möchte, ich geh selbstverständlich auf ja, aber nichts passiert. dieses problem tritt auf seitdem safari nicht mehr startet, sofern ich das zeitlich einschätzen kann und das irgendeinen zusammenhang haben sollte…

ich hoffe jemand kann mir helfen…

sofort zum händler !

Hi pinni,

(und Willkommen im Forum! :flowers: )

hast du mal den Apple Hardware Test durchlaufen lassen sowie die Zugriffsrechte überprüft? Was den Safari-Fehlstart angeht, könntest du mal versuchen, die Cache-Dateien (in ~/Library/Caches/Safari) sowie die Preferences (~/Library/Preferences/com.apple.Safari.plist) zu löschen (oder zumindest zu verschieben). Dabei verlierst du zwar die Einstellungen von Safari, aber wenn der Browser nicht startet, nützt es ja auch nichts… Tja, und dann nochmal versuchen.

Viel Erfolg,
nabla

die preference, sowie die cache dateien sind nicht vorhanden… gibts ne möglichkeit safari einzeln neu zu installieren?

hardware test hab ich gerade durchlaufen lassen, kein problem festgestellt.

Hm? Das ist seltsam… du hast in der Library in deinem Home-Verzeichnis geguckt? Oder in der System-Library?

Noch ein Versuch: Leg’ mal einen neuen Benutzer an und schau nach, ob das Problem dort auch auftritt.

Vor allem mal Rechte reparieren. Das hilft bei nicht startenden Anwendungen in fast allen Fällen.

Mein Tipp:

Hab meinen erst seit ein paar Tagen.
Das Verhalten der vorinstallierten Version von Tiger kam mir von Anfang an seltsam vor. Der kleine verhielt sich wirklich trotz Onlineupdate buggy.
Beispielsweise konnte Onyx nicht installiert werden.

Ich hab schlicht OS X noch mal installiert. Seit dem läuft meiner wie ein Schweizer Uhrwerk!
Ach ja Onyx ist wirklich zu empfehlen. Feines Progi. Und Anacron. Beides für lau.

buetts

das liest sich nicht wie ein software problem, also würd ich mich bei einem händler oder bei apple erkundigen !

hab in beiden ordnern nachgeguckt.
neuen benutzer anlegen wurde soeben probiert, bringt nichts…

was meint ihr mit rechte reparieren?

hab osx direkt als ich den mini bekommen hab neu installiert, war ein gebrauchtes gerät. was ist anacron und onyx?

naja mal angenommen es ist ein hardware problem: warum findet der hardware test dann nichts und alles andere funktioniert reibungslos? für mich siehts einwandfrei nach nem software problem aus… und so langsam verlässt mich die anfängliche freude nach dem switch von xp zu osx :frowning:

Die Funktion “Rechte reparieren” im Festplattendienstprogramm zu finden im Ordner Dienstprogramme bei den Anwendungen.

rechte reparieren hat leider ebenfalls nichts gebracht… gibts ne möglichkeit osx neu zu installieren ohne dass daten verloren gehen/programme neu installiert werden müssen?

[quote=“pinni”]

naja mal angenommen es ist ein hardware problem: warum findet der hardware test dann nichts und alles andere funktioniert reibungslos? für mich siehts einwandfrei nach nem software problem aus… und so langsam verlässt mich die anfängliche freude nach dem switch von xp zu osx :frowning:[/quote]

der hardware test-ist scheiße !!!, der findet nie was !!!

bei mir war das laufwerk kaputt und der hardware-test hat ein “ok” gegeben !!!

also lieber mal da wo du ihn gekauft hast anrufen :smile:

edit: ich lese das du ihn gebraucht gekauft hast :confused: , is denn noch garantie drauf ???

macupdate.com

versiontracker.com

Da haben sich schon vor mir Leute die Mühe gemacht das zu erklären.

:wink:

Find ich schade, das mit Deinem Mini.

buetts

Mir ist gerade was eingefallen.

Wäre schade einen Switcher wieder an die dunkle Seite zu verlieren.
OS X ist stabil! Da lass ich nix drüber kommen!

Das hier sind meine Erfahrungen womöglich ist was dabei…

Wurde bei Deinem Mini der RAM ausgetauscht / aufgerüstet?
Bei meinem 350er G4 Tower hab ich 1GB Ram von meinem PC reingesteckt. Ergebnis: Abstürze und Kernel Panics. Bootprobleme. Bin fast verzweifelt!
In meiner Verzweiflung hab ich alle Hardwarekombis ausprobiert, die ich hier habe. Lösung: Er mag nur einen einzelnen Riegel haben. Und zwar den guten Infinion. :smile: Bei allen anderen Kombis bockt er. Für meine G3 Tupperschüssel hab ich ebenfalls einen Kombi aus zwei 256er Riegeln gefunden die ebenfalls stabil läuft. Wenn ich aber die Riegel zwischen den beiden tausche geht gar nix mehr.
RAM bei Mac`s = Voodoo!

Unter Linux (das ja auch einen guten Ruf wg. Stabilität hat) hatte ich mal Probs wg. einer relativ neuen aber zerschossenen Platte. Ich hab aber den Fehler mit keinem Diagnose Prog feststellen können. Austausch war die Lösung. Probs waren in anderem Rechner reproduzierbar. Platten rauchen scheinbar einfach mal ab. IMHO kann man bei geöffneten Gehäuse auch testweise ne IDE Platte ran hängen. Mach Dich mal schlau.

Wichtig wäre zu erfahren ob der Mini in irgend einer Form aufgerüstet wurde. Falls gar nix mehr geht und auch die Garantie Pfutsch ist:
Ohne jemand was unterstellen zu wollen- Zerleg ihn! erst recht wenn Du an der Unterseite Spuren einer Spachtelaktion findest.
Im Netz gibt es Anleitungen zum Übertakten schau Dir die Anleitungen an und überprüfe, ob eine solche Manipulation stattgefunden hat.
Wenn ja, dann leg den Vorbesitzer übers Knie!

buetts

so, einfach safari von der install dvd neu draufgezogen und er läuft wieder…

der mini hat noch garantie, aber das ein hardwarefehler vorliegt schließ ich komplett aus. aufgerüstet oder dran rumgepfuscht wurde auch nicht, sieht alles aus wie neu und enthält alles wie auf der verpackung beschrieben. ist wohl eher meine externe festplatte die ihm probleme bereitet. werd ihn jetzt nochmal nen tag durchlaufen lassen und gucken ob noch was passiert.

danke an alle für die hilfestellung :smile: