Mighty Mouse scrollt nur noch in eine Richtung

Hallo Leuts,

hab da ein kleines Prob mit meiner Mighty Mouse, die will nur noch nach oben scrollen :open_mouth: links, recht, oben ist alles o.k. beim Down-Scrollen ist auch das “klicken” nicht zu hören wie bei den anderen Richtungen.

Hatte das schon mal jemand? Kennt einer Abhilfe? :smile:

Bei der Gelegenheit…weiß jemand wie man das Ding aufmacht? :unamused:

Öffnen geht wohl nicht ohne das Gehäuse zu zerstören, aber schau doch einfach mal in diesen Thread, scheint kein unbekanntes Problem:
viewtopic.php?t=1736&highlight=mighty

(diesmal hab ich sogar an den Link gedacht :stuck_out_tongue: )

Fest auf den Nippel drücken, wie wild hin und her scrollen, nach ca. 20 Sekunden bis 1 Minute sollte es wieder gehen. Hilft eher als Pinsel-Reinigungsversuche. Hatte das jetzt 2 Mal seit Erscheinungsdatumskauf, setzt sich halt mal ein Staubkorn fest. Sei mutig!

VIEEEEEEEELEN DAAAAAANK :laughing:

das “wüste” gerolle hats gebracht :smiley:

Na das is ja mal wieder typisch Apple ne Maus die sich nicht aufmachen lässt, hatte bisher noch keine Maus die nach mehr oder weniger starker Benutzung von innen gereinigt werden musste 8)

Nein, ich hab keine schmutzigen Finger :wink:

Gerne geschehen :smiley:

Hallo

hab das gleiche Problem bei meiner MightyMouse - hat jetzt mal kräftig den Nippel gedrückt und wie wild gedreht - schein besser geworden zu sein.

Naja, wenn die Qualität aller Apple-Nager so mies ist, wird die nächste einen Logitech werden.

Bis dann

Tobias P79

ich hatte das problem ende letzter woche auch. ein “mutiges” drücken und rollen hat es gebracht. wollte aber keinen post dafür erstellen :smile: nun, es ist gut zu sehen, dass ich nicht der einzige bin/war/zukünftig sein werde :smile:

dabei ist meine kleine gerade mal 8 wochen alt…

Wie man sich ne Apple-Maus kaufen kann, werd ich nie verstehen. Die Eingabegeräte sind alle ausschließlich nach optischen, kein bißchen nach ergonomischen Gesichtspunkten entworfen. Dabei ließe sich das Apple-Design auch problemlos bei einer soliden optischen Funkmaus mit 2 Tasten und Scrollrad umsetzen, die sogar gut in der Hand liegen könnte.

Also ich finde die Apple-Maus ergonomischer als sone komisch handangepasste Maus.

DENN: Wie benutze ICH eine Maus?
Ich lege den Handballen oder Handgelenk auf den Tisch. Daumen und Ringfinger greifen die Maus. Somit sind der Zeigefinger für die linke Maustaste und der Stinkefinger 8) für die rechte Maustaste frei. Die Maus ansich kann man wunderbar mit den beiden Fingern (Daumen und Ringfinger) bewegen.

Eine handgeformte Maus verlangt immer, dass man auch die Hand komplett auflegen muss. Das ist gerade für Neueinsteiger beim Klicken recht schwer (Abrutschgefahr). Kann das aus eigener Unterrichtstätigkeit bestätigen.

Cu und Gruß
tk