Nach Einbau SSD kein Boot mit externen Card Reader

Hallo,

habe mir gestern eine Samsung SSD mit 128 GB in meinem Mini (2007) gebaut. Hat prima funktioniert, siehe auch Upgrade Mac Mini sinnvoll?

Was mir gerade aufgefallen ist, dass der Mini, sobald einer meiner externen Card Reader (takeMS und SanDisk) angeschlossen ist beim Bootvorgang beim Apfellogo hängen bleibt.
Ziehe ich den Card Reader ab, fährt er noch Neustart normal hoch. Habe bereits alle USB-Anschlüsse probiert. Beide Card-Reader sind vor dem HDD Update jahrelang problemlos mit dem Mini gelaufen.
Schließe ich die Card-Reader nach dem Bootvorgang an, funktionieren beide ohne Probleme.

Kann mir das ganze Verhalten nicht erklären. Hat jemand eine Idee?

Herzlichen Dank.

Gruß Tom :smile:

Hast Du mal ein PRAM-Reset probiert und es dann mit dem Cardreader nochmal versucht?

Bisher noch nicht. Werde ich gleich mal testen. --> Hat leider nichts gebracht! Problem besteht immer noch! :frowning:

Gruß Tom :smile:

hmmm, was sagt denn der Apple Hardware test? Bist Du sicher, daß beim zusammen bauen nix übersehen wurde?

Hast Du 10.6. oder 10.7 drauf?

PS: Wie startest Du von dem Card reader? Mit ALT oder per Startvolume-Einstellung? Hast Du mal die Rechte auf der SSD repariert?

Ich glaube nicht, dass beim Einbau etwas übersehen wurde. Das System läuft sonst absolut stabil.
Es darf nur beim Bootvorgang kein Card Reader eingesteckt sein, sonst hängt er beim Apfel-Logo.

Ich nutze 10.7.3. Rechte habe ich repariert.
Hardwaretest noch nicht ausprobiert.

Der Bootvorgang passiert natürlich von der SSD.

Gruß Tom :smile:

Wow, hätte nicht gedacht, das Booten von externen Readern (Treiber notwendig?) überhaupt möglich ist. Zwei Sachen halte ich für möglich: a) Keine Festlegung als Startmedium (Systemeinstellungen -> Startvolume) b) Beim Clonen des Systems von der Speicherkarte auf die SSD sind irgendwelche Teile verlorengegangen, so dass das System versucht, über andere Kanäle zu besorgen (und das kann gefühlt eine Ewigkeit dauern, wenn man gewohnt ist, das System von SSD hochzufahren - sollte aber max. 1 min in Anspruch nehmen).

Vielleicht habe ich mich auch unverständlich ausgedrückt.

Ich möchte NICHT vom Card Reader booten!

Er wird per USB angeschlossen und wird folglich überwiegend für den Bildertransfer in Verbindung mit Lightroom 4 benötigt.

Ist der Card Reader angeschlossen bleibt mein System beim Apfel-Logo hängen. Card Reader ausgesteckt, fährt das System von der SSD ohne Probleme hoch.
Dauerhaft angeschlossen sind noch DVD-Laufwerk, Fire-Wire HDD, USB-HDD. Diese Komponenten können als Fehlerquellen ausgeschlossen werden, da ich für mein Problem ausschließlich die
Card Reader fest gestellt habe.

Ansonsten arbeitet das System ohne jegliches Problem oder Fehlermeldung!

Gruß Tom :smile:

OK, kleines Mißverständnis zwischen “vom” und “mit” und der Umgangssprache :smiley: . Hmm, könnte wirklich mit dem Mac OS X zusammenhängen. Einzige andere Möglichkeit die mir noch in den Sinn käme, Leistungsbegrenzung durch das Netzgerät oder die USB/Firewire Ansteuerung. Da Starten von USB und Firewire möglich ist (und beide Anschlüsse mit Geräten bei Dir belegt sind, die viel Strom ziehen, sofern nicht mit eigenen Netzgerät ausgestattet sind) könnte es darauf zurückzuführen sein. Falls der Start also funktioniert wenn statt des Card Reader ein anderes USB/Firewire Gerät ausgesteckt ist, oder der Start mit dem Card Reader an einem aktiven (also mit eigener Spannungsversorgung versehenen) USB-Hub funktioniert, würde ich es darauf zurückführen. Sonst gehen mir auch die Ideen aus.

Ist denn in den Systemeinstellungen -> Startvolume die SSD als Startlaufwerk gesetzt? Sonst könnte es auch einfach sein, das aus irgendeinem Grund zuerst im CardReader nach einem startfähigen Laufwerk gesucht wird und das OS dann hängen bleibt weil dort gar kein Laufwerk gefunden wird.

1 „Gefällt mir“

–> Das war es! Es war zwar meine SSD als Startlaufwerk gesetzt, aber nachdem ich das Laufwerk noch einmal bestätigt und das
Schloss zu gemacht habe, startet mein System auch mit angeschlossenem Card Reader. :bulb: :smile:

Sachen gibt es… :wink: Ich war mir sicher, dass beim Einbau nichts schief gelaufen ist. Bis auf eine vergessene Lüftersteuerung lässt sich ja eigentlich nichts falsch machen.

Vielen Dank.

Gruß Tom :smile: