Neuer Obstbauer aus dem hohen Norden

(abendrotsee) #1

Moin,

habe mir einen Mac-Mini geholt, mir war langweilig am Wochenende, ich brauchte was Neues zum Spielen…gefällt mir ganz gut, so auch dieses Forum.

Nun hoffe ich in den nächsten Monaten auf reichlich Ernte und viel Spass…

Setup: Mac Mini 2012, I7 mit 2,3 Ghz, 4GB Speicher, Samsung SyncMaster P2770, günstiges Speedlink Keyboard, Audio/Midi-Interface Tascam US-122L (der ist auch im Apfel-grau), Axiom 61 Midi Keyboard, ein billiges Logitech-Kabelmäuschen (etwas bissig das Biest, daher an der Leine), 16 GB Speicheraufrüstung Samsung 16GB Dual Channel Kit 2 x 8 GB 204 für nur 120 Euros ist schon bestellt.

Das einzige, was ich mir gekauft habe, ist der Mac Mini und der Extra-Speicher…zusammen für 930 EUR…das gesparte Geld für (bereits vorhandene) Non-Apple-Produkte geht dann in meinen Urlaub in der Sonne…

Viele Grüße,

Abendrotsee

P.S.: Danke an den Webmaster für das schöne, aufgeräumte Forum…

#2

Moin,

und herzlich Willkommen an Bord! :flowers:

Das klingt nach einem gesunden Konzept, vor allem das mit dem Urlaub :wink: Aber so war es schon seit den Anfangstagen des Forums, der Mini stand für “BYODKM”, “bring your own display, keyboard, mouse”, und so sind viele von uns hier gelandet. Viel Spaß beim erkunden und hier im Forum! :smile:

Schöne Grüße
nabla

(Joerg Seyfried) #3

Willkommen im Club - viel Spaß bei uns hier und auf der Obst-Plantage! :smiley:

(abendrotsee) #4

Moin zusammen,

nach einem Jahr auf der von Jörg sogenannten Obstplantage läuft mein Mac mini immer noch und stelle hier mal Lob und Kritik zusammen. Ich hebe mal hervor, dass der Mac fürs Musikmachen sehr komfortabel ist und egal was man anschließt, funktioniert…das habe ich bei Windows anders erlebt.

Jedoch ist dies bislang der einzige große Vorteil, den ich momentan für den Mac sehe. Ok, mit dem Safari surfen, e-mails schreiben, alles auch kein Thema, geht mit anderen Betriebssystemen genauso gut. Sehr störend ist der Finder…entweder habe ich die Logik noch nicht kapiert, oder ich muss mich von der Windows-Verzeichnisstruktur lösen. Jedenfalls vermisse ich so etwas wie den Total Commander, vielleicht kennt ja jemand eine kostenlose Alternative.

Aber ein Killerargument fehlt mir irgendwie. Fotos mit Iphoto zu begucken, ist war gut, aber in ein Bildbearbeitungsprogramm oder e-mail zu exportieren (vorher natürlich noch die Bildgröße verkleinern) könnte besser ausgestaltet sein. Die Oberfläche von OSX ist zwar hübsch, aber ein Windows-Startbutton hatte irgendwie was.

Meine Frage: Welche Software (außer die beim Kauf des MacMinis sowieso dabei waren) könnt ihr mir für mich als 08/15 - User sonst noch empfehlen…weiter oben habe ich ja beschrieben, was ich so mit dem Mac treibe.

Viele Grüße vom Land,

Abendrotsee

(Deus X. Machina) #5

Hi Abendrotsee,
ja, das mit dem TotalCommander kommt immer wieder. Eine - allerings in Java gestaltete - Nachbildung gibt es beim muCommander. Der ist zwar schon etwas outdatet, tut aber seinen Dienst. Ebenfalls etwas angestaubt, aber dafür mehr mac-lookalike ist xFolders.
Aktueller, aber nicht kostenlos sind zB. PathFinder oder ForkLIft.
Ich nutze inzwischen gerne die Tab-Funktion (wie beim Browser) beim Finder. Zielordner in zweitem Tab eingestellt und dann aus dem Quellordner alles per Drag&Drop auf den Tab geworfen.


Öh, ja das ist so. Da nehmen sie sich alle nicht viel. :wink:

Das gibt es auch nicht. (s.o.), ist einfach eine Wohlfühlsache.

Na, das ist doch schon mal eine ganze Menge! ;))

Kann ich nur sagen: Grüße in den Nooorn und weiterhin viel Spaß mit dem Kleinen! :smile:

(abendrotsee) #6

Hallo Deus,

viiielen Dank für die Antwort…Forklift hört sich interessant an, schaue ich mir mal an. Mein Yosemite-Update hat funktioniert und da kommen ja auch noch ein paar Zusatzfunktionen hinzu.

Dann auf das nächste Jahr.

Viele Grüße,

Abendrotsee