Software Raid 1 auf 2 externen (Firwire)-Festplatten

Hallo ich bin noch nicht so versiert in dem Thema.

Aber habe ich generell die Möglichkeit unter Mac OSX ein Software Raid von externen Festplatten zu erstellen? Wie sieht generell die Performance aus? Kann ich beide Festplatten auch seperat verwenden oder geht dann die Spiegellung verloren(welche Platte spiegelt zu welcher?)?

Aus performance Gründen würde ich den Firewire Anschluß bevorzugen, leider hat der Mac Mini ja nur einen einzigen. Wenn ich jetzt 2 Festplatten über einen Firewirehub verbinden würde, teilen sich doch beide Festplatten die 400 Mbits Bandbreite oder?

danke schonmal im vorraus.

gruß

cabrinus

Hallo cabrinus,

ich muss gleich voraus schicken, dass ich so was unter OS X noch nicht gemacht habe, wenn mein mini zum Server wird, dann aber…

Man muss in Sachen Perfomance schreiben und lesen getrennt betrachten.
Beim Schreiben werden die Daten wirklich an jede Platte geschickt, also Bandbreite/2, was bei großen IOs schon zum Tragen kommt, bei relativ wenigen kleinen eher nicht, da dabei eher die Seeks auf den Platten bremsen.
Lesen ist besser, da beide Platten abwechselnd beschäftigt werden und die Bandbreite voll genutzt wird.
(Später bei ZFS wird das Lesen auch eine höhere Last bringen)
Du könntest dir auch überlegen die Eine an FW, die Andere an USB zu hängen, wobei man sehen muss ob da nicht der USB limitiert, wäre aber einen Versuch wert.

Die Frage verstehe ich nicht :confused:
Beim Spiegeln werden aus zwei physikalischen Stücken Platte (könnten z.B. auch 2 Partitionen auf einer Platte sein :8S: ) ein logisches Volume.

Gruß
Jonny

Was für einen Sinn soll das haben wenn ich zwei Partitionen spiegel? Spiegel soll ja die Datensicherheit erhöhen, also wenn eine Festplatte ausfällt, wird auf die andere Festplatte zugegriffen. Bei zwei Partitionen fallen beide aus, wenn die Festplatte defekt ist.

Das legst du beim RAID anlegen fest…

[quote=“bigmama”]

Was für einen Sinn soll das haben wenn ich zwei Partitionen spiegel? Spiegel soll ja die Datensicherheit erhöhen, also wenn eine Festplatte ausfällt, wird auf die andere Festplatte zugegriffen. Bei zwei Partitionen fallen beide aus, wenn die Festplatte defekt ist.[/quote]

Warum meinst du dass ich das :8S: dahinter platziert habe :wink:
Natürlich ist so was Unsinn, ich wollte damit nur sagen, dass eben Partitionen und nicht Platten gespiegelt werden, was schon ein wesentlicher Unterschied ist.
Zum Spielen ist so was immer mal praktisch, vor allem wenn man mal bis zu 6 Partitionen hat und die diversen Spielarten testen kann.
In der Praxis sind auch Mischformen möglich, z.B. zwei Platten mit je 200 GB. Ich brauche 50 GB sicheren, dafür ev. langsamen Speicher und 300 GB schnellen, dafür eher temporären Speicher. Also auf jeder Platte eine 50 GB und eine 150 GB Partition angelegt. Die 50er in einen Spiegel und die 150er in ein Stripeset und fertig.

hm jetzt bin ich schlauer. Vielleicht sollte ich mir folgendes Festplattengehäuse zulegen.

Iomega UltraMax 1000GB, USB 2.0/FireWire 400/800 (RAID0,1). Hat eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Macpower Taurus Gehäuse.

Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?
Es kann Raid 1 und Raid 0… + es soll sehr schnell sein. Damit bekomme ich alles über einen Firewire Anschluß geregelt.

gruß

cabrinus

schön das wir dir helfen konnten… :smiling_imp:

Seite 4 - Ul1 hat so eine Festplatte.