Vorstellung und so weiter

(Petrella) #1

Hallo, es gebietet ja die Höflichkeit, dass man erstmal Hallo sagt und sich nicht einfach hinfläzt. Da ich allerdings nichts groß über mich zu schreiben weiß, zumindest nichts was von Belang wäre, hier kurz ein paar kurze Fakten zu meiner Macbiographie und zum mini.

Bis vorige Woche war ich noch geplagter, aber stolzer Besitzer eines Powermac G4 MDD - FW800. Also, ich habe ihn immernoch, er wird aber gerade bei Ebay zu Geld gemacht. Eigentlich war es eine tolle Maschine und auch von der Geschwindigkeit her noch ganz passabel (was etwas anderes ist als “unglaublich flott”), aber immer mehr Seiten und Programme wollten nicht mehr so recht. Als ich dann zu spät realisierte, dass mein “neues” iPhone 4s sich nicht mit iTunes 10.6.3 versteht und überdies auch Dropbox seinen PPC Support einstellt, da hatte ich entgültig die Nase voll und suchte mir was Neues.

Zunächst sollte es ein Macbook Pro late 09 werden, doch der Verkäufer entschied sich kurzfristig anders. Also nahm ich den nächstbesten Mac, den ich in die Finger bekam und das war der mini an dem ich jetzt diesen Text schreibe. Es handelt sich dabei um ein Modell von 2007 mit 2GHz Core 2 Duo und 4GB Ram. Dazu noch eine 500GB Festplatte und fertig ist der Arbeitsrechner. Und was für ein Traum. Während der G4 sich doch manchmal recht deutlich bemerkbar machten und vorallem die Lüfter schon ein wenig penetrant waren, muss ich inzwischen ab und an auf den mac selbst schauen um zu sehen ob er überhaupt läuft.

Was mach ich mit meinem Mini? Nun, hauptsächlich Musik bzw. Tonaufnahmen. Hauptsächlich mit Gearbox und Audacity, welches für meine amateurhaften Ansprüche auch mehr als genug ist. Garageband hab ich mal versucht, ist mir aber ohne Keyboard nichts. Und da ich Gitarre spiele kommt mir auch keines ins Haus. :smiley: Außerdem spiele ich sehr gern. Ich weiß, ein Mac mit GMA950 Grafik ist dafür vielleicht nicht die erste Wahl, aber mit Bootcamp und XP gibt es schon noch so manche alte Perle zu entdecken. Im Vergleich zu Spielen direkt für den mac sieht man dann auch mal, wie schlampig da zum Teil umgesetzt wurde. KOTOR aus dem Appstore ist eine Frechheit sondersgleichen zum Beispiel. Aber ich schweife ab.

so, dass soll es von mir schon gewesen sein.

(Deus X. Machina) #2

Moin Petrella, willkommen bei den Minis und viel Spaß hier. Freut mich zu hören, das der Klassiker bei dir noch so gut läuft. Auch ich betreue noch den ein oder anderen “älteren” mini, die durchaus noch etwas taugen. Und wenn ich mir den neuen Mini so anschaue, hast du mit Sicherheit nichts verkehrt gemacht. :wink:

Gut, Dropbox wäre für mich kein Grund gewesen den Rechner zu wechseln, eher würde ich da den Dienst wechseln (man kann aber auch DB nur einmal den Rücken kehren), aber ansonsten ist heutzutage das Arbeiten mit einem G4 doch sehr “tapfer”! ;))

(Joerg Seyfried) #3

Servus Petrella, auch von mir herzlich Willkommen an Board - viel Spaß mit dem :mmini: und bei uns Verrückten hier… :wink: :smiley:

#4

Hallo Petrella,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier bei den Minis im Forum. Du scheinst ja ein Nostalgiker zu sein - gewisse Tendenzen zu älteren Apple Produkten scheinen vorhanden zu sein, die Leidenschaft teile ich - genauso wie den Mini 2007, den ich auch noch zum digitalisieren älterer Aufnahmen nutze (zur Zeit mehr Video, aber Audacity habe ich für Versuche Compact Casette und LPs ins digitale zu retten auch schon genutzt). Selbst von einen alten Tower G4 Mac möchte sich mein Vater nicht so recht trennen, obwohl ich ihn inzwischen einen 2011er Mini zur Verfügung gestellt habe, der Migrationsprozess läuft, aber selbst ich “erwische” mich ab und an tatsächlich noch die Classic Umgebung anschmeißen und Mac OS 9.2 nutzen…

… man sieht sich im Forum.

(Petrella) #5

Nun ja, Nostalgiker bin ich eigentlich nicht wirklich. Mein G4 hatte bisher immer ausgereicht, ist ja nun auch nicht so, dass ich ein hochprofessionelles Studio damit betrieben hätte. Und der 2007er Mini ist es auch nur geworden weil er recht ordentlich ausgestattet war und der Preis in Ordnung ging. Angepeilt war ja, wie geschrieben, eher ein Macbook Pro. Aber ich will nicht barmen, bisher macht der Kleine hier genau das wofür er da ist und das deutlich flotter und vor allem LEISER als der G4 MDD.

Was Mac OS 9.2 angeht: Hier bin ich tatsächlich ein wenig altmodisch. Es ist in seiner Handhabung einfach grandios und hat irgendwas “gemütliches”, ja fast “heimeliges” an sich.