XPlanetFX auf mac os sierra installieren ... geht das ?

Hallo und guten Tag ,
ich möchte sehr gerne auf meinem Mac Mini ( ende 2012 ) das Programm >XPlanetFX installieren . Geht dies zu Bewerkstelligen über das Terminal ?

Hallo Minikautz/Jürgen Müller,

im Prinzip ja, aber das Terminal reicht dazu nicht aus, dazu brauchst Du noch einen Package Manager (Homebrew, Mac Ports, Fink) und einen C/C++ Compiler für den Mac, wie z. B. XCode oder zumindest das „Command Line Tools DMG“ zur Erzeugung eines Installer Image auf Deinem Mac Mini.

Sofern Du bereits über Erfahrung mit dem Terminal und zumindest Grundkenntnisse in Programmierung hast (und Englischkenntnisse), würde ich Dich an -> diesen Blog (LINK) <- verweisen, der sich sehr ausfühlich mit diesen Thema auseinandersetzt.

In Fink scheint Xplanet als Package enthalten zu sein, da dort aber noch das X11 Window System erwähnt wird (das mit 10.5 auf dem Mac kam, jetzt aber nicht mehr im Grundsystem integriert ist), weiß ich nicht, ob die Angaben noch aktuell sind.

Hallo Chrispiac ,erst recht vielen Dank für die ausführlichen Infos und deiner schnellen Antwort . Ich habe mir vor ein paar Wochen aus dem Mac App Store diesen Link besorgt : About the AppApp name: xplanetfx

App description: Configure run or daemonize xplanet for HQ Earth wallpapers

App website: http://mein-neues-blog.de/xplanetFX/

Install the AppPress Command+Space and type Terminal and press enter/return key.

Run in Terminal app:

ruby -e “$(curl -fsSL https://raw.githubusercontent.com/Homebrew/install/master/install)” < /dev/null 2> /dev/null

and press enter/return key. Wait for the command to finish.

Run:

brew install xplanetfx

Done! You can now use xplanetfx. Diesen habe ich ins Terminal kopiert und heruntergeladen . Es hat wunderbar geklappt .Ich konnte XPlanetFX zunächst nirgens finden , habe mir EasyFind als kleinen Helfer geladen. Bin dann auch fünfig geworden . XPlanetFX war als targz Paket geschnürt . Mit der targz Dateien habe ich meinen Schwachpunkt , habe mich immer nicht rangetraut.So dann hab ich die Datei erst mal gelöscht , bis ich mit targz klar komme . Herzlichen Gruß aus HamburgJürgen Müller / MiniKautz

OK, dann hast Du mit der Programmiersprache „ruby“ „Homebrew“ auf den Mini installiert und mit dem Befehl
brew install xplanetfx
dann das entsprechende Programm „xplanetfx“ auf den Mac portiert. .tar.gz sind normale Archive gebräuchlich unter Linux/Unix. Da Mac OS X damit verwandt ist (ohne jetzt wieder eine Diskussion darüber lostreten zu wollen), kann es auch damit umgehen (sie müßten sich mit einem [ggf. einen Zweiten] Doppelklick darauf [oder des dann erstellten Abbilds] öffnen lassen, solange sie nicht mit einem Passwort geschützt sind. Es dürften mehere davon vorhanden sein, schließlich sind Homebrew, ruby und xplanetfx umfangreiche Programme, die ggf. nach Bedarf noch weitere Bibliotheken nachladen, sofern sie für das Portieren auf den Mac Mini benötigt werden. Wenn die Sachen installiert sind, müßtest Du sie einfach löschen können (sollten sie bei weiteren Projekten wieder benötigt werden, werden sie erneut heruntergeladen - dann in der aktuellen Version, also ist es besser, diese jeweils nach Gebrauch zu entsorgen).

Jetzt verstehe ich aber Deine Ursprungsfrage im Thread nicht. Arbeitest Du noch nicht unter macOS Sierra und wolltest Gewissheit oder bist Du auf der Suche nach Gleichgesinnten, die auch XPlanatFX nutzen?

P.S.: Hummel, Hummel…

Hallo Chrispiac ,nun möchte ich erst mal deine Frage am Ende deiner Mail beantworten . Ich wollte zunächst mal Gewissheit haben bevor ich den zweiten Anlauf nehme , mir XPlanetXF auf meinen Mac Mini mit bestehenden Version Mac OS Sierrazu installieren . Auch gerne mit Gleichgesinnten , die XplanetFX auf Mac Os laufen haben , würde ich kontaktieren . Groß geworden in der Linux - Welt , bin ich mit Ubuntu , Linux Mint . Habe mich auch mit Win 7 Starter , Win 7 und Win 10beschäftigt . Danach habe ich mich von Windows losgelöst , da sich Windows gegenüber den Usern sich unfair verhält . Meinen Mac Mini mit der Version > mac os Sierra 10.12 < habe ich lang ersehnt , seit Anfang Februar 2017 . Den Mac und dasBetriebsystem OS Sierra finde ich richtig Klasse ! :slight_smile: So zum Beispiel der Abgleich zwischen dem Mac Mini und dem iPhone ,wo ich meine Termine verwalte . Super ! :slight_smile: Sooo , nun noch eine Frage , muss das erst gelöscht werden , Command Line Tools ( mac os Sierra version 10.12. ) for Xcode ?Und wie löschen ? Welcher Befehl ? Oder kann das bleiben , wenn ich den zweiten Anlauf nehme , um XplanetFX zu installieren ? Vom dem Link , den ich dir schickte , muss ich dann beim eingeben im Terminal einen Teil weg lassen , wenn > Command Tools < …erhalten bleiben muß ? Nun habe dich mit vielen Fragen überhäuft . Ich werde versuchen mir eine Schritt für Schritt Anleitung zu besorgen . Ach ja , gibt es eine übersichtliche Liste mit den wichtigsten Befehlen für das Betriebsystem ? In diesem Sinne … Mors Mors … herzliche Grüße aus Hamburg Jürgen Müller / Minikautz

Hallo Minikautz,
oh man, da erkläre ich einen der mit Unix/Linux großgeworden ist tar.gz Archive. Na ja, ich bin mit Apple Rechnern großgeworden. Wenn man dort etwas loswerden will, einfach die Dateien/Ordner etc. in den Papierkorb schieben und diesen leeren - fertig! Klingt banal einfach, ist aber die vorgesehene Standardmethode unter OS X. Alternativ kann ich noch den Tastaturbefehl: „cmd + Backspace“ anbieten.

Mit dem Terminal müßte es mit einem (möglicherweise macspezifischen) „rm“-Befehl auch gehen (sofern Du mit dem Terminal besser zurecht kommst, als mit der grafischen Oberfläche).

Dazu würde ich Dir -> dieses Tutorial <- nahelegen, was auf ein paar Unterschiede zu anderen/übllichen Unix/Linux Versionen hinweist. -> Hier <- gibt es weitere hinweise. … und falls Du ohne Tastaturbefehle nicht leben kannst: -> Mac-Tastaturkurzbefehle <-.

Wenn es Dich nicht (vom belegten Speicherplatz her) stört, kann es bleiben. Ich wüßte nicht, das davon irgendeine Gefahr für Mini oder Dein Leben ausgeht :wink:

Hallo Chrispiac ,vielen Dank für deine schnelle Antwort und den aufklärenden Hinweisen , die mir wieder ein mal zeigen , wie artverwandt doch beide Betriebsystemesind . ( Mac OS / Unix , Linux ) Wie ich schrieb , habe ich meinen Mac Mini seit dem 7. Februar 2017 und lerne jeden Tag etwas Neues dazu .Mit dem Mac Mini und Sierra 0S bin ich überaus zufrieden . In dem mac-mini-form fühle ich mich sehr gut aufgenommen . :slight_smile: Xplanet FX werde ich nach Ostern installieren , da Einkäufe , etc. , Besuche von meinenKindern und Enkelkindern anstehen . Ich wünsche dir und deinen Mitsteitern erholsame Ostertage . Gruß Jürgen Müller / Minikautz