Apple klaut die Bahnhofsuhr

Apple tut es Samsung gleich und kupfert ab.
Diesmal geht es um die neue Uhr auf dem iPad. Diese gleicht der schweizer Bahnhofsuhr.
Hier ein kleiner interesssanter Bericht:
blick.ch/news/wirtschaft/app … 40821.html

1 Like

.
Das ist ist ja unglaublich :angry: . . .

Da wird dreisterweise das Status-Symbol der eidgenössischen Präzisionsinstrumente
zum schnöden Teil einer californischen Subkultur vereinnahmt :lehre: :oldno: :nonoa: ___

[quote=“kosuan”].
Das ist ist ja unglaublich :angry: . . .

Da wird dreisterweise das Status-Symbol der eidgenössischen Präzisionsinstrumente
zum schnöden Teil einer californischen Subkultur vereinnahmt :lehre: :oldno: :nonoa: ___[/quote]

Dann aber bitte auch nicht über:
“eine insgesamt rechteckige Form mit vier gleichmäßig abgerundeten Ecken” und “eine flache, klare Oberfläche, welche die Vorderseite des Gerätes abdeckt, ohne jede Musterung”
frötzeln :exclamation:

[quote=“Gehteuch_Nixan”]
Dann aber bitte auch nicht über:
“eine insgesamt rechteckige Form mit vier gleichmäßig abgerundeten Ecken” und “eine flache, klare Oberfläche, welche die Vorderseite des Gerätes abdeckt, ohne jede Musterung”
frötzeln :exclamation:[/quote]

Das stimmt allerdings, da sehe ich absolut Parallelen! :w00t:

“We have always been shameless about stealing great ideas.” S.J.
Any questions? :gdgrin:

Ich find das aktuelle Design nicht sehr ansprechend und hoffe es wird bald geändert. Es sollte was schickeres und moderneres als ausgerechnet ne Bahnhofsuhr werden…

Stimmt. Finde die Uhr auch hässlich.
Speziell der Sekundenzeiger ist absolut doof und sieht aus als hätte man ihn falsch herum drann geschraubt.

:hehem:
Seid Ihr fies - da klaut Apple schon ausgewählte Designs, und dann findet Ihr sie Schei*e?! Tststs… :wink:

.
Das war kein schöner Zug von Apple. :imp:

Sie hätten eher das Ziffernblatt einer Rolex oder eines französischen Fabrikates
als Vorlage nehemen sollen. . . . .
Aber nachdem ich’s mal genau verglichen habe denke ich eher dass die
Pausenhofuhr des Alten Gymnasiums zu Bremen[size=180] ◷ [/size]dammit kopiert wurde … :cop: . . . 4

Apple bestätigt selbst gnadenlos abzukupfern und zahlt an SBB.

Aber sie zahlen wenigstens ohne zu Murren, dass ist der Unterschied… :wink:

Es gibt keinen Unterschied: ohne Murren hätten sie vorher bezahlt.

Der Vorteil an Bahnhofsuhren war ja seit neuestem, daß man damit sehen konnte wieviel falsch zu Zug kommt bzw. abfährt. Ob das jetzt in iOS auch so sein soll?

[quote=“Deus X. Machina”]
Es gibt keinen Unterschied:** ohne Murren hätten sie vorher bezahlt.**[/quote]

Wobei jetzt die Frage bleibt, ob sie konkret die Schweizer Bahnhofsuhr kopiert haben und daher überhaupt gewusst haben, wer der Rechteinhaber ist! Bis auf den Kreis am Ende des Sekundenzeigers sehen beispielsweise deutsche Bahnhofsuhren auch nicht viel anders aus und die Deutsche Bahn zahlt bestimmt keine Lizenzgebühren an die SBB… :wink:

Ja, was so ein kleiner Kreis alles ausmacht. Soll ja schon Firmen gegeben haben die wegen eines Viertelkreises klagen! :unamused:

:rofl: :yeah: :w00t:

Teurer Kreis. :bigsmile:

Allerdings, 20 Mio SFR sind schon eine Hausnummer… :w00t:

Solche Preise sind doch völlig unangemessen! Wie lange in Zeit (Jahre?) wird das Uhrendesign in iOS so belassen? Da hätte man doch auch sowas die “Miete” für 5 Mio CHF machen können… Oder?

Ich schätze das ist die “Miete” für (geschätzte) 100 Mio. verkaufte Geräte, dann sind das 0,20 SFr pro verkauftem iPad. So gesehen ist Apple billig davon gekommen.