Digitalkamera gesucht


(Vercingetorix) #1

Hallo,
suche eine Kamera ab min. 24 mm / max. 28 mm (auf KB umgerechnet) Brennweite und optischen Bildstabilisator.
Hat jemand aufgrund persönlicher Erfahrung eine positive/negative Empfehlung?


(Miro) #2

Wie wäre es mit der Sigma DP1, Festbrennweite 28mm, Bildsensor in APS-C Größe.
Über jeden Zweifel erhabene Bildqualität, gibt es um die 200€ bei eBay.
Bildstabi hat sie nicht, brauch man den?


(Miro) #3

Die Panasonic LX 3 hat einen Weitwinkelzoom ab 24 mm, die Ricoh GR 2/ GR 3 haben eine 28mm Festbrennweite.
Beide sind ernstzunehmende Kameras. Alle bisher erwähnten (auch die Sigma) haben ihre Vor-/und Nachteile.
Preisgünstige Kleine: Sony W310/320/W350…


(puckundpaul) #4

Sollte die Kamera auch ein Zoom haben (oder dachtest du an Fixbrennweite)? Welche Preisklasse, wie groß darf sie sein etc etc. Für eine echte Empfehlung sind das ein bisschen gar wenig Angaben.


(Vercingetorix) #5

Ab 24/28mm KB-Format mit optischem Zoom. Darf auch “etwas” größer sein. Bis ca. 400 € wäre okay.


(puckundpaul) #6

Die Panasonic Lumix LX-3 wurde hier schon genannt - 24 - 60 mm bei f2.0-2,8 Lichtstärke. Akzeptabel Sensorgröße für die 10MP die sie bietet und Leica-Objektiv (weil exakt baugleich wie die Leica D-Lux 4). Nicht mehr die jüngste, aber aufgrund der sensationellen Testergebnisse immer noch im Handel erhältlich. Müsste überall deutlich unter 400,- zu bekommen sein. Hier gibts Beispielbilder zum gucken. Im selben Artikel (engl.) kann man auf 18 Seiten alles mögliche nachlesen bzw. gibts Fotos vom Gerät.

Die einzige empfehlbare Kamera die ich selbst kenne und die in etwa in deine Anforderungen passt ist die Canon G10. Leider gibts die nimmer, wurde durch die G11 ersetzt und mit einigen für mich sinnlosen Features “aufgewertet”. Dafür die Auflösung allerdings um 50% reduziert (G11: 10MP, G10: 14,7MP). 28-140 mm Brennweite bei f2,8 - 4,5 Lichtstärke. Testbilder und den Artikel gibts hier.
Allerdings kostet die G11 ca. 450,- Euro. Die G10 könntest du möglicherweise irgendwo im “Abverkauf” oder gebraucht mit deinem Budget bekommen. Meine Freundin hat die G10 schon eine ganze Weile und hat mittlerweile 3 private Fotobücher im Format A3 damit gemacht, inkl. Vollformatbilder darin. Jede® der/dem wir die Bücher zeigen ist begeistert. Und wenn dann unweigerlich die Frage nach der Kamera auftaucht will keiner glauben, dass das Bilder einer “Kompakten” sind. Auch ein befreundeter Profifotograf benutzt sie neben seiner DSLR (1Ds MkIII) und ist ausgesprochen zufrieden damit.

Ansonsten hilft nur der Weg zum Fachhandel!


(alex1027) #7

Habe seit kurzem die Canon Powershot S90. Ist sehr kompakt und hat sehr viele manuelle Einstellmöglichkeiten.

  • 28-105 mm
  • Lichtstärkte 1:2,0-4,9

Finde das die Kamera ganz gute Bilder macht.


(Vercingetorix) #8

Was ich wirklich brauche weiss ich noch nicht (ausser gutes Weitwinkel, Lichtstark, Zoom, grosser Sensor und: keine SLR). So viel wollte ich eigentlich nicht vorgeben. Das schränkt die Antwortmöglichkeiten ein und man bekommt keine wirklich neue Info. Daher habe ich nach Euren persönlichen Erfahrungen gefragt.

Auf jedem Fall möchte ich mich für Eure Antworten bedanken! :smile:


(inferno) #9

Wofür brauchst du die Kamera? :unamused: Ich mein, das klingt ein bissl nach “ich brauch nen Mac weiss aber nicht wofür”.

Für Alltagsfotos reicht so ziemlich jede Kompakte die am Markt erhältlich ist aus. Die Unterschiede liegen heutzutage oft bei den oft unnötigen Features und der Bedienung. Ich habe noch immer eine Canon Ixus 50 die prima Fotos macht.

Ich selbst würde nur eine Kamera nehmen, die auch die Möglichkeit bietet manuell den Fokus oder die Belichtung zu setzen. Auch wenn man diese Dinge vielleicht Anfangs nicht braucht, irgendwann möchte man ev. doch mehr. :wink:


(Vercingetorix) #10

Gut, ich ziehe meine Anfrage auf eine Beratung zurück.


(puckundpaul) #11

Hast doch schon “Beratung” gekriegt … und dich auch dafür bedankt.

Möchte dir trotzdem noch eine Kamera nennen: Sony Cyber-shot DSC-HX5V
25 - 250 mm, f3,5 - 5,5 (klingt jetzt nicht so toll), allerdings hat die den neuen BSI-CMOS verbaut der doppelt so lichtstark ist wie herkömmliche CMOS. Kostet knapp über 300,-. Zudem kann sie HD-Video und hat GPS mit an Board. Die Tests machen allesamt einen guten Eindruck für die Geräteklasse.


(Vercingetorix) #12

[quote=“puckundpaul”]Möchte dir trotzdem noch eine Kamera nennen: Sony Cyber-shot DSC-HX5V
25 - 250 mm, f3,5 - 5,5 (klingt jetzt nicht so toll), allerdings hat die den neuen BSI-CMOS verbaut der doppelt so lichtstark ist wie herkömmliche CMOS. Kostet knapp über 300,-. Zudem kann sie HD-Video und hat GPS mit an Board. Die Tests machen allesamt einen guten Eindruck für die Geräteklasse.[/quote]

Hatte mir inzwischen die “Panasonic DMC-TZ7EG” angesehen (ist gerade bei Medimax im Angebot) … :8?:


(Jupiter) #13

Freunde von mir haben diese Panasonic, die Du Dir angesehen hast,
seit vielleicht anderthalb Jahren oder so, und sind sehr angetan davon.

War nicht Dein Fall?


(Vercingetorix) #14

Schwanke zwischen der Sony Cyber-shot DSC-HX5V und der Panasonic DMC-TZ7EG …

Lumix: CCD-Sensor / Pixel total: 1/2,33 Zoll
Sony: CCD-Typ: Exmor R-CMOS-Sensor
Welcher ist denn besser?

PS:
Die Videofunktion ist nicht so bedeutend, wichtig ist mir eine gute Fotoqualität.


(Vercingetorix) #15

Korrektur:
Lumix: CCD-Sensor 1/2,33 Zoll
Sony: CMOS-Sensor 1/2,4 Zoll


(Jupiter) #16

Eine Übersicht der Sensorgrößen gibt es z.B. hier.
Die beiden Kandidaten tun sich da wenig… :wink:


(Vercingetorix) #17

Dann wäre die preisgünstigere Lumix die bessere Entscheidung?


(Jupiter) #18

Als Kompakt-Kamera ist die Panasonic bestimmt nicht verkehrt.
Vielleicht probierst Du sie einfach aus, um zu sehen, ob Du mit
den Einstellungen klar kommst. Evtl. sollte noch an Zusatz-Akku
und passende Schutz-Tasche gedacht werden.


(puckundpaul) #19

Vielleicht kennst du diese Seite schon, aber hier kann man zB sehr einfach die Bildqualität von 2 Kameras vergleichen. Einfach in den Pulldown’s die “Kontrahenten” auswählen und fertisch. Ganz unten kann man noch , für den erweiterten Vergleich, die ISO umstellen.

Bei wenig Licht ist die HX5 sicher ein wenig im Vorteil dank des neueren CMOS-Sensors.
Alles andere schon als Vergleich heransgeszogen (Gewicht, Akkulaufzeit, Speicherkartentype, Zubehör und Preis davon)?


(Vercingetorix) #20

Aulöseverzögerung