... ein paar Fragen zur Time Capsule

Hatte das schon mal unter “ich hab was neues” geposted aber das ging wohl unter … :unamused:

Alsoooooo dann nochmal zum Thema Time Capsule

@archie: Du wolltest dir ne TC zulegen … hast du nun oder hast du nicht ? Zufrieden oder nicht mit der TC (falls du hast ). Ist alles so einfach gewesen wie es soll und schnurrt die TC ?

Ich such mir nen Wolf aber konnte nichts brauchbares finden zu so einem schlichten Thema wie “TC einrichten” bzw. aufteilen. Daher mal ´n paar Fragen:-

  1. Kann ich den Plattenplatz NUR als TM backup nutzen oder auch so formatieren, dass z.B. 1x 1TB für Mini BAK, 1x 500 MB für MBP BAK, der Rest ist dann frei verfügbar für Daten wie z.B. die iTunes Library des Minis und Filme, Fotos -library etc.etc. ?

  2. oder ist die TC nur in der Lage per TM die back ups zu machen und das Internet / Homenetzwerk zu verknüpfen für alle Rechner und Mobilgeräte des Haushalts ?

Weil, wenn 1 zutrifft reicht die 2TB nämlich aus, wenn 2. geht, würde ich die 3TB Variante nehmen.

Zusätzlich habe ich noch meine externe FW / USB Platte mit 2 TB die ich dann irgendwie noch dranhänge, am besten aber an die TC (obwohl nur USB 2 oder schon 3?) damit auch bei ausgeschaltetem Mini die Daten z.B. mit dem MBP zugänglich sind.

oder denk ich jetzt falsch

Da ich auch noch einen gescheiten WLAN router im Wohnzimmer brauche weil der alte nun schon 10 Jahre alt ist, ist die TC natürlcih erste wahl weil alles schon “drin”

Danke für Infos / Beiträge

Die “TimeCapsule” hat durch Ihren vermarktungsNamen anscheinend Probleme für voll genommen zu werden.
Es ist ein Gigabit-Lan- und W-Lan-Router mit eingebauter Festplatte (=NAS) auf MacOS-Basis
(ohne die Einschränkungen bei der Datenbezeichnung von Windows- und z.T. Linux-NAS-Systemen)

Man kann darauf TimeMachine-Sicherungen (das werden dann SparseImageBundles) machen,
ich nutze sie aber lieber als “Server” für alle meine Daten

Meine TC ist die 1. Generation und kann durch die FirmwareUpdates heute im Gigabit-Netz etwa 40MB/sec lesen und schreiben (das waren 2009 noch eher 18-20)
Die neuen Modelle sind wohl noch deutlich schneller.

Eine angehängte USB-Festplatte (sie wird übrigens durch die TC formatiert) hatte 2009 eher 5-10MB/sec, was mir zu wenig war.
Seitdem habe ich das nicht mehr ausprobiert.

Hi Dimoe

Danke für die Antwort … irgendwie mag dieses Thema sonst keiner :confused:

In dem Fall werde ich wohl die 3TB nehmen und auch als “Server” verwenden, wobei ich jetzt leider noch ne Frage zur folgenden Betriebsweise habe:

  • TC als Router und die HD als Server(platte), daran dann die externe 2 TB HD per USB *
  • die TC Platte als etwas schnelleren “Server” mit Daten füttern (bei mir wohl fast nur die Musik also iTunes Library und iPhoto bzw. Aperture libr.)
  • die Backups der TMs (Mini und MBP) auf je einer Partition der externen HD speichern
  • Die Filme kommen dann auf einer zweiten Partition der externen HD oder einer zusätzlichen externen falls der Platz zu eng wird und per link in iTunes …

Bin derzeit beruflich in China und da ist es mit der google´ei und suche nach Themen leider nicht wirklich gut denn es wird tatsächlich einiges geblockt… Daher sorry wenn ich das nicht selbst alles zusammensuche, machnmal gehts einfach nicht… :confused: :open_mouth: :angry:

Aber zum Glück funzt das MMF :smiley: :smile: :w00t: :bulb: :exclamation:

ciao

Hallo Gemeinde, muss das Thema leider nochmal aufgreifen …

Habe mir am WE eine 3TB TC geleistet (für diejenigen, welche meine Fragerei und die Antworten dazu in letzter Zeit etwas verfolgt hat … Ich war in Hong Kong und da sind die electronic products wirklich um einiges günstiger, um die Frage zu beantworten, weshalb nicht in China kaufen) ! :smiley: YuHuuu

zur Installation:

  • TC hängt per WAN am Router/DSL-Modem der ChinaTelecom
  • Mac Mini per LAN an der TC
  • Externe HD per USB an der TC (früher per FireWire am Mini, nun einfach umgestöpselt ohne etwas neu zu formatieren, 2 GB auf 2x1GB partitioniert für 1xDaten & 1xTM)
  • TC über die AirPort App am MacBook eingerichtet, 2,4 und 5GHZ Netzt
  • Apple TV im Schlafzimmer (2. OG) über zusätzlichen W-LAN Router (Netgear), welcher auch am Telecom DSL-Router/Modem hängt
  • Internet ist erreichbar per Mini-LAN und MacBook-5GHz WLAN über die TC
  • iPhone & iPads über TC 2,4 GHz WLAN können auch ins Internet

Aber nun gibt’s doch paar Probleme zur Installation / Funktionsweise:

  • Bei Neustart des Mini, ist die TC sowie die externe HD (Time Machine und Mediapartition) nicht automatisch sichtbar sondern muss erst mal per Finder / Freigabe “eingebunden” werden, funktioniert scheinbar aber und iTunes liest die benötigten Daten aus
  • Ich kann die TC Platte und die externe HD zwar “sehen” aber nicht formatieren … weder per AirPort App, noch per Festplattendienstprogramm (da wird gar nichts angezeigt- weder die TC noch die ext.HD)
  • Das Time Machine Backup, welches auf der ext. HD “war” funktioniert nicht mehr mit dem Mini da der Platz nun zu wenig ist … weshalb auch immer, vorher gings ja auch :cry: :confused:
  • Die Partition der extern. HD mit den Daten / Filmen kann ganz normal wie vorher auch über iTunes angesprochen bzw. Filme angeschaut oder aufs iPad gezogen werden etc. also so wie vorher auch (Filme hab ich als “link” nach iTunes importiert)
  • Die Apple TV kann nun auch nicht mehr auf die Mediathek zugreifen … angeblich ist die Privatfreigabe nicht aktiviert, was aber vor TC Installation problemlos ging
  • Ein TM Backup auf die Gesamtpartition der TC hat normal geklappt, aber ich würde ja lieber die TC HD aufteilen oder noch besser die Daten wie Mediathek und Filme etc. auf die TC packen und die TM Backups des Mini und des MBook auf die externe Packen …

und jetzt (erst) die Fragen: :unamused: :blush:

  • Muss ich die TC besser per LAN satt mit WAN an den DSL Router hängen (Also beide - Mini UND TC per LAN) um das Apple TV Problem zu lösen ?
  • Muss ich die ext. HD “separat” erstmal per Mini oder MacBook formatieren ?
  • Wie bekomme ich die Platten per AirPort App formatiert und so eingerichtet, dass die so wie oben beschrieben funktionieren ?

Viel Text Ich weiß, aber ich hoffe dennoch auf viel gute Antworten :stuck_out_tongue:

Danke mal im Voraus
Ciao

1 „Gefällt mir“

also doch!

Du kannst in der Systemsteuerung/Benutzer einfach die gemounteten Festplatten in das Anmeldeobjekte-Fenster ziehen

Im AirportDienstprogramm gibt es für die TimeCapsule einen Reiter “Laufwerke”, da könnte man formatieren - ob auch partitionieren weiß ich nicht, denn das
würde ich gar nicht wollen > lieber Unterordner, andere Freigaben… bootfähig ist das ganze ja sowieso nicht

Wenn Deine externe Festplatte jetzt an dem Mini hängt, ist sie ein Teil der TimeCapsule und damit ein Netzlaufwerk.
Deine TimeMachine Sicherung kann also nicht einfach in dem bisherigen Unterordner fortgesetzt werden, sondern es würde eine neue Sicherung auf einem Sparse-Image-Bundle angelegt - dafür reicht der freie Speicherplatz aber wohl nicht mehr aus.

gleiches Problem: Du mußt den Pfad zur Mediathek neu festlegen (“afp://TimeCapsule/Medien/iTunes” oder so, geht aber per Finder)

Ich habe die TimeCapsule direkt am Modem und den Mini per Gigabit-Lan angeschlossen.
Die anderen Rechner können dann per Lan oder DLan darauf zugreifen (Wlan haben wir deaktiviert)

Kannst Du Dir anzeigen lassen, wie gut die Verbindung per WLAN ist?
Beim Filme streamen ist es schon ein recht hoher Datendurchsatz, Hochauflösende Filme entsprechend mehr

1 „Gefällt mir“

[quote=“dimoe”]

also doch!

Du kannst in der Systemsteuerung/Benutzer einfach die gemounteten Festplatten in das Anmeldeobjekte-Fenster ziehen

Im AirportDienstprogramm gibt es für die TimeCapsule einen Reiter “Laufwerke”, da könnte man formatieren - ob auch partitionieren weiß ich nicht, denn das
würde ich gar nicht wollen > lieber Unterordner, andere Freigaben… bootfähig ist das ganze ja sowieso nicht

Wenn Deine externe Festplatte jetzt an dem Mini hängt, ist sie ein Teil der TimeCapsule und damit ein Netzlaufwerk.
Deine TimeMachine Sicherung kann also nicht einfach in dem bisherigen Unterordner fortgesetzt werden, sondern es würde eine neue Sicherung auf einem Sparse-Image-Bundle angelegt - dafür reicht der freie Speicherplatz aber wohl nicht mehr aus.

gleiches Problem: Du mußt den Pfad zur Mediathek neu festlegen (“afp://TimeCapsule/Medien/iTunes” oder so, geht aber per Finder)

Ich habe die TimeCapsule direkt am Modem und den Mini per Gigabit-Lan angeschlossen.
Die anderen Rechner können dann per Lan oder DLan darauf zugreifen (Wlan haben wir deaktiviert)

Kannst Du Dir anzeigen lassen, wie gut die Verbindung per WLAN ist?
Beim Filme streamen ist es schon ein recht hoher Datendurchsatz, Hochauflösende Filme entsprechend mehr[/quote]

so und nun verlier ich den wer hat auf was geantwortet Überblick :open_mouth: :open_mouth: :blush: daher noch ne Info im nächsten Zitat …

[quote=“dimoe”]
Kannst Du Dir anzeigen lassen, wie gut die Verbindung per WLAN ist?
Beim Filme streamen ist es schon ein recht hoher Datendurchsatz, Hochauflösende Filme entsprechend mehr[/quote]

iPhone und iPad sind am 2,4 GHz Netzt um die 70 Mbit/s, das MBP am 5 GHz Netzt um die 150 Mbit/s

Noch was zum Formtieren: Ich habe heute Morgen mal angestossen, alle Filme von der externen USB-HD auf die TC-HD zu kopieren. Sind ca. 1 TB Daten, sodass das ein wenig dauert (angeblich 23h). Wenn dann alle Filme kopiert sind, verlinke ich die in iTunes und das wars dann erstmal. Musik ist auf HD des Minis, Filme und TM backups auf der TC.

Wenn ich dann den neuen Mini installiert habe, formatiere ich die ext. USB- Platte neu , so wie von dir vorgeschlagen ohne zu partitionieren und packe da dann alle TM-Backups drauf. Hoffe das klappt dann alles so und ich habe ein wenig Ruhe mit neuer Platte und Platzproblemen.

Gruss (wieder aus Shanghai)
MH

[quote=“mh1963FN”]

Leider kann man mit vorhandenen TimeMachine-BackUps nicht so leicht umziehen.
Willst Du wirklich jetzt alles auf der echten TC-Platte haben und in drei Wochen dann auf der an der TC-angestöpselten externen (Du hattest meinen gestrigen Schreibfehler ja bemerkt) wieder anfangen?

Wenn Du keinen Geschwindigkeitsunterschied zwischen der TC-HD und der an der TC hängenden USB-HD merkst, würde ich das lassen
Probiere doch mal Aja System Test (direkt Link zur Datei), denn mich würde interessieren, wie sich die neuen Geräte verändert haben

[quote=“dimoe”]

Willst Du wirklich jetzt alles auf der echten TC-Platte haben und in drei Wochen dann auf der an der TC-angestöpselten externen (Du hattest meinen gestrigen Schreibfehler ja bemerkt) wieder anfangen?

Wenn Du keinen Geschwindigkeitsunterschied zwischen der TC-HD und der an der TC hängenden USB-HD merkst, würde ich das lassen
Probiere doch mal Aja System Test (direkt Link zur Datei), denn mich würde interessieren, wie sich die neuen Geräte verändert haben[/quote]

Hi again

naja bei mir ist das alles bisserl kompliziert :unamused: :wink:

Ich bin ja gerade in Shanghai mit Familie … im Dezember geht’s wieder nach D zurück aber die Familie geht schon im September voraus. Daher bleibt ein Teil der Hardware hier, ein Teil zieht nach D um :open_mouth: … daher packe ich jetzt alles was ich habe auf die TC, alles andere geht nach D, der “alte” Mini bleibt bei einem anderen Expat in Shanghai und ich bin nächste Woche in D und nehm von dort den neuen Mini mit … :w00t: den befülle ich dann aus dem TM-Backup des alten Minis und hoffe alles klappt.

Daher habe ich jetzt alles an Daten, Filmen, Bildern etc. von der externen HD auf die TC geschaufelt, das BAK des Mini und MB sind da auch schon! drauf und die Platte kommt dann morgen mit mir mit nach D. Wenn ich dann wieder da bin, mach ichs aber so wie von Dir vorgeschlagen… Formatiere die externe neu, hänge diese an die TC und packe dann da die Backups drauf und nutze die TC als Server für die Medien und Daten …

Mal sehen ob ich das noch schaffe mit dem Testen, wenn nicht melde ich mich in KW 21 wieder

ciao
MH

I did it and … Mission accomplished ! :w00t:

… am “alten” :cry: Mini ein letztes Mal das TM Back-up auf die TC händisch gestartet, danach den Mini abgekabelt, den neuen Mini an LAN, TV und Strom angehängt und eingeschaltet …

Dann kam die Maus und Tastaturanmeldung, Sprache wählen, Backup wählen (hat mir aber erst das vom MacBook und nach ca. 1 min das vom Mini angezeigt … :open_mouth: :angry: :confused: uuuaaaahhh) und nach knapp 3 Stunden wars erledigt.

Noch das Apple ID-Passwort eingeben und - der “neue” ist ganz der “alte”, alles läuft wie vorher, alles da (vor allem das komplette iTunes mit allen Bibliotheken und Listen), nix fehlt (was ich bisher so sehen konnte).

Beim durchprobieren wurden dann nur ein paar Updates nachgeladen und X11 sowie der DivX codec musste neu geladen werden als ich den VLC Player bemühen wollte.

Cool und ich hoffe das wirklich alles “da” ist, denn der alte ist schon verkauft … :cry: :smiley:

Jetzt aber nochmal ne Frage:-

  • Wie bekomme ich den alten Mini nun am schnellsten / einfachsten in den “Auslieferungszustand” ?
  • Benötige ich die Installationsdisc von OSX bzw Leopard die dabei waren oder besser die Snow Leo die ich nachgekauft hatte, oder die Lion die aktuell als Installationsdatei vorliegt ?
  • Oder kann ich alles an Daten, Programme etc, irgendwie löschen, lasse aber das OSX - Lion drauf, sodass der Neubesitzer sich den Mini einfach entsprechend neu einrichten und sich anmelden etc. kann ?

ciao
MH

Congrats!

OS neu aufspielen.

Besser gleich die Snowleo (wenn du mit Snowleo verkaufst), dann sparst du dir das Updaten von Leo auf Snowleo. Du musst allerdings die Originale DVD dem Käufer übergeben (das ist ja seine Lizenz).

[quote=“mh1963FN”]- Oder kann ich alles an Daten, Programme etc, irgendwie löschen, lasse aber das OSX - Lion drauf, sodass der Neubesitzer sich den Mini einfach entsprechend neu einrichten und sich anmelden etc. kann ?
[/quote]

Das würd ich lassen. Persönlich würde ich allerdings nach erhalt des Minis das OS ohnehin neu aufsetzen (damit ich weiß, das es ordentlich und frisch ist). Aber was willst du mit deinen Benutzern machen? Ist für den Käufer auch fescher, wenn er vom neuen Apple-Willkommensschirm begrüßt wird und gleich eigene Benutzer anlegen oder TM-Backups einspielen kann.

Hi und Danke für die Infos…

Ich habe aber schon Lion (damals Update aus dem Store über die entsprechende Downloaddatei, welche ich noch auf HD habe) auf dem Mini, das ich ja dann quasi auch “mitverkaufe”. Oder ist nur die DVD Scheibe “verkaufbar” und der neue User muss sich dann erneut Lion oder M-Lion nochmal kaufen ?

Ansonsten einfach die Snow-Leo DVD einlegen, den Anweisungen folgen (die dann hoffentlich heißen… “alles neu machen” und alte HD Partition neu …) oder … ?

Auch eine Neu / Cleaninstallation habe ich bisher noch nie gemacht :open_mouth: daher weiß ich nicht was da so alles erscheint nach dem Einlegen der Scheibe. :blush:

Hatte ich ja schonmal angemerkt, dass man sich bei WIN besser auskennt mit so etwas :open_mouth: weil muss man ja dauernd machen :unamused: :wink:
Ciao

Hi zusammen

Ich habe das Thema etwas angepasst aber ein paar Infos sind von oben ganz hilfreich, daher kein neuer thread.

[quote=“Deus X. Machina”]Congrats!

OS neu aufspielen.

Besser gleich die Snowleo (wenn du mit Snowleo verkaufst), dann sparst du dir das Updaten von Leo auf Snowleo. Du musst allerdings die Originale DVD dem Käufer übergeben (das ist ja seine Lizenz).

[quote=“mh1963FN”]- Oder kann ich alles an Daten, Programme etc, irgendwie löschen, lasse aber das OSX - Lion drauf, sodass der Neubesitzer sich den Mini einfach entsprechend neu einrichten und sich anmelden etc. kann ?
[/quote]

Das würd ich lassen. Persönlich würde ich allerdings nach erhalt des Minis das OS ohnehin neu aufsetzen (damit ich weiß, das es ordentlich und frisch ist). Aber was willst du mit deinen Benutzern machen? Ist für den Käufer auch fescher, wenn er vom neuen Apple-Willkommensschirm begrüßt wird und gleich eigene Benutzer anlegen oder TM-Backups einspielen kann.[/quote]

[quote=“mh1963FN”] Also habe ich nun das ganze mit dem USB Stick gemacht, … Neustart ALT+R … Festplattend.Progr. … Alles neu formartiert … Dann Lion installiert und für den Käufer einen neuen Account usw. eingerichtet.
Vorher hatte ich aber über (mein noch vorhandenes) iTunes den Mini und das iTunes Konto abgemeldet und erst dann die Installation angeschmissen.[/quote]

Nun ist das Problem, dass in meiner iCloud noch immer der Mini als meiner erscheint aber mit dem neuen Accountnamen (des neuen Besitzers). Noch schlimmer ist, dass der Käufer mit dem Mini was bei e-bay bestellt hat und nun sein Account gesperrt wurde … aus Sicherheitsgründen … :confused: :confused: :confused: :confused: :confused:

Was hat den e-bay mit Apple zu schaffen … ? :open_mouth: :open_mouth: :open_mouth:

So, nun die Fragen:

  • "Weiß jemand, wie ich oder der Käufer den Mini nun aus meinem Account raus bekommt, sodass er nicht mehr als “aus meinem Dunstkreis”, gelistet wird … ?? :question: :question: :question: :question: :question:
  • “Liegt es daran, dass ich Lion genommen habe und nicht Snow Leo von der DVD … kann ich mir nicht vorstellen, denn ich hab ja einen NEUEN Mini mit Mountain Lion und die Lion Installation auf dem ALTEN Mini gekauft.”
    -“Kann es sein, dass das Combolaufwerk zwar CDs in iTunes importieren aber keine DVD mehr lesen kann :confused: ?” Denn die Installation von DVD mit Snow Leo ging nicht und Film DVDs gingen in letzter Zeit auch nicht mehr …

Danke für Info. Antwort ist heiß erwartet denn der Mini soll ja auch beim neuen Käufer ordentlich Dienst tun. :blush:

P.S.: Ich such mich auch schon dusselig im Web aber da wird ich nicht fündig …

Das der mini in deiner iCloud angezeigt wird liegt daran, dass du ihn mit einem Lion, dass DU im App Store mit DEINER Apple-ID gekauft hast installiert hast. Der mini ist daher mit dieser Apple-ID verknüpft, was ja auch richtig ist, da diese Lizenz ja nicht an den Rechner sondern an dich gebunden ist. Alle Software aus dem App-Store ist mit EINER Person verknüpft, diese Person kann diese Software dafür auf mehreren Geräten verwenden.
Es hilft also nur wenn der neue Benutzer sich über seine Apple-ID ein Lion kauft und den mini neu installiert, oder eben Snow Leopard von Disc installiert wird.

Das ein Laufwerk nur noch CDs und keine DVDs liest kann durchaus vorkommen, letztlich sind das zwei ähnliche aber nicht ganz gleiche Vorgänge und es gibt durchaus Probleme des Laufwerks die bei CDs nicht bzw. nicht so stark zu tragen kommen.

P.S.: Das mit ebay erscheint mir zufällig zu sein, bzw. ein anderen Grund (vllt. Geolocation) zu haben.

Hi B & B

Vielen Dank für die schnelle Antwort gestern. Hab nur keine Zeit gehabt hier zu antworten, aber schon mit dem Käufer gesprochen.

O.K., d.h. der Käufer muss dann also Lion kaufen …

Leider :blush: :blush: poppen mir da schon wieder ein paar Fragen hoch :confused: :

  1. Kann der KÄUFER dann mit dem Mini (also jetzt ja seinem) aber MEINER Lion Lizenz darauf einfach in den Store gehen, Lion herunterladen / also kaufen und dann nochmal drüber installieren ? Oder MUSS vorher Snow Leo drauf (was ja nicht ging weil ja das DVD scheinbar spinnt) mit den entsprechenden Apple ID Daten des Käufers? dann erst kann Lion drauf ?

  2. Kann ICH Snow Leo aus dem Store laden, auf nen USB Stick packen zum Booten / Installieren so wie bei Lion und dann die Installation von S-Leo mit der Apple ID des KÄUFERS durchführen ? (DVD geht ja nicht)

  3. Wenn 2. nicht geht, kann man ein externes USB Laufwerk dranhängen und die Snow Leo Installation von dort machen, also erkennt der Mini beim Starten mit der ALT Taste auch externe USB BOOT Möglichkeiten von DVD ? (bei ´ner externen HD geht’s das hab ich schon versucht …BAK mit CCC)

  4. Hat jemand Tipps und Tricks zum Reinigen des DVD Laufwerks die erprobt sind parat ? Bzw. gibt es ne Testfunktion / App um herauszufinden wo der Fehler liegt …also DVD kaputt CD geht aber ?

Also das mit den Lizenzen und Besitztümern ist ja schon etwas verwirrend :open_mouth: :confused: oder geht’s da nur mir so :blush:

Danke schon mal für weiterer Info, insbesondere 1 & 2 fände ich wichtig, weil dementsprechend können wir (Küfer & ich) weiter verfahren …

Gruss aus Shanghai
Ciao
MH

Hallo,

leider wird das wohl nicht so einfach sein. Lion ist im Store nicht mehr zu finden, außerdem müsste der mini komplett gelöscht und dann von USB-Stick neu installiert werden.
Da muss wohl ein externes Laufwerk her um die Installation von Disc durchzuführen.
Tipps zur Reinigung findest du hier im Forum einige, am besten funktioniert es wohl den mini zu öffnen und das Laufwerk von innen zu reinigen, da am Besten mal die Suche bemühen.

Hi und danke für Antwort

Naja, Lion hab ich ja auf USB Stick und damit die Mini HD ja schon “platt” gemacht und alles neu auf den neuen User eingerichtet. Nur leider geht das wohl nicht mit dem verkaufen, Lion und meiner Lizenz …

Lies bitte nochmal meinen Beitrag 3x weiter oben… So wie ich DEUS verstanden habe MUSS ich erstmal Snow Leo (Original DVD vorhanden) installieren, den neuen User / Käufer entsprechend einrichten / anmelden etc. und der neue kann dann über seinen Account ggf. auf Lion oder gleich M-Lion aufrüsten / upgrate machen .

Läuft M-Lion überhaupt auf dem Mini early 2009 ? wenn es den Lion der ja bei mir lief nicht mehr gibt , ich den / die Lizenz aber nicht weitergeben darf …

Mann … Apple ist ja sonst schon recht einfach von der Philosophy etwas anzugehen, aber das hier ist mehr als verwirrend

Also ich würde gerne einfach wissen:-

  1. booten der Snow Leo von original DVD mittels EXTERNEM LAufwerk möglich ?
  2. Kann nach der inst. von SnowLeo der Käufer dann Lion (von meinem USB-Stick) drüber bügeln oder muss der Lion kaufen, was ja nicht mehr erhältlich laut deiner Aussage
  3. geht M-Lion auf dem Mini early 2009 (da gibt’s doch immer Apps zum testen … die aber sicher nur unter Lion laufen um zu testen ob man M-Lion kaufen kann)

Danke

ciao

Sorry, mh, das an Lion eine Apple-ID gebunden ist habe ich nicht bedacht/gewusst. Das macht diesen Appstore und Apples Lizenzpolitik zum obercrap. Ich kaufe doch ein OS für einen Rechner und nicht für mich persönlich!*

Njet, Apples geplante Obszoleszenz möchte das nicht. Was technisch kein Problem wäre … lassen wir das. Steve wollte es nicht und Tim will es auch nicht.
[size=85]

  • Werde mir also in Zukunft NOCH genauer überlegen, was ich im Appstore kaufen werde. Ist ohnehin alles verbranntes Geld, ausser man möchte mit Apple alt werden. Ich gehöre nicht dazu.[/size]

… eben …

und nu bin ich ganz verwirrt… :open_mouth: :open_mouth:

was mach ich jetzt ?

Snow Leo versuchen über das externe Laufwerk zu installieren, dann VERSUCHEN Lion mit dem neuen Account des Käufers nachkaufen und dann wars das …? M-Lion geht also nicht

na super… bin mal gespannt was der Nachfolger / Käufer dazu sagt

Danke jedenfalls mal an alle Atwortenden

ciao

[quote=“mh1963FN”]Hi und danke für Antwort
3. geht M-Lion auf dem Mini early 2009 (da gibt’s doch immer Apps zum testen … die aber sicher nur unter Lion laufen um zu testen ob man M-Lion kaufen kann)
[/quote]

Ja ML geht, habe selber einen Mini early 2009 damit am laufen.