Kaufentscheidung: Mac Mini, MacBook Air oder iMac

Hallo erst mal…

ich beabsichtige in den nächsten wochen eines der geräte zu kaufen,
Mac Mini, MacBook Air oder iMac (jeweils die kleinste konfig)
kann mich aber nicht wirklich entscheiden und hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen.

in erster linie brauch ich das gerät für internet,edv und musik, eventuell für den ipod und ipad,
möchte auch versuchen damit apps zu programmieren (iphone/ipod/ipad).

bis dato habe ich nur windows genutzt was ich auch weiter tun werde der mac soll als
zweit,dritt,… gerät dienen, wird aber auch täglich genutzt.

oder wäre ein älteres gerät besser ?

ich tendiere imo zum mac mini, wegen der größe und preis/leistung,
passt auch noch so eben auch meine eh vollen schreibtisch, monitore sind vorhanden,
tastatur und maus weiß ich noch nicht, was ich da nehmen soll(te).

würde mich über eure meinungen freuen.

MfG HTMH

Die Anforderungen sind ja eher gering - also würde jedes der Geräte gehen.
Mobil oder nicht mobil, das ist die Frage - wenn das Gerät nicht mitgenommen wird (und es dafür einen Grund gibt) macht das Air wenig Sinn.
Der Mini ist das kleinste Geld und ein sehr hübsches Gerät - zu dem habe ich mich entschlossen, weil ich gerne “eigene” Bildschirme habe. Preis/Leistung ist allerdings beim iMac einen Tic besser - vorausgesetzt, man ist mit Maus und Tastatur von Apple glücklich …

Dass ein Mac Zweitgerät bleibt, glaube ich ja eher nicht, selbst, wenn er als solches angeschafft wird … wenn ich jetzt sage, geh in den Blödmarkt und schaue, wie du mit Apple Taste/Maus und Bildschirm klarkommst, und wenn es passt, dann nimm den iMac, trägt das diesem Umstand Rechnung (ist aber auch sonst sehr sinnvoll)

cheers Uli

Wenn du eh an ein eiPäd denkst, dann ist IMHO der Air raus. Je nach Lage in Sachen Arbeitsplatz Ausstattung wäre als 2. Gerät der :mini: besser und tut es auch als Hauptrechner (warts ab, kommt noch… :wink: )

willkommen.

Was heißt den “EDV” (also das Wort kenne ich, aber was bedeutet das für deine Anforderungen)?
Wie schon gesagt, du kannst alle Geräte nutzen.
Tastatur sollte schon eine apple Tastatur sein (bzw. eine mit Apple Layout). da die schon ziemlich anders ist als die Windowsdinger.
Bei der Maus ist das wieder egal, da funktionieren alle USB Mäuse.

Sonst wurde alles schon gesagt, ich schmeiß aber mal ein 4tes Gerät in die Runde “Das Macbook (Pro)”.
Leistungsmäßig zumindest dem Mini & Air eben, hast du auch noch den Vorteil der Vollwertigen Tastatur und bist Mobil.

Wirklich abnehmen kann dir aber keiner die Entscheidung … sowas ist leider auch immer Herzensangelegenheit und wenn es “nur” ein Gerät werden soll kannst du halt nicht alles haben - Irgendwas fehlt immer.

Und nun “Viel Spaß bei der Auswahl und ab in den nächsten Apple Shop”!!!

Wieso vergesst ihr eigentlich immer alle das MacBook ? ist doch auch ein tolles Gerät, eigentlich ein Mac mini zum Mitnehmen.
MfG
Felix

Keiner ließt meine Einträge :cry:

:smiley:

Liest! LIE***S***T! Von Lesen, nicht lessen oder leßen oder leszen oder lesztghen oder leasen oder leasßen…

So, voll widerlegt, gell? ;D duck
:duckw:

1 „Gefällt mir“

Dann ist mein Plan ja voll aufgegangen :stuck_out_tongue:

Oh stimmt da stehen ja Klammern^^Dann kommt der Vorschlag natürlich von dir, dann sehts als nochmaligen Hinweis um die Wichtigkeit zu untermauern.

Hallo erst mal…

erst mal danke für die antworten.

@der Uli

zumindest die anfänglichen anforderungen :wink:

wer weiß was man (ich) noch alles damit anstelle kann (will)

mobil muss nicht sein, dafür hätte ich ein Netbook, Handy oder das iPad,
oder auch den iPod.

der Grundgedanke war eigentlich das programmieren und testen für iphone, ipod, ipad,
nur ist das wohl doch etwas schwerer als angenommen, aber egal das ist ein anderes thema.

das mit dem iMac hatte ich schon überlegt, ist ein tolles gerät, aber der ist mir zu unflexible, bzw. der Einsatzbereich ist
dort etwas eingeschränkter.

bei dem was ich alles mache (brauche) komme ich wohl um win nicht rum,
was nicht heißen soll das der mac nicht mein privater Hauptrechner werden könnte,
das kommt darauf an wie er sich im Alttag schlägt, mein Hauptrechner hat auch nur 3.1GHz (x2 64bit)
8Gb Ram, da ich damit nicht spiele, reicht der völlig.

@Jonny

der iPad steht schon hier, aber das iOS 3.2 geht mal gar nicht, 4.2.1 ist schon besser :wink:
wie schon gesagt will ich ja nicht bestreiten das das mal mein Hauptrechner werden kann,
aber das Hängt von einigen Faktoren ab, die ich erst im Alttag prüfen kann, da ich noch
nie mit MacOS gearbeitet habe und auch erst mal schauen muss was es als Alternativen
zu den Programmen gibt die ich unter Win nutze.

@Anorak_th

hmm, EDV = Mail, Briefe, Adressenverwaltung, HTML, Bildbearbeitung, usw.

Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig die Maus wäre nicht das Problem,
eher die Farbe :wink:

MacBook geht gar nicht, das Teil gefällt mir Optisch überhaupt nicht,
wirkt billig, zu viel Plastik und ist mir zu Weiß.

Der Pro wäre schon eher was, aber der Kostet fast 450 mehr als der mini bei gleicher Leistung.

Klar kann mir das keiner abnehmen, aber ist immer gut Erfahrungen und Meinungen von anderen einzuholen.

So wie es aussieht wird es der Mini, der ist am Flexibelsten, schön klein und leise und den kann
man Universell einsetzen.

Was mich noch interessieren würde, ist die Geschwindigkeit, mit welcher Win CPU
könnte man den mini am ehesten vergleichen ?

imo arbeite ich Hauptsächlich mit einen X2 64 bit 3.1 GHz 8 GB und WIn 7 Ultimate.

Den Mini werde ich wohl selber aufrüsten 4-8 Gb Ram und Schnellere/leisere HD.

MfG HTMH

Ich würde dir persönlich das Macbook Air empfehlen. SUPER! DU kannst es immer überall mitnehmen, da es extrem leicht ist! Außerdem bin ich ein großer Fan von Laptops! Ich liege gerne auf der Couch mit meinem Mac im Schoß. Mit einem normalen PC geht das nicht…:wink: schwere Entscheidung! Viel Erfolg

Hallo HTMH !

Ich würde mir, für die von Dir gestellten Anforderungen, einen MacMini oder MacBook Pro holen.
Für Dich fällt das MacBook Pro raus, da Du schon mobile Geräte besitzt.

Solltest Du einen Mini kaufen, dann nimm einen mit dem kleinsten RAM und bestück diesen selber aufs Maximum - ist wesentlich billiger - :stuck_out_tongue:
Tastatur & Maus gibt es günstig in der Bucht.

Und wenn Du noch etwas Geld übrig hast, kannst Du dem Kleinen noch eine SSD spendieren, darüber würde er sich auch sehr freuen 8)

Damit kannst Du dann auch flott die Bildbearbeitung machen.

Gruß André

.


… Zeit genug zum Nachdenken war ja eigentlich schon vorhanden ^^ - oder …


Moin!

Also bei wäre das Air raus, weil man es NICHT (gar nicht!) aufrüsten kann. Für die genannten Anwendungen ist das vielleicht alles soweit ok, nur spätestens bei der Programmierung ist die Minimal-Config raus, weil das Xcode voraussetzt und mit Minimal-Config ist das eher eine Qual. Wichtig ist das einfach nur RAM. Da bleibt dann das Book Pro oder der mini.
Wenn Mobilität nicht unbedingt notwendig ist, würde ich den mini nehmen, weil man den später selber mit RAM (oder auch einer neuen HDD/SSD) aufrüsten kann und auch die freie Monitowahl hat. Bei der Programmierung geht nicht über Platz auf dem Monitor, da wird das kleine MacBook dann wieder etwas mau. Es bleibt eine Frage der Prioritäten :wink:
Im Zusammenspiel mit dem Pad würde ich sagen, dass ein gut arbeitender mini-Desktop und das Pad bestens in ihren Stärken ergänzen, Ein MacBook Pro/Air ist da m.E. eher ein Kompromiss in alle Richtungen.

Und wer die Hände in den Schoß legt, muss ja noch lange nicht untätig sein. :smiley:
Am 18.11.2010 schrieb HTMH, er wolle “in den nächsten Wochen” ein neues Gerät kaufen. Ich denke diese Entscheidung ist inzwischen gefallen und damit kann dieses Thema in Ruhe gelassen werden.

edit: ko war ja schon schneller… :stuck_out_tongue:

Moin

Immer wieder Lustig, wenn threads älteren Datums “ausgegraben” werden und dann wie hier weitergeführt werden obwohl ja schon Geschichte … :open_mouth: :smiley:

Aber was mich mal interssieren würde ist, wie HTMH sich nun entschieden hat und ob das dann “gewordene” Gerät mitlerweile das Zweit-, Dritt- oder doch das Erstgerät ist :smiling_imp:

Oder ist WINx weiterhin erste Wahl ? :unamused: :confused:

Ciao

P.S.: Kann mir mal einer ne Eselsbrücke geben ob das nun Threa"d" oder Threa"t" geschreiben wird… ich kanns mir einfach NIIIIIIIE merken :imp:

P.P.S.: Habe den Thread übrigens geöffnet / gelesen weil ich auch gerade entscheiden musste iMac oder MacBook - Air oder Pro (mit oder ohne Retina) … :unamused:

P.P.P.S.: Nen Mini hab ich ja schon seit 2009 und bin noch immer vollstens zufrieden :smiling_imp:

Selbstmoderier

Die Antwort darauf und der ganze Nonsense, der sich daraus entwickelt hat:

…gibt es hier. :smiley: