Mac Mini jetzt kaufen oder warten?

Hallo erst mal :wink:

Also es geht, wie im Titel schon geschrieben, darum ob ich mir den Mac Mini jetzt holen soll, oder besser noch etwas warte.

Der Grund: Als ich mir mein MacBook geholt habe, kam 2 Wochen später das MacBook “2” raus mit Duo Core 2 Prozessor, 1GB RAM (statt 512) und 120 GB HDD (statt 80) was mich doch sehr geärgert hat da ich 100€ für das RAM Update ausgegeben habe, und die größere Festplatte hätt ich auch gern gehabt.

Beim Mac Mini sieht es doch in etwa genauso aus. Ist der einzige Rechner von Apple der noch kein Duo Core 2 Prozessor drin hat, also denke ich mal dass die den bald/irgendwann aufrüsten, und vll gibts dann ja auch standardmäßig 1GB RAM, und wenn ich mir den dann wieder 2 Wochen zu früh geholt habe, und wieder 100€ umsonst für das RAM Update ausgeben habe dann… Naja, würde das halt gerne vermeiden.
Daher wollte ich euch mal fragen wann ihr denkt dass Apple den aufrüstet und ob es Sinn macht noch zu warten?

Gruß und danke schon mal! 8)

Das ist wirklich eine gute Frage, ich meine warum lässt Apple den mini bei CD statt C2D vom preis sind die nämlich ziemlich gleich.

Aber ich denke wenn Leopard rauskommt wird der mini auch ein Update fahren wegen der 64 Bit Unterstützung also ich würde noch 1/2 Monate warten wenn dann nix kommt naja dann zuschlagen. (Achja und dann am besten Online dann haste 14 Tage rückgaberecht ohne Begründung :wink: )

Achso, willkommen an Board :flowers:

Also bestellen würd ich über den Apple on Campus, da würd ich den schon richtig billig bekommen (und hab auch die 14 Tage), aber beim MacBook hat mir das nur wegen den RAM ausgeregt, bei MacMini würde ich RAM auf 1GB und HDD auf 120GB aufrüsten, und das wären dann schon 160€.

Beim MacBook war ich schon etwas über die 14 Tage, außerdem hatte ich schonmal von dem Rückgaberecht Gebrauch gemacht da 3 Tage nach dem ersten Kauf die Back to School Aktion gestartet wurde und ich da dann einen iPod für 160€ gezubekommen habe. Dann wollte ich ihn nicht nochmal zurückgeben. Heißt ja auch immer alles wieder komplett neu einrichten.
Würde dieses mal halt gerne alles richtig machen… :wink:

Also du meinst noch 1/2 Monat warten. Hat das einen besonderen Grund? Kommt da Leopard raus? Dachter das dauert noch 1-2 Monate…
Und meinst du die rüsten dann wie beim MacBook auch gleich den RAM und die Festplatte mit auf? Wäre das realistisch? Oder eher nur die CPU?

[quote=“Frederik”]Also bestellen würd ich über den Apple on Campus, da würd ich den schon richtig billig bekommen (und hab auch die 14 Tage), aber beim MacBook hat mir das nur wegen den RAM ausgeregt, bei MacMini würde ich RAM auf 1GB und HDD auf 120GB aufrüsten, und das wären dann schon 160€.

Beim MacBook war ich schon etwas über die 14 Tage, außerdem hatte ich schonmal von dem Rückgaberecht Gebrauch gemacht da 3 Tage nach dem ersten Kauf die Back to School Aktion gestartet wurde und ich da dann einen iPod für 160€ gezubekommen habe. Dann wollte ich ihn nicht nochmal zurückgeben. Heißt ja auch immer alles wieder komplett neu einrichten.
Würde dieses mal halt gerne alles richtig machen… :wink:

Also du meinst noch 1/2 Monat warten. Hat das einen besonderen Grund? Kommt da Leopard raus? Dachter das dauert noch 1-2 Monate…
Und meinst du die rüsten dann wie beim MacBook auch gleich den RAM und die Festplatte mit auf? Wäre das realistisch? Oder eher nur die CPU?[/quote]

Der 20. März wird als Starttermin von Leo favorisiert

Perfekt! Und du meinst dass die den dann aufrüsten? Der aktuelle ist ja schon 1 Jahr auf dem Markt, also müsste sich da ja irgendwann was tun oder?

Ja, seit Apple auf Intel setzt müssen sie Konkurenzfähig bleiben!
Außerdem wenn sie schon für 64 Bit werben müssen sie auch den mini berücksichtigen :wink:

Ist das denn so dass der CD 32 bit und der CD2 64bit ist?

Mich interessiert aber halt eher die Festplatte und der RAM. Denk der Geschwindigkeitsunterschied zwischen CD und CD2 sind nur so 10% und die merkt man wohl eher nicht. Vor allem da man die CPU nur selten ausreizt…

Ich denke auch das Apple dem wenn Leo rauskommt ein Upgrade spendiert.

Auch wenn viele meinen das der iMac jetzt dran wäre obwohl der mini noch keinen C2D hat.

Ob sich hardwaremäßig was tut kann man nur hoffen, aber sobald Leopard da ist, wird auch der Mini mit Leopard ausgeliefert bzw. das OS wird nachgeliefert. Das spart Dir schon mal min. 150€. ( sofern Du Wert auf’s neueste BS legst )

Ich warte auch…und wenn’s bis zum Sommer dauert.

T.

Mal ne andere Frage. Die liefern das Betriebssystem ja auch CD mit. Kann man das dann auch auf dem MacBook installieren bzw. darf ich es Lizenztechnisch auf meinem MacBook installiere?
Weil dann wären das nochmal 150€ die ich sparen würde.

Und vielleicht gibts ja mal wieder so ne Sonderaktion wo man als Student n iPod dazubekommt. Glaub aktuell sind da aber nur Drucker für 90€ drin.

Nein.

Find ich blöd, da ich ja nur eine einzelne Person bin und eh nur entweder den einen oder den anderen Rechner benutzen möchte, aber was solls. Wenn ichs im Laden kaufe darf ichs auch nicht auf meinem Notebook und auf meinem Rechner daheim installieren oder?

Sind die 150€ eigentlich sicher? Naja, vll wirds ja auch eine Studentenversion für 80-100€ geben…

Von einer aktuellen oder kommenden “iPod zum Mac dazu” Aktion weiß keiner was?

Ich denk ich warte aber eh noch bis Leo draußen ist bevor ich mir das 2 mal holen darf…

Die grauen DVDs die Du mit dem Gerät mitkaufst sind nur und ausschliesslich für das gekaufte Gerät.
Wenn Du Dir eine Vollversion kaufst (schwarze DVD) kannst Du die auf einem beliebigen Rechner installieren, sonst musst Du die Familienlizenz nehmen (lohnt sich ab der zweiten Installation), dann darfst Du bis zu fünf Rechner damit bestücken.

Ob das blöd ist oder nicht: es ist Lizenzpolitik und ein Windows darfst Du genausowenig auf mehereren Rechnern installieren (auch wenn Du sie nacheinander benutzt). Da bleibt Dir dann nur Linux.

Ehrlich gesagt würde ich mir Windows Vista auch nie holen. Erstens ists mir einfach im Vergleich zu OS X zu teuer (90€ gegen 200€-500€) und zweitens mache ich mich doch auch strafbar wenn ich Hehlerware kaufe (ist ja alles von Apple geklaut fg)
Scherz beiseite. Ich finde das nur in der Hinsicht blöd als dass die Lizenz auf die Geräte und nicht den Besitzer begrenzt ist.
Wäre doch kundenfreundlicher wenn man das akzeptiert, dass das jeder auf seinem Heimrechner und Notebook installiert. Klar dass es nicht erlaubt ist dass man das ‘einfach mal so’ in seinem Bekanntenkreis rumreicht, aber auf 2 eigenen Rechnern könnte schon drin sein finde ich…

Wie sieht das eigentlich aus wenn ich Tiger habe und Leopard hole und installiere? Ist das so wie bei einer Neuinstallation von Windoof dass ich alle Programme neu installieren muss oder wird das grade geupdated (also wie ein Sicherheitsupdate)?

[quote=“Frederik”] Ich finde das nur in der Hinsicht blöd als dass die Lizenz auf die Geräte und nicht den Besitzer begrenzt ist.
Wäre doch kundenfreundlicher wenn man das akzeptiert, dass das jeder auf seinem Heimrechner und Notebook installiert.

Wie sieht das eigentlich aus wenn ich Tiger habe und Leopard hole und installiere? Ist das so wie bei einer Neuinstallation von Windoof dass ich alle Programme neu installieren muss oder wird das grade geupdated (also wie ein Sicherheitsupdate)?[/quote]

Ich finde auch blöd das man in Deutschland, anders als in der Schweiz, jedes Kraftfahrzeug im Haushalt extra beschildern, versichern und versteuern muß. Ist halt so.

dann

Ich geh mal davon aus das sich auch beim Leopard die Installationsroutinen wie beim Cheetah, Panther und Tiger verhalten. Klar es ist möglich zu verfahren wie Du es beschreibst, besser ist die Variante “Archivieren und Installieren”. Hier werden alle Einstellungen übernommen, das alte System wandert in einen Ordner und das neue System wird installiert.

T.

Der Mini wird wohl so schnell kein Prozessor-Upgrate erfahren. Hatte letzte Woche ein Smaltalk mit einem Apple-Vertriebspartner gehabt. Der meinte:

  1. der Mini sei der einzige, welcher durch die MWSt.-Erhoehung keine Preisanpassung erfahren hat. Hoehere Preise durch C2D kaum denkbar. Dann waere der Mini zum iMac erst recht viel zu teuer. Eigenumbau ? Zu diesem Thema gibt es genuegend Infos im WEB. Und ausserdem viel zu teuer. Da kommt man leicht an die 1000Euro Grenze heran.

  2. ein CD Proggy lauft derzeit im Mini bei etwa 45…50 Grad Celsius (im Normalmodus), Kann das bestaetigen. Bei Spielen, wenn ueberhaupt moeglich, duerfte die Temp. auch hoeher sein.

  3. ein C2D brauch da schon 20 Grad Celsius mehr

  4. so viel Spielraum fuer diese Temp.-Erhoehung ist bei dieser Bauweise nicht drin

  5. eher mit den neuen stromsparenden und leistungsniedrigeren C2D Prozessoren, kommen aber erst irgend wann dieses Jahr

  6. die aktuellen Minis werden bestimmt auch mit dem neuen OSX gut funktionieren

  7. weiteres Manko ist die Graka. Wenn eine schnellere, dann erzeugt die auch mehr Verlustleistung, also Waerme. Nur wohin damit in dem kleinen Teil ? Wenn es eine Loesung gibt, dann bestimmt eine von INTEL. GMA3000 ? Ist auch noch nicht so verbreitet.

Es bleibt also spannend die naechsten Wochen !

[quote=“fritz@sax.de”]Der Mini wird wohl so schnell kein Prozessor-Upgrate erfahren. Hatte letzte Woche ein Smaltalk mit einem Apple-Vertriebspartner gehabt. Der meinte:

  1. der Mini sei der einzige, welcher durch die MWSt.-Erhoehung keine Preisanpassung erfahren hat. Hoehere Preise durch C2D kaum denkbar. Dann waere der Mini zum iMac erst recht viel zu teuer. Eigenumbau ? Zu diesem Thema gibt es genuegend Infos im WEB. Und ausserdem viel zu teuer. Da kommt man leicht an die 1000Euro Grenze heran.

  2. ein CD Proggy lauft derzeit im Mini bei etwa 45…50 Grad Celsius (im Normalmodus), Kann das bestaetigen. Bei Spielen, wenn ueberhaupt moeglich, duerfte die Temp. auch hoeher sein.

  3. ein C2D brauch da schon 20 Grad Celsius mehr

  4. so viel Spielraum fuer diese Temp.-Erhoehung ist bei dieser Bauweise nicht drin

  5. eher mit den neuen stromsparenden und leistungsniedrigeren C2D Prozessoren, kommen aber erst irgend wann dieses Jahr

  6. die aktuellen Minis werden bestimmt auch mit dem neuen OSX gut funktionieren

  7. weiteres Manko ist die Graka. Wenn eine schnellere, dann erzeugt die auch mehr Verlustleistung, also Waerme. Nur wohin damit in dem kleinen Teil ? Wenn es eine Loesung gibt, dann bestimmt eine von INTEL. GMA3000 ? Ist auch noch nicht so verbreitet.

Es bleibt also spannend die naechsten Wochen ![/quote]

Also das der Core2Duo wärmer als der CoreDuo wird ist doch Schwachsinn ich glaube er produziert mehr Abwärme bei gleicher Auslastung aber Intel hat in den C2D eben diese neuen Stromsparmechanismen eingebaut!
Die neuen MacBooks und Pros laufen deutlich kühler.

Aber rein gefühlsmäßig ist der Mini zum iMac schon recht teuer… Dann noch selbst einen Umbau auf nen schnelleren Prozessor/HDD lohnt sich ja mathematisch gar nicht.

Und kundenfreundlich ist diese Politik des Schweigens überhaupt nicht, denn dann kann man nicht entscheiden jetzt oder in X Monaten zu kaufen, was für viele ja kein Problem wäre… aber da ist Apple einfach brutal stur.

Sorry, hab mich wohl etwas unverstaendlich ausgedrueckt. Der C2D benoetigt natuerlich nicht 20 Grad Celsius mehr. Er erzeugt halt mehr Verlustwaerme. Das waere ein Problem im kleinen Mini.

jup :blush: Ich sehe das auch so. Hier sollte Apple schon offener und fairer zu seinen Kunden sein.