Mac OS X 2x (gleichzeitig)

Hallo, kennt jemand ein Programm für PPC, womit man wie z.B. bei Paralels ein Betriebssystem auf einem Virtuellen PC installieren kann? Also ich will Mac OS X da nochmal installieren, da ich einiges ausprobieren will, aber dabei nicht die daten und einstellungen auf meinen computer beschädigen will…

Könntest Du denn nicht ein weiteres OS-X Startvolume (mit einer anderen Konfiguration) auf einer Deiner externen Festplatten einrichten? Das müsste doch gehen, ganz ohne Software. Beschädigen kannst Du da ja eigentlich nichts, weil das andere (originale) Volume ja unverändert erhalten bleibt und – bei Bedarf – auch wieder genutzt werden kann…

  1. ich dachte immer das usb festplatten nicht als startvolumen genutzt werden können? und 2. Und wie gleichzeitig? (gleichzeitig ist sehr wichtig)

Hatte das auch anders verstanden…Tja, dann bleibt ja nicht viel. Mit Virtual PC kann man meines Wissens nur eben PCs emulieren. Eine andere VM kenn ich nicht, die auf der PPC Plattform läuft.
Davon ab: Warum muss es unbedingt gleichzeitig sein??

kannst dir ja mal QEMU anschaun
fabrice.bellard.free.fr/qemu/

QMenu kann das anscheinend auch nicht -> PearPC kann das glaub ich PearPC

Irgend wo hier im Board habe ich mal gelesen, dass man OS X nicht in einer virtuellen Maschine betreiben darf (was so weit ich weiß derzeit auch technisch nicht geht) :frowning:

nagut, dann kann mir jemand sagen wie ich fedora linux mit q auf einem mac zum laufen bringen kann? ich komm ja bis zur installation aber dann will der plötzlich nicht die ganzen benötigten daten finden… :frowning:

Naja, verbieten koennen sie einem das nicht, bei der Vista diskussion wurde gesagt das nach deutschem recht eine solche einschraenkung nicht haltbar ist, man kann einem nicht vorschreiben wie man das produkt nutzt.

Aber natuerlich braucht man eine lizent fuer das emulierte OS, in diesem fall brauchst du ne 2. lizenz um unter OS ein weiteres OS laufen zu lassen.
Wenn ich mich recht erinner ist OS-X normal eine einzellizenz.

Wovon ich garkeinen schimmer habe ist, ob man zum starten von OS-X in einer emulation noch code braucht an den man nicht einfach so dran kommt.

Doch. Das geht wohl. Siehe z.B. hier oder dort :wink: .

Tja, Startvolumes ‘gleichzeitig’ nutzen wird wohl nicht gehen, so weit ist die Technik noch nicht… :kopkr: