MacBook Kinderkrankheiten

:smiley: Hallo,

bevor ich jetzt auf kaufen klicke, wie schaut’s denn jetzt aus mit der Qualität der MacBook’s?

Man liest ja doch einiges an negativem.

Oder doch nur Einzelfälle und bedenkenlos zuschlagen?

Gruß motti

Also, ich würde erstmal abwarten, bis sich die Kinderkrankheiten etwas mehr ausgewachsen haben.
Ausserdem hätte ich Bedenken, weil viele Programme noch nicht als universal zur Verfügung stehen.

Gruß – Jupiter :smiley:

Also mit meinem gibts keine Probs. Was haste denn so negatives gehört?

:smiley: Hallo,

naja, Verfärbung,Hitzeproblem, Fiep und Muhgeräusche und evetuell inzwischen schlechteres Display als bei den ersten.

Genügend Punkte um erstmal nachzufragen(oder?).

Gruß motti

Hier meine Erfahrungen:
Verfärbungen konnte ich keine feststellen, und das obwohl des MB jeden Tag in Gebrauch ist.
Fiepgeräusche auch Fehlanzeige.
Das Display is super, besser als bei den iBook.
Hitzeprob? Naja, warm wirds, aber das wurden iBook und Powerbook auch schon, sehe ich also als normal an.
Nichtdestotrotz halte ich es für möglich das man evtl. mal nen “Montagsgerät” erwischen kann. Aber das is überall möglich…

:smiley: Danke,

ich kauf mir jetzt halt eins, im Zweifelsfall geht’s halt zurück.

Ich hoffe ich kriege mindestens ein Dienstags Gerät :wink:

Gruß motti

P.S. :Noch jemand Tipps für ne Tasche und Speicher(vermutlich DSP-Memory oder?)

Speicher auf jeden fall soviel wie geht. Beim Einbau vorsicht. Das is wohl nich so einfach wie es aussieht, weil extrem schwergängig.

Also Probleme mit Verfärbungen habe ich bisher nicht, auch kein Fiepsen oder ähnliches. Display ist klasse, allerdings sehr blickwinkelabhängig in der Vertikalen aber kleinere Probleme gibt es auch.
Die Page down Taste ist etwas schwergängig (reagiert nicht immer, nur bei festem Druck), das Laufwerk spuckt manchmal CDs erst nach mehreren Versuchen aus und die Touchpadtaste ist etwas schepp und hat auf der linken Hälfte keinen richtigen Druckpunkt. Außerdem hab ich auf der Oberfläche vom Deckel schon einige Kratzerchen, die man aber nur aus einem bestimmten Winkel sieht.
Alles in allem aber nichts was mich am Kauf zweifeln lassen würde, ich liebe dieses Gerät über alles :smiley:

Apple hat das Problem, dass es einen gewissen “heile Welt”-Ruf hat. Wenn eine PC-Möhre zickt, fiept oder sonst was hat, taucht das mal in einem Forum auf. Kratzt das jemand? Nö.

Apple hat dagegen den Nimubs des Perfekten, Schönen, Wunderbaren - wenn da mal ein einzelnes Gerät dabei ist, das eine Macke hat, wird das ausgewalzt, breitgetreten, die Medien stürzen sich drauf, etc.

Gäbe es mit den MBs massive Probleme, hätte man davon gehört. Wovon man (genug) hört, sind Einzelfälle - oder wären sonst auf stainedbook.info/ “nur” 108 Einträge? Dass es das Problem gibt, ist blöd, angeblich hat Apple das verwendete Plastik ja mittlerweile leicht ändern lassen, aber abhalten würde ich mich von sowas nicht lassen. Und genau, motti: im Zweifelsfall: “Return to sender”… lalala… :ipods:

Aber wir wollen es doch alles perfekt… und schließlich gibt man einen ganzen Haufen Geld aus…!

PS: Die Tastatur an meinem Laptop reagiert bei manchen Tasten auch nur noch auf festen Druck, aber da bin ich wohl selbst schuld, nachdem ich die Tasten mal mit Mineralwasser gebadet hatte…

erste stellungnahme von apple wegen der verfärbten MacBooks gibt’s hier nach zu lesen!

:smiley: Merci, für die Info.

Ich habe mir ja nun eines bestellt und harre der Dinge.

Liefertermin 08.08.2006 (mal wieder warten, ich gewöhne mich langsam daran :wink: )

Gruß motti

Sorry aber: Zitat “Apple hat sich bisher nicht geäußert, als einzige Reaktion wurde der Thread des Apple-Diskussionsforums kommentarlos geschlossen.”

Auch sorry, aber hier sollte man die zeitliche Abfolge beachten. Das hier ist von Apple. Und es ist eine Reaktion.

Und ich hab ein Macbook in dem betroffenen Nummernbereich! Weiss jemand wie ich es jetzt verfärbt kriege? Senseo-Kaffeepads auflegen, eine Nacht offen auf den Kompost? :laughing: Mal ernsthaft, es ist genauso wie es oben steht, da gibt es Ausreisser und die werden dann zigfach durchgekaut und am Ende entsteht dann so ein Pahau. Mein Medion-PC Touchpad ist nach 1 Jahr an bestimmten Stellen unansehnlich speckig statt der leicht mattierten Fläche zu Anfang, über sowas redet aber kein Mensch…

[quote=“Joerg”]

Auch sorry, aber hier sollte man die zeitliche Abfolge beachten. Das hier ist von Apple. Und es ist eine Reaktion.[/quote]

:question: Das erschien fast ein Monat nachdem der Fred im Forum gesperrt worden war (Letzter Post im Fred: 15 Jun.; Apples Reaktion: 13 Jul.). Also erstmal keine Reaktion und dann spät.
Ansonsten hätte sich ein link im (geschlossenen) Forum auch gut gemacht.
Was den Nimbus des Perfekten angeht: ich gewöhne es mir gerade wieder ab - habe ich doch gerade die Apple-Story gelesen. MannOMann, solange keine Akkus mehr explodieren gehts uns doch noch gut. :smiling_imp:

[size=75]Ja, ich weiß, dass die Akkus von Sony waren, dafür sollte man jedoch eine Qualitätskontrolle einsetzen.[/size]

Thema Kinderkrankheiten:

mac-essentials.de/index.php/ … cle/17835/

…wobei natürlich die Frage ist, wieviel Prozent der MacBook-Besitzer mitgemacht haben bei denen
a) Probleme aufgetreten sind bzw.
b) keine Probleme aufgetreten sind…

(Im Zweifelsfall: Bitte entspr. Statistik selber fälschen! :wink: )

:smiley: Hallo,

so, das MacBook ist unterwegs :smiley: .

Soll hier im laufe der nächsten Woche bei mir aufschlagen.

Was mir jetzt immer noch fehlt ist ne passende Tasche für das MB.

Jemand Tipps oder Empfehlungen?

Woher?

Gruß motti

beim gravis gibts crumpler tucano etc.

Also ich hab das Ding jetzt seit zwei Wochen. Funktioniert an sich wunderbar. Allerdings zwei Dinge die etwas stören… Das Ding wird so heiss, das man damit Eier braten kann (welche brauche ich wohl nicht zu erwähnen), zum anderen hat der Deckel schon “Schlieren”, nicht wirklich Kratzer, obwohl ich das Ding dauernd vorsichtig in einer Notebook-Tasche habe… kann man die sachen wieder irgendwie “rauspolieren” ?

Gruss