MacMini doch noch mit G5-Prozessor?

hallo gerade gefunden:

na ob das nicht nur heiße luft ist?? :smiley:

Da lassen wir uns mal überraschen ob zu dem Zeitpunkt neue Apple Rechner vorgestellt werden. :smile:

Hach,ich liebe Gerüchte.

Einen Mac mini G5 kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen.

Was mir aber noch fehlt ist ein mobiler Begleiter,weshalb ich keine Wut hätte wenn es etwas aufgedrößelte 12" Powerbooks gäbe.(Haben will)

Ansonsten,wie wäre es wenn wir im Forum eine Gerüchteküche einrichten?

Gruß motti

Also, einen G5-mini kann ich mir auch nicht vorstellen, alleine wegen der schwachen Lüftung. Außerdem sind (soviel ich weiß) die G5-Prozessoren ein Stück größer, als die G4’s. Und Platz im mini ist ja eigentlich keiner mehr…

Das schöne an Gerüchten ist doch das Träumen: ich will son G5-mini! Am liebsten gleich mit 2,7GHz! Da lacht das Cruncherherz! :laughing:
Das doofe an Gerüchten ist: es bleibt meist beim Träumen! :imp:
Ich wäre auch nicht böse, wenn der G5-mini dann 5 mm breiter ist um dem Prozessor Platz zu machen! :smiley:
Naja, schaumermal.

Natürlich kannst Du Deinen mini schon mit G5 Prozessor haben…
Nun ja - zumindest “auf dem Papier”… :laughing:

Wer schon immer mal einen 5 GHz Mac oder einen Mac mit Intel-Prozessor haben wollte, hat nun die Möglichkeit, mit einem Trick von macosxhints.com die Prozessorbezeichnung nach Belieben anzupassen. Dazu öffnet man die Datei /System/Library/CoreServices/loginwindow.app/Contents/ Resources/German.lproj/AboutThisMac.strings mit einem Editor. Nun können die folgenden Platzhalter %@ mit eigenen Prozessor-Bezeichnungen ersetzt werden:

“ABOUT_BOX_SINGLE_PROCESSOR_FIELD_FORMAT” = “%@”;

“ABOUT_BOX_MULTIPLE_PROCESSORS_FIELD_FORMAT” = “%@”;

Der Trick funktioniert ab Mac OX 10.3. Die Änderungen sollten jedoch nur von erfahrenen Anwendern vorgenommen werden.

Das ist ja cheating! :laughing: :smiling_imp:
Neee, ich will die echte Rechenpower!

von einer anderen seite die das thema auch aufgegriffen hat:

[quote]Auch ein Mac mini mit G5-Prozessor sei demnach wahrscheinlich, da Apple die Rechenleistung des Mac mini bei der letzten Produktüberarbeitung nicht angehoben habe. Gerüchte zu neuen PowerBooks wurden bereits häufiger genannt.
[size=150]Insgesamt wirkt diese Einschätzung weniger glaubwürdig[/size]. Im Mac mini müsste ein kühler Prozessor verbaut werden, den IBM aber wohl nicht liefern kann, da sonst auch ein PowerBook G5 im Bereich des Machbaren wäre. Andererseits ist es theoretisch denkbar, dass der Einsatz eines kleinen und leisen Lüfters genug Kühlmöglichkeit bietet, um den Betrieb zu ermöglichen.[/quote]

abwarten! :smiling_imp:

Hrhr… also, brauchen wir ein extra-Brett hierfür? “Gerüchte+Tagträume” könnten wir das Brett nennen. Andererseits ist es ja schon ziemlicher “mini-Talk”, also auch hier nicht so schlecht aufgehoben.

Was meint Ihr?

[quote=“Joerg”]Hrhr… also, brauchen wir ein extra-Brett hierfür? “Gerüchte+Tagträume” könnten wir das Brett nennen. Andererseits ist es ja schon ziemlicher “mini-Talk”, also auch hier nicht so schlecht aufgehoben.

Was meint Ihr?[/quote]

Hallo,

hast ja eigentlich Recht,ich denke auch das,daß hier gut aufgehoben ist.

War nur so ne spontane Idee von mir.

Gruß motti

Ich fände es besser wenn langsam mal Gerüchte(wenigstens das) über iBooks/PowerBooks mit höheren Auflösungen auftauchen würden. Das 17"PowerBook ist das einzige Gerät mit brauchbarer Auflösung, mir aber zu gross und zu teuer! Apple sollte im G5-Mini auch an ne stärkere GraKa denken sonst wäre die G5-Power teilweise sinnlos. Und mit flüsterleise ist es dann sicher auch vorbei.

ist ja jetzt schon bei einigen nicht flüsterleise.
oh je ich sehe schon die postings auf uns zu rollen:
meine mini doch ein fön?? :smiling_imp: :smiling_imp:

[quote=“DeusXMachina”]Das ist ja cheating! :laughing: :smiling_imp:
Neee, ich will die echte Rechenpower![/quote]

Dann kauf dich nen Dual GehFünf. :wink: :smiley:

Jaaaa, habnwolln!
Und damit wären wir wieder beim Thema sponsoring! <img src="/uploads/default/original/2X/e/ed12247b06c8413ea458274549d6d651a0abbb09.gif" width=“18” height=“18” alt=":whistle:" title=“Whistle… “innocent””/> :inno:

Ober! Für mich auch einen, bitte! :smiley: <img src="/uploads/default/original/2X/e/ed12247b06c8413ea458274549d6d651a0abbb09.gif" width=“18” height=“18” alt=":whistle:" title=“Whistle… “innocent””/>

Wieder mal die alte Frage - warten auf neue Geräte oder doch die derzeitigen kaufen :angry:

Das der Mac mini im nächsten Jahr mit Intel irgendwas bestückt wird und ev. sogar leistungsfähig und eventuell (zum Quadrat) billiger war mir bewußt und so ist die Welt.

Aber 1 Monat und eine Woche vor einem eventuellen (zur dritten Potenz) Umstieg des mini auf G5 zuzuschlagen, macht das ganze schwierig.

Aber: Glaubt ihr, dass Apple dann das Standardgerat weiterhin um rund 500 Euro anbietet - wobei ja das ev. sogar drinnen wäre, siehe die 283,37 Dollar Meldung - oder ein mini G5 doch um einiges teurer wäre?

MfG
Robert

  1. Glaube ich nicht daran, dass “demnächst” ein G5-mini herauskommt (oder sonst ein Mac mit G5)

  2. Wie schon erwähnt: “nur” ein CPU, aber kein G
    PU boost macht eigentlich keinen gesteigerten Sinn

  3. An einen “mini maxi” mit besserer CPU+GPU innerhalb der nächsten 12 Monate glaube ich noch weniger

  4. Preissenkung? Weil ein Magazinchen eine Herde Milchmädchen engagiert hat? :wink: Nee, nicht wirklich. Erstens muss Apple im Gegensatz zu den ganzen Kistenschraubern aus der WinTel-Welt seine Hardware größtenteils von der Hauptplatine über das Design (das unbestritten was taugt) bis zur Systemintegration selbst entwickeln
    (und nicht nur zusammenstöpseln) und zweitens diese Entwicklungskosten auf die vergleichsweise sehr schmale Marge mit kalkulieren… Drittens kostet halt auch das hier Geld: “Der Rechner sei aufgrund seiner hohen Teile-Integration eines der fortschrittlichsten Systeme, die iSuppli jemals auseinandergenommen hat.” …und viertens kann es sich Apple leisten, die ca. 120 EUR auch für seinen kleinsten Rechner als Preis für das OS zugrunde zu legen…

Jaja, ich weiss: ich glaube ja auch gar nix, ich alter Miesepeter! :smiley:

@Joerg
Einen schnell nachgeschobenen G5 mini - einfach so - kann ich mir auch nicht ganz vorstellen. Aber nachdem ich erst seit kurzem in der MacWelt ein bisschen mehr unterwegs bin, wollte ich mal die “alten Hasen” fragen.

Meine Bemerkung bezüglich “da ist noch was drinnen”, war nicht so ganz ernst gemeint (hätte ein :wink: hinzufügen sollen).

Es ist zwar interessant was ein mini Bauteilemäßig kostet - aber wenn es nur das wäre. Ein Mac mini gehört geplant, entworfen und auch wirklich produziert. Er gehört in eine Schachtel gesteckt und auch beworben. Er gehört an die Händler geliefert und dort will auch noch wer was verdienen. Außerdem liegt ein Betriebssystem bei und mit iLife 05 etwas, wo ich in der WinWelt sicher ein oder mehr Hunderter hinlegen müßte.

Also ganz nett die Auflistung - aber null Aussage, wieviel Apple wirklich übrig bleibt.

UND: Apple ist - tschuldigung an alle :apple: ianer - einfach ein kommerzielles Unternehmen und will auch Gewinn machen… :wink:

Du sagst es… :smiley:

[quote=“Joerg”]
und zweitens diese Entwicklungskosten auf die vergleichsweise sehr schmale Marge mit kalkulieren… [/quote]

hmm… Apple sagt man immer wieder eine Gewinnspanne von ca. 20% bei der Hardware nach. Im Vergleich zum restlichen PC-Markt ist das absolut phantastisch.