Online Radio ... welche Sender laufen am Mac?

Hallo, :smiley:

nachdem ich im Punkt mp3´s auf dem Mac wiedergeben zu können noch nicht weiter gekommen bin hab ich mal geschaut ob Onlineradio funktioniert. Leider mußte ich feststellen das da oft auf Programme aufgebaut wird die nur für Windows verfügbar sind.

Hier sind meine Testergebnisse:

einslive.de
funktioniert

energy.de
funktioniert nicht

ffh.de
mit dem Windows Media Player funktioniert der Stream,
beim Real Player Stream muß man ein Plugin installieren dann funktioniert auch dieser

fritz.de
funktioniert nicht

jumpradio.de
funktioniert ohne Einschränkungen

radiosaw.de
funktioniert nach installation des Plugin

swr3.de
der Real Player Stream funktioniert,
dagegen funktioniert der Windows Media Player Stream nicht

wdr.de/radio mit dem Sendern WDR2, WDR3, WDR4, WDR5, funkhaus europa, Eins Live Diggi
funktionieren alle

Welchen Sender hört ihr Online? Ich möchte mit euren Informationen versuchen diese Liste zu vervollständigen. Also postet eure Sender!

Grüße :wink:
tintenfleck

PS: Letzte aktualisierung 12.09.2005.
PPS: Danke msslovi0 und frq für eure Mithilfe!

Schau mal unter

Hier findest Du Sender die einen MP3-Stream haben, auch einige deutsche (wenn ich mich recht) erinnere. Die URLs zu den Stream kannst Du in iTunes einfügen und von dort hören…

Das Winamp komfortabel ist, ist mir aber neu… :wink: Naja, Geschmackssache…

Radio in Deutschland ist eigentlich vor allem eines: langweilig. Deshalb ist der Drang, es online hören zu wollen, auch nicht so stark.

Zu deiner Liste:
ffh.de: Der WMP-Stream ruckelt in der Tat, der RealPlayer-Stream funktioniert ohne ruckeln.

fritz.de: Der SMIL-Stream läuft im RealPlayer.

RadioSAW: Läuft auch im RealPlayer.

Sicher, Real ist per Definition böse und Software von denen installiert man sich normalerweise auch nicht. Wenn du aber online Radio hören willst, wirst du darum nicht herum kommen.

SWR3 (läuft online mit RealPlayer) bietet IMHO ein sehr anspruchsvolles Programm, nicht nur 24h die Top-10-Hits, wie es die meisten Weichspüler-Radios bieten. Da ich aber im Sendegebiet wohne brauche ich das nicht online. Wenn sie aber mal wieder ein Gewinnspiel an den Mann versuchen zu bringen, dann kannst du sie auch in die Tonne treten.

mp3’s am Mac wiedergeben: Quicktime und iTunes sind im Prinzip das selbe. Nur andere Verpackung. Und iTunes ist eigentlich das Non-Plus-Ultra. Wenn ich morgen an meinem Stadionsprecher-PC (sic!) wieder Winamp nutzen muss werde ich es schon nach 5 Minuten verfluchen, weil man nichts findet, aber jedem das seine. Aber es gibt natürlich mehr als iTunes und Quicktime (sicherlich unvollständig, spiegelt nur wider, was sich hier im Laufe der Jahre angesammelt hat):
Audion: Das Fast-iTunes (man lese den entsprechenden Artikel bei panic.com). Wird nicht mehr weiterentwickelt (in favour of iTunes), dafür mittlerweile umsonst und hat einige Funktionen, die iTunes nach wie vor nicht bietet (eigener Stream, Weckfunktion, etc.)
Whamb: Keine Ahnung, ob der noch weiterentwickelt wird.
XMMS: Port des bekannten Linux-Players.

Matt

Ist zwar nicht Deutsch, aber vielfältig und ohne Werbung…

live365.com

Hallo digitalKunde, :smile:

danke für deine links. Hab eigentlich deutsche Radiosender gesucht die ihr Programm auch über das Netz ausstrahlen. Aber ich schau mir deine Links trotzdem an vielleicht ist etwas interessantes dabei für mich.

Auch ein Hallo an msslovi0, :smile:

ich bin nur auf die Idee gekommen Online Radio am Mac auszuprobieren weil ich mit iTunes bislang überhaupt nicht zurecht komme. Es scheint für mich ungeeignet zu sein, wobei ich diese Behauptung noch gar nicht aussprechen möchte da ich iTunes noch gar nicht richtig kenne.

Da ich ca. 200 Alben als mp3 Files auf der Festplatte habe. Wenn ich am Rechner sitze möchte ich gern Musik hören und so suche ich mir meistens ein Album raus welches ich mir dann anhöre. Bei iTunes ist das Problem das es alle Lieder speichert die ich mir jemals angehört habe und das stört mich sehr. :angry:

Daher ist der Wunsch da mit einem Programm wie Winamp (womit ich bislang sehr zufrieden bin) meine Musik anzuhören. Den Windows Media Player habe ich mir auch mal installiert und dann versucht Musik abzuspielen. Nur bei mir hat dies nicht funktioniert? :open_mouth:

Danke auch für deine Links, schau sie mir dann mal an. Vielleicht finde ich doch noch ne vernünftige Lösung oder ich besorg mir das Buch “iTunes für Anfänger”. :wink:

Gute Nacht
tintenfleck

Vielleicht können wir Dir ja hier ein wenig helfen? Gib iTunes eine Chance, es ist wirklich sehr komfortabel. Ich habe früher auch nur Winamp genutzt, das ist aber lange nicht so leistungsfähig wir iTunes…

Wenn Du in iTunes nur ein Album hören möchtest kannst Du z.B. eine intelligente Wiedergabeliste nutzen. Ich mache das so und da geht superschnell…

Wenn Du mehr Fragen zu iTunes hast, dann her damit! :smiley:

das es eh keinen guten deutschen Radiosender für elektronische mukke
gibt greife ich immer auf die elektroabteilung vom iTunes zurück…

gibt es eine möglichkeit die streams von Itunes lokal zu speichern um
die dann auf den iPod zu übertragen wie bei den Podcasts??

Um das Problem nochmal anzugehen: :wink:
Sind alle 200 Alben in der Bibliothek von iTunes? Wenn ja, wie ist die Bibliothek sortiert???

Hallo digitalKunde, :smiley:

du gibt auch nicht auf und willst das Feuer von iTunes in mir entfachen. :laughing: Momentan sind die besagten Alben noch auf der Windows Schachtel (kann ich aber übers Netzwerk freigeben und anhören). Hab bislang vielleicht 20 Alben auf die Mac Festplatte kopiert. Hab diese in einen extra Ordner gelegt mit der Bezeichnung Alben. Dieser befindet sich im Verzeichnis Musik? (ich hoff ich lieg da jetzt richtig)

Ich kann ja in dem Ordner die einzelnen Alben öffnen und dann mit der Maus alle Titel markieren und sagen alle öffen. Nach einer weile öffnet sich iTunes und alle Titel werden nach und nach hineingeladen. Ich blick bei der ganzen Geschichte nicht durch. … :angry:

Hoffe du kannst dir nun vorstellen wie ich die Musik auf dem mini gespeichert habe (die restlichen Alben sollen später folgen wenn das mal so funktioniert wie ich will).

:apple: Grüße vom
tintenfleck

Für alles gibt´s heute schon ein Forum - versuch´s einmal bei itunesforum.de/
Habe mir schon einige gute Tipps geholt.
Celine

Danke Celine :smiley: … werde das iTunes Forum in den nächsten tagen mal genauer unter die Lupe nehmen. Vielleicht beantwortet das ein paar Fragen oder hilft mir sonstwie weiter.

schönen Abend noch
tintenfleck

[quote=“Celine”]Für alles gibt´s heute schon ein Forum - versuch´s einmal bei itunesforum.de/
Habe mir schon einige gute Tipps geholt.
Celine[/quote]

Hey, das ist doch auch mal ein guter Tipp, das Forum kannte ich noch nicht (gut, hatte auch noch nie danach gesucht). :smiley:

[quote=“tintenfleck”]Hallo digitalKunde, :smiley:

du gibt auch nicht auf und willst das Feuer von iTunes in mir entfachen. :laughing: [/quote]

Ganz genau…

Ich kann ja in dem Ordner die einzelnen Alben öffnen und dann mit der Maus alle Titel markieren und sagen alle öffen. Nach einer weile öffnet sich iTunes und alle Titel werden nach und nach hineingeladen. Ich blick bei der ganzen Geschichte nicht durch. … :angry:
Warum alle markieren und öffnen? Einfach in iTunes unter Ablage / Zur Bibliothek hinzufügen auswählen, dann Deinen freigegebenen Windoof-Musikordner auswählen und schon werden alle Lieder auf die Mac-Platte geschaufelt und erscheinen in der Bibliothek.

In der Bibliothek kannst Du in der Spaltenüberschift nach Titel / Interpret oder Album sortieren. Wenn Du z.B. nach Album sortierst und das erste Lied des Albums abspielst, werden nach und nach alle Titel des Albums abgespielt…

So, ungefähr… :wink:

Du siehst: Ich gebe nicht auf! :smile:

Hallo digitalKunde, :smiley:

hab mich gestern wieder mal mit iTunes beschäftigt und deinen Ratschlag versucht in der Praxis auszuprobieren wie ich die mp3´s hineinbekomm. Der Weg war zwar ein anderer als den ich beschritten bin aber das Ergebnis ist das selbe das es nicht funktioniert wie ich das haben möchte.

Die Ursache liegt vermutlich in den Dateinahmen der mp3´s. Ich könnte zwar versuchen alle nach dem Prinzip von iTunes umzubennen aber der Aufwand ist mir zu groß. Daher bleibt alles wie es ist. Trotzdem versuche ich in nächster Zeit mich etwas mit iTunes zu beschäftigen damit ich damit besser zurecht komme.

Danke für alle Antworten :stuck_out_tongue:
tintenfleck

Den Job mach iTunes auf Wunsch für dich beim Importieren selbständig.

Matt

Hallo, :smile:

ich glaube nicht das iTunes die Alben so umbenennt wie gefordert.

Beispiel:
Ordner mit dem Namen des Albums, in ihm befinden sich die einzelnen Lieder folgender Maßen beschriftet.
01-Interpret-Titel
02-Interpret-Titel

16-Interpret-Titel

Genau diese Bezeichnung der Lieder stehen bei iTunes in der Spalte “Titelname”. Die Spalten “Interpret”, “Album” und “Musikrichtung” sind leer. Darin liegt das Problem ich müßte jeden Titel so umbenennen das die entsprechende Info in der entsprechenden Spalte in iTunes erscheinen kann. Der Aufwand ist mir aber zu hoch.

Grüße :confused:
tintenfleck

Die Infos Sammelt sich iTunes aus den mp3-Tags. Ich habe daraufhin fast meine komplette Bibliothek mit neuen Tags gefüllt. Geht Albumweise mit TriTag. du kannst die Alben, Jahr und Interpret Eingeben, Titel nimmt er aus dem Dateinamen oder Du suchst alles in einer Online-Datenbank.
Aber die Vorschaufunktion nutzen! Ich habe mir auch ein Album geschreddert. Danach waren alle Titel falsch bezeichnet (Datei und Tag). :confused:

Aha, jetzt sehe ich klarer…

iTunes entnimmt seine Daten nicht aus dem Dateinamen, sondern aus den ID-Tags des jeweiligem MP3_files. Sehr wahrscheinlich haben Deine MP3’s keine ID-Tags…

Hallo DeusXMachina, :smiley:

Danke für den Link hab mir das Programm gleich mal auf meinem mini installiert. Nur leider blick ich noch nicht ganz durch wie es funktioniert. Aber vielleicht wird das noch. …

Hallo digitalKunde, :smiley:

du triffst das Problem auf den Punkt. Der ID-Tags fehlt! Das liegt daran das ich alle mp3´s selbst von Audio CD eingelesen hab und bei dem Programm damals mußte ich alles per Hand eingeben.

Na ja kann man nicht ändert. Danke für eure Hilfe!

tintenfleck

Auch da hätte ich einen Tipp für Dich: Audion X 3. Eigentlich ein einfacher Player, verfügt er über ein feines Tool: Batch encoding. Gestartet, wird jede CD sauber nach mp3 oder AAC portiert (je nach voreinstellung), sämtliche ID3-Tags werden aus einer Online-Datenbank sofort in die mp3-Datei geschrieben. Eine so eingelesene CD ist sofort iTunes-fähig. Ordner in iTunes ziehen und alles ist Banane.
Und die DB kennt wirklich ausgefallene Sachen!
Ich habe einige CDs auch einfach neu eingelesen, weil es wenig Arbeit macht: CD reischmeissen, warten bis sie ausgeworfen wird, nächste CD rein.