Garantieverlust bei RAM-Einbau etc.?

Hallo,
hab heute mit der Apple Care Hotline gesprochen und da kam auch zur Sprache was man darf und was man nicht darf in Sachen Umbau / Umrüstung seines Minis oder sonstigen Macs. Ich habe hier zwei Artikel von der Apple Seite für euch welche in dem Zusammenhang eine Pflichtlektü
re darstellen. Sie belegen eindeutig dass entgegen der beliebten Ausrede vieler Apple Händler einiges mehr erlaubt ist als diese zugeben wollen. Also, will euch einer quer kommen einfach unter die Nase halten:

info.apple.com/kbnum/n13946
info.apple.com/kbnum/n25097

1 Like

Hi Daniel,

vielen Dank für Deine Info !!!

Ich habe meinen Ram extra bei GRAVIS einbauen lassen, weil ich einen Garantieverlust gefürchtet hatte.
Waren bei zwei Riegeln ca. 40,- EUR extra, nur für den Einbau !!!

1 Like

Sticky gemacht. Danke! :smile:

Wobei das natürlich hinfällig wird, sobald man beim Einbau selbst etwas kaputt macht… also im Falle von “ich hab da 'nen neuen Riegel eingebaut und jetzt startet der Kleine nicht mehr” dürfte das wenig helfen. Heißt halt lediglich, daß die prinzipielle Garantie dadurch nicht verloren geht, sprich, wenn drei Monate später die Festplatte abraucht, können sie sich nicht rausreden mit “tja, dumm, daß Sie damals den Speicher umgebaut haben”.

[size=75]So hab ich die Dokumente jedenfalls verstanden…[/size]

Mhm, ich glaube aber, daß der Mac Mini von dieser Regelung ausgenommen wird, meinte da mal wa gelesen zu haben.

Denn Mac Books oder G4, G5 kann man wie jeden normalen PC/Laptop öffnen und upgraden. Ein Mac Mini ist wie ein (is nur n Beispiel) Autoradio. Wenn Du DARAN rumbastelst verlierst Du auch Deine Garantie.

Ich habe mir von einem Apple-Großhändler bestätigen lassen, daß Apple die Garantieleistungen verweigert, wenn der Kunde oder nicht author. Apple-Händler das Gerät öffnet und dadurch oder durch ein Upgrade Teile oder der ges. Mac kaputt gehen.

Also, hier mal noch zwei ergänzende Dokumente:

docs.info.apple.com/article.html?artnum=303378 (Intel)
docs.info.apple.com/article.html?artnum=300572 (PPC)

…dort steht laut und deutlich: “sollte” (das Upgrade sollte von einem Apple Service durchgeführt werden).

Wenn Apple darauf bestehen würde, stünde dort auf jeder Seite “muss…, da sonst der Gewährleistungs- und Garantieanspruch erlischt”. Das ist aber nicht der Fall…

Man sollte sich nur im Klaren sein: Rutscht man beim Öffnen ab, oder schießt beim Einbau das Mainbord durch elektrostatische Aufladung, ist man natürlich alleine. Garantielos. Minilos. Hoffnungslos. :wink:

Hallo zusammen,

ich habe letzte Woche bei Gravis 2 GB gekauft und wurde darauf aufmerksam gemacht, dass die Garantie verfalle, wenn ich das Gerät beschädigen würde. Sprich, z.B einen der Plastiknippel am Mini abbrechen würde. Das entspricht dem, was Apple da offiziell verkündet und nicht dem was dieser Großhändler sagt.

Ich hab’ übrigens keinen Nippel abgebrochen… :wink:

Cheers, Father12

g

Gratuliere. Und willkommen im Forum! :smiley:

Danke für den Gruß. Wäre ich ein paar Tage eher auf dieses Forum gestossen, hätte ich vielleicht ein paar Euro gespart beim Kauf.

Ich fand übrigens, dass sich der Speicherausbau recht deutlich bemerkbar machte bei der Performance des Rechners. Ich will das Teil mit der Zeit noch weiter ausbauen - aber dazu suche ich erst mal das Forum durch und stelle dann ggfs. Fragen.

Cheers, Father12 :stuck_out_tongue:

Schade. Wo hast Du uns denn dann gefunden? Und mal rein theoretisch: wie könnten wir “besser sichtbar” werden? :mello:

Du weisst ja, wo Du uns findest. :wink:

Ich denke, ich hatte den Begriff Mac Mini Forum im Mac Welt Forum oder bei Mac OSX Hints gelesen - dann aber erst einige Tage später hier rein geschaut.

Besser sichtbar werden - gute Frage… Vermutlich erst mal über Google - je mehr ihr dort auftaucht bei Suchanfragen zum Mini, desto mehr Leute werden wohl hier rein stolpern. Ob man Berichte über das Forum in einschlägigen Zeitschriften lancieren kann - keine Ahnung…?

Cheers, Father12

Das gabs sogar schon…siehe hier.

Und wenn ich mac mini google ist das Forum auf Platz fünf. Is doch was.
Ansonsten: Fragen stellen und beantworten, so bin auch ich hergekommen. Um so weitreichender unser Archiv an schlauen Antworten ist, desto eher wird uns jemand mit der Suchanfrage “Problem+Mac+mini” finden. :smiley:
Wenn er erstmal hier ist und unser von Joerg so liebevoll gestaltetes und von seinen Nutzern so sorgsam umhegtes Forum sieht und sich nicht sofort verliebt, soll er halt hingehn wo der Pfeffer wächst! :wink:

FACK!!!

[quote=“Nayru”]

FACK!!![/quote]

Tanke thön! kniksmach :blush:

:wink:

Hallo,

habe mir vor kurzen einen Mac Mini gekauft und auf der Verpackung steht:

Wurde das nun geändert mit der Garantie? Oder darf man es trotzdem noch selber machen. Möchte nämlich meinen RAM upgraden, bin aber am grübeln ob ich es wirklich selber machen soll (das Aufmachen des Gerätes erschrickt mich) oder es lieber machen lasse (Gravis will 80€ und das finde ich eigentlich sehr viel)

Danke

Über diese Aussage wurde hier schon mal ausführlich diskutiert.

Bevor Du irgendwas machst möchte ich Dir mein kleines Projekt ans Herz legen.
RAM Upgrade: Infos gesucht :smiley:
Das bitte lesen.
Und lass uns wissen wies gelaufen ist.

Zum Thema Gravis kommt der hier besonders gut:
G4 1.5Ghz Immer und immer wieder Probleme, bitte um Hilfe :barf:

buetts

Also ich verstehe das nun so, dass man den RAM Einbau selber machen kann. Man sollte aber aufpassen das man 2 gleiche Riegel bekommt.

Also ich habe per Telefon auch keine guten Erfahrungen mit Gravis gemacht. Waren sehr unfreundlich.

Aber ich habe immer noch nicht ganz verstanden habe, was ist, wenn an dem Mini innerhalb 1-2 Wochen nach dem eigen vorgenommenen RAM-Einbau etwas kaputt geht.

Habe mir heute ohne irgendwelche Nippel abzubrechen nen neuen 1GB Riegel eingebaut. Ist ja eigentlich wirklich nicht so sonderlich schwer. Habe aber beim Zusammenbauen einen Riesenschreck bekommen: hatte da so ein komisches kleines Kabel übrig, sehr kurz und mit einem ca. 1mm großen (kleinen) Stecker dran. Sieht aus wie ein Miniformat vom Fernsehkabelstecker. Da ich es einfach nirgendwo unterbringen konnte, habe ich es der Einfachheit halber ignoriert. Und siehe da, alles funkst!!!Mein Kleiner ist spürbar schneller geworden und hat keinerlei Ausfallserscheinungen. Und nun nur der Klarheit halber: Weiß irgendjemand, wozu dieser ominöse Kontakt überhaupt da ist??? :hush:

Es müssen gar nicht zwei gleiche Riegel sein. Habe den einen 256er dringelassen und den großen reingesteckt. Wie gesagt, läuft alles prima (bis jetzt)